PowerPak 2.5X3 PRO

  • Hallo PowerBox-Team,
    am neuen Akku geben die LED kein Signal, dass geladen wird. Weder die interne noch die externe LED leuchten. Der Akku hat 12,44 V, so dass eigentlich noch bissel Platz zum Laden wäre. Ich verwende das herkömmliches 12V Ladegerät von euch.


    Viele Grüße Gerd

  • Hallo PowerBox-Team,
    ich hab den Akku entladen, worauf beim Laden die rote LED leuchtet. Nur leider wurde nicht geladen! Nach ca. 4-5 Stunden erlosch die LED
    und blinkt nachdem das Ladekabel entfernt wurde. Ein erneuter Versuch brachte kein anderes Ergebnis. Die Spannung ist nach wie vor 9,87V.
    Ich habe jetzt über den Anschluss mit einem Ladegerät geladen. Das ist aber sicher nicht der Weg!
    Man kann doch aber eigentlich nicht viel falsch machen, oder?!


    Viele Grüße Gerd

  • Oh je- ja sehr alt. Wir haben schon seit gut 2 Jahren 13.5V, es kommen jetzt noch 14,5V, weil es in seltenen Fällen auch mit 13,5V nicht ganz voll lädt (98%) beim Prox3.


    Sind in ca. 8 Wochen da. Wie gesagt- in den meisten Fällen gehen die was wir jetzt haben.

  • BONJOUR aus Montreux,

    auch ich habe altes 10V Netzteil und wollte meine 4 neuen PowerPack 5,0x2 paarweise gleichzeitig laden.

    Netzteil wurde sehr sehr heiss, habe nach abkühlen vom Netzteil nur einen Akku geladen,...es ging schon besser.

    -Ist es den gleichen Grund wie von Euch oben erwähnt, d.h. zu wenig Volt ?

    -Muss ich ein neuen Netzteil bestellen oder gibt es ein anderen Weg ?

    -Könnte ich ev. mit dem alten 12V Auto-Adapterkabel von einem stärkeren einstellbares Netzteil laden ??

    Merci ciao