Sub-D Stecker als Flächenverbinder

  • Hallo,
    ich lese immer mal wieder das die Sub-D Stecker aufgrund mangelhafter Vibrationsfestigkeit (?) nicht als Flächenverbinder in Verbrennermodellen geeignet sein sollen.
    Ich nutze schon seit einiger Zeit die von DEUTSCH angebotenen fertig Konfektionierten Sub-D Kabel in einem Verbrennermodell.
    Nun überlege ich die Steckerart zu wechseln, frage mich aber ob das wirklich nötig ist.
    Wie sieht es mit der Verwendung der Sub-D Stecker in Verbrennermodellen aus?
    Ich danke schon einmal für die Beantwortung der Frage :-)


    Viele Grüße

  • Hallo,


    wir haben bisher noch keine Probleme gemeldet bekommen. Oft liegt das auch an der Qualität der Stecker. Unsere sind "Made in Germany", deshalb auch sehr passgenau.
    Was man trotzdem beachten sollte: Wenn eine Seite fest eingebaut ist, sollte die andere locker angesteckt sein und das Kabel sollte eine "Aufhängung haben, damit das Kabel nicht am Stecker zieht.

  • Hallo,


    das kann man machen, dann muss aber eine Seite "schwimmend gelagert sein- Sprich die Schrauben die einer der SUB-D halten, müssen locker sein, sodass ca. 1mm Spiel bleibt.


    Wenn man das fest macht gehen die ganzen mechanischen Belastungen auf die Kontakte- das hält kein Stecker auf Dauer aus!

  • Vielen Dank für Ihre Antwort, so werde ich es machen:
    Stecker fest in der Rumpfseite. In der Fläche so das beim anstecken der Fläche sicher Verbindung ist, der Stecker aber nicht fest verschraubt ist....und sich trotzdem nicht losrütteln kann.


    Viele Grüße

  • Salve,
    ich bin auch am Überlegen dieses:
    Kabelset Premium "one4three"
    Best.Nr: 1131
    in meinem nächsten Modell ein zu setzen.


    Seit dem letzten Beitrag hier ist ja schon einige Zeit vergangen.
    Gibt es mittlerweile Langzeiterfahrungen mit dem System?
    Und einen sicheren Einbauhinweis, fest oder lose, Rahmen etc.?
    Kann dann der Lose Stecker durch Vibrationen ev. runter rutschen, Emcotec hat z. Bsp. bei Ihren EWC verriegelbare Stecker?
    Die MPX Stecker sind ja auch recht stramm und haben eine gute Kontaktverbindung damit hatte ich noch nie ein Problem, mit Sub D habe ich keine Erfahrung.


    Währe sehr praktisch mit einem Stecker die 2 Servos und das Fahrwerk/Bremse an zu stecken, aber wegen "Faulheit" dann einen Jet zu riskieren doch nicht so toll.


    Gruß
    Thomas

  • Hallo,


    im Jet gar nicht problematisch- weder bei MPX noch bei den kleinen Gelben. Man muss sie einfach mal gesteckt haben- man erkennt schnell dass selbst bei Vibrationen kein selbständiges Abstecken möglich ist. Alle anderen Systeme haben das Problem dass sie nicht eingechweißt sind. Die Lebensdauer ist damit schon gesetzt.