Struktur SUMD-Signal am PowerExpander

  • Hallo,


    in der Anleitung des PowerExpander wird beschrieben, dass das serielle Eingangssignal vom Typ SUMD-OF-16 sein muss. Bei meinen bisherigen Rx (HoTT, GR-16, GR-24, GR-32) lässt sich das im Rx exakt so konfigurieren, funktioniert auch alles bestens.


    Nun möchte ich einen Gyro-Rx vom Typ GR-18 (Version für Fläche, mit Vario) einsetzten. Bei diesem Rx kann man zwar SUMD einstellen, aber keine weitere Auswahl treffen, also nicht OF, FS oder die Kanalzahl. Im Manual des GR-18 gibt es auch keine weiteren Angaben.


    Meine Frage:
    Kann der PowerExpander auch SUMD-Strukturen korrekt verarbeiten, die zwar SUMD haben aber ggf. nicht die exakte Struktur OF-16?


    Herzlichen Dank im Voraus für eine Antwort.


    Grüße
    Werner

  • Hallo herr Deutsch,
    herzlichen Dank für die schnelle Antwort, freut mich!


    Prima, dann genügt es ja, am GR-18 nur SUMD einzustellen ohne weitere Angaben (geht ja bei dem Rx ohnehin nicht), damit der Expander korrekt arbeiten kann.
    Auch Fail-Safe funktioniert dann immer korrekt, also nur die zuvor per Terminal abgespeicherten Fail-Safe-Werte, Klasse.


    Eine Info für Sie noch zum GR-18 (ich habe die Version für Fläche):
    Der kann nun auch die volle Kanalzahl, hat mit Graupner bestätigt.


    Das habe ich zwischenzeitlich auch getestet:
    Ein am K12 des Expander angesteckte Servo konnte ich von meiner mc-20 aus über einen Geber an K12 betreiben

  • Hallo Herr Deutsch,


    danke, alles funktioniert jetzt mit dem GR-18 prima.


    Noch zwei Fragen dazu:


    1) Erwartet der PowerExpander bei SUMD OF am Eingang einen statischen H-oder L-Pegel? Der GR-18 liefert einen H-Pegel? Oder ist das egal?


    2) Gibt der Expander sein abgespeichertes FS-Signal an die Servos ab, wenn an beiden seriellen Eingangen physikalisch kein Rx angesteckt (offene Eingänge) ist oder wird dann überhaupt kein PWM-Signal ausgegeben?


    Danke und Grüße
    Werner

  • "Richard Deutsch" schrieb:

    Hallo,


    1. ?? Ist doch nicht statisch sonder UART
    2. Er gibt entweder Failsafe oder Hold aus. Signal bleibt an.


    Hallo Herr Deutsch,
    danke für die schnelle Antwort!


    Zu 1. Ich weiß, was ein UART ist, aber meine Frage war ja nach dem erwarteten Signal am Expander Eingang im Falle SUMD OF. Meine Hott-Rx geben am seriellen Ausgang bei SUMD OF ein statisches H-Signal ab, also kein Impulstelegramm wie bei SUMD FS oder HD. Da alles funktioniert zusammen mit dem Expander, gehe ich davon aus, dass das so auch korrekt ist.


    Zu 2. Habe ich dann so auch getestet, alles bestens.


    Falls es interessiert, hier noch ein Hinweis zum Zusammenspiel GR-18 mit dem Expander:


    Der gibt im Fail-Safe-Fall übrigens nicht sofort SUMD OF aus, sondern sendet für kurze Zeit zunächst noch SUMD FS (ob auch HD, weiß ich nicht), erst danach schaltet er für die FS-Dauer auf SUMF OF um. Das bedeutet, dass am Anfang zunächst diejenigen FS-Werte an die Servos gehen, die im Rx gespeichert sind und nicht die im Expander.


    Bei mir hat das am Anfang zu unerklärlichen Ruderbewegungen nach Einschalten von FS geführt. Nachdem ich das jetzt weiß, lege ich im Rx zusätzlich noch die FS-Werte ab, die ich auch im Expander speichere - man muss nur immer dran denken, wenn man ändert.


    Alternativ könnte man auch HOLD im Rx aktivieren, dann treten wenigstens nicht beliebige Reaktion auf sondern die letzten Werte werden einfach noch etwas länger gehalten, bisder GR-18 dann endgültig SUMD FS sendet.


    Gruß
    Werner

  • Hallo,


    Hi oder Low ist egal bei SUM-D OF. Wenn nach einer gewissen Zeit kein Signal merh kommt erkennt die Weiche das.
    Ja bei den Empfängern ist das eigentlich schon seit Jahren ein Bug: die geben ein Signal aus obwohl der Sender noch aus ist, und die Einstellung auf SUMD-OF steht. Zweimaliges darauf hinweisen hatte keine Änderung bewirkt.

  • Hallo Herr Deutsch,


    danke für die Info. Dann ist das mit dem Pegel bei SUMD OF auch geklärt.


    Mit den Rx ist das ja nicht so prickelnd, aber wenn man`s nicht ändern will / kann ...


    Gruß
    Werner