Champion SRS und JETI.

  • Hallo Richard,
    Habe eine Wochen her ein neuer Champion SRS mit SN 173029 bei Robbe gekauft.Servo's laufen nicht.Ist vielleicht ein Update der Microprocessor notwendig???
    Alle Servo's laufen wenn angeschlossen direct am Empfanger.Verwende JETI DS 16.
    Vielen Dank im voraus!!!


    Erik van Dijen.

  • Hallo,
    jetzt habe ich auch noch ein paar Fragen bezüglich der Champion SRS und Jeti.
    Habe eine Champion mit der Version 2.2 und an Futaba laufen.
    Jetzt bin ich am überlegen diese auch noch auf Jeti um zu rüsten.
    Jetzt meine Fragen:
    -Kann ich das Softwareupdate von 2.2 auf das Neuste selber durchführen oder muss ich die Weiche einschicken? ( der Ausbau gestaltet sich als nicht unkompliziert )
    -Gehen beim Update meine Servo Matchdaten usw. verloren?
    -gibt es bei dieser Weiche und in zusammenhang mit Dem EX BUs auch Antenna Fades und lost Frames wie mit der Competition SRS? Sollte man diese dann auch mit UDI betreiben?


    Besten Dank


    Grüße

  • Hallo Herr Deutsch,


    ich habe eine Frage zur Champion SRS und Jeti Telemetrie:
    habe die PB auf V06.3 upgedatet und ein Patchkabel an den Telemetrieausgang angeschlossen.


    In meiner DC 16 lässt sich allerdings keine Telemetrieanzeige generieren und in der PB lässt sich auch keine Telemtrie unter dem "Power/Telemetrie" Menue auswählen.


    muss die Weiche eingeschickt werden für ein Update?


    Gruß
    Jürgen

  • Hallo,


    die V6. ist die Version des Hauptcontrollers. Der Signal Controller hat die Vx.3 - mittlerweile Vx.7. Damit bekommt man dann UDI 16 womit auch auch die volle Telemetrie nutzen kann.
    Den Signal Controller müssen wir hier bei uns updaten

  • Hallo Herr Deutsch,
    Ich hatte die Weiche zum Update eingeschickt, um die Jetitelemetrie für die Weiche zu nutzen.
    Vorher benutzte ich PPM im 2-Wege Hf. Beide Rex12-Empfänger als "Hauptempfänger", also den 2. Empfänger nicht als Clone. Ist doch richtig oder?
    (da es früher mal hieß dass der 2. Empfänger wird an der Weiche im Clonemode betrieben).


    Wenn ich jetzt die Empfänger und die Weiche auf Udi16 stelle funktionieren zwar die Servos, aber ich kann keine Telemetrie abrufen. Das Patchkabel habe ich an den Teleanschluss mit Impuls nach oben zeigend angeschlossen und an einem der Empfänger eingesteckt. Den entsprechenden Empfängerausgang kann / muss man ja auch konfigurieren als Eingang.
    Ich habe diverse Einstellungen probiert, zum Beispiel "Sensor/ Jetibox ". Alles ohne Erfolg bezgl. Temetriewerte der Powerbox.
    Auf was muss ich denn einstellen? Wo kann das Problem sonst noch liegen?


    Außerdem laufen die Servos nach Umstellung auf Udi beim Einschalten der Weiche mit heftigem Ausschlag kurz mal los, zum Beispiel auch das Fahrwekservo - natürlich sehr ungünstig wenn der Rumpf aufliegt. Bei verriegelten Störklappen zum Beispiel je nach Richtung des Ausschlags ebenso ungünstig.
    Besten Dank schon mal im Voraus!

  • Hallo,


    alles so einstellen: http://forum.powerbox-systems.com/viewtopic.php?f=41&t=581


    Auch noch wichtig: Die Weiche sendet nur die ersten 40s die Kennung. Nachdem also alles verbunden ist im Sender auf Telemetrie Sensoren gehen und "Auto" auswählen. Dann die Weiche aus- und wieder einschalten- jetzt sollte die PowerBox gefunden werden.


    Beim Rex ist die Einstellung "JetiBox" für die Telemetrie richtig, leider kann es aber mit den REX Empfänger und der Telemetrie zu Problemen kommen: die Baudrate der REX Telemetrie liegt leicht neben der in der Spezifikation.
    Sollte das also nicht funktionieren, mal den anderen Empfänger probieren, ansonsten nochmal melden.


    Wann war die Weiche denn bei uns? Nach dem Service sollte ein Servozucken nicht mehr vorkommen.

  • Ich habe die Telemetrie der Powerbox an beiden Rex 12 ausprobiert. Kein Erfolg.
    Ebenso an einem vorhandenen Rex 10 und einem Rex 7 - erfolglos.


    Das Servozucken beim Einschalten war jetzt vorbei, als ich die Impulsrate in den Empfängern auf 10ms stellte, wie in
    Ihrem Link dargestellt.
    Ich erinnere mich jedoch, dass bei Florian Schambeck jedoch eine andere Impulslänge von 20ms vorgeschrieben / empfohlen wurde beim Einsatz der AFTevo Serie


    Noch eine Frage: wie sollte ich die Framerate in der Powerbox eingestellen?

  • Hab übrigens auch schon die Patchkabel getauscht um Wackelkontakt auszuschließen .
    Erfolglos.
    Ebenso wieder auf 20ms Sekunden Impulslänge gestellt, wie von Schambeck empfohlen.
    Jetzt hab ich beim Einschalten kein Servozucken mehr im Moment.
    Firmware 6.7 der Powerbox.

  • Hast du einen RSat2 mit dem du testen könntest?

    Equipment: DC-24, MZ-24 pro, MX-10, DX7
    PB Royal SRS, PB Competion SRS , IGyro SRS
    Hangar: Maule mit AXI 5360/18, Maule mit Mößle 4:1 Getriebe und Pyro 800-40L, KA 8 B, Orion V 3, Heim 3D und ein wenig Schaum

  • Hallo,


    die Framerate Eingangsseitig sollte auf 10ms stehen. Für die Servos dann in der PowerBox auf 18ms stellen.
    Ich kann Ihnen versuchsweise mal die Telemetrie Baudrate ändern und Ihnen ein Update File schicken. Wäre einen Versuch wert. Kommt morgen.

  • Ok
    also nur nochmal sicherheitshalber:
    Ich stelle in der Geräteübersicht meines Senders meine Empfänger auf 10ms Impulslänge.
    In der Powerbox habe ich bereits die Framerate auf 18ms. Soweit also ok.


    Das mit dem RSat hab ich gestern noch nicht probiert. Werde ich heute machen zum Testen.
    Muss den noch mit der aktuellen UDI Firmware versehen vorher.
    Ich möchte allerdings den dann nicht im Modell dauerhaft verwenden, da ich mit den alten Empfängern Probleme
    mit dem Rückkanal und der Datenmenge der Telemetrie hatte. Zumal dann ein Expander
    Verwendet werden musste, der alles noch langsamer macht.


    War zum GPS Fliegen völlig unbrauchbar. Mit den Rex Empfängern ohne Probleme .


    Ok bin auf das Update gespannt.


    Danke!