Baselog - Jeti Telemetrie - JBP

  • "Eventuell warten wir den neuen Bus ab"?????????????????


    Ich versteh glaub die Welt nicht mehr!
    Hab mir das Baselog gekauft für ein Großsegler.. gerade wegen Jeti....hab es zu euch eingeschickt zum Update wo noch bezahlt werden musste und jetzt geht das Teil nicht???


    Ich hab es auch über ein Expander laufen, was ja logisch ist, da man bei solchen Modellen paar mehr Sensoren hat als einen.
    Nochmal! Ich hab einen Großsegler im Wert von 6000Euro und flieg das Teil jetzt ohne die Telemetrie!


    Bitte um Rückantwort!
    Ich kann doch was nicht verkaufen und dann sagen...ach ja...sorry geht gar nicht?!
    Tolle Werbung!
    Dann zahlt bitte das Geld zurück und wenns nur 5 Euro sind! Ich zahl ungern für was, was nicht funktioniert!:-(



    Beste Grüße

  • Hallo,


    ich würde vorschlagen Sie beschweren sich mal bei Jeti- nicht nur bei uns. Alle Parameter wie im Protokoll werden eingehalten, es funktioniert so aber nicht. Wir haben derzeit nicht die Resourcen tagelang in die Entwicklung eines Bussystems zu stecken wo die neue Version schon im Kommen ist.
    Ich denke durch die Verwendung zweier Akkus und der BaseLog brauchen Sie sich um die Sicherheit Ihres Seglers keine Sorgen zu machen. Dafür werden die Akkuweichen ja schließlich gebaut!

    Natürlich zahlen wir Ihnen Ihre 4,90€ Porto zurück. Rufen Sie uns an.

  • Danke für die Antwort!
    Trotzdem wird was angeboten was nicht funktioniert, da kann der ENDKUNDE nichts dafür und mir ist es ziemlich egal was mit Jeti ist,
    weil es nicht funktioniert und das ist eine Geschichte zwischen ihnen&Jeti....!!!!


    Vll sollten sie es einfach ÜBERALL vermerken , dass es mit Expander nicht funktioniert. Wäre nur fair!

  • Hallo Herr Deutsch,


    ich habe einen Schleppflieger von jenseits 7.000€ Wert und ich benötige die Sicherheit dass ich die Empfängerakkus überwache aber auch Kunstflugsegler in 500 Meter Höhe punktgenau absetze. Ohne Expander geht es nicht.


    Ich habe bei Ihnen nur aus diesem einzigen Grund der Telemetriefähigkeit der Baselog die Akkuweiche gekauft. Für die Produktaussagen und das Ergebnis ist Powerboxx verantwortlich, habe schliesslich bei Ihnen 181 € incl Porto dafür bezahlt. Wenn SIe unausgereifte und ungetestete Geräte auf den Markt bringen liegt die Verantwortung einzig bei Ihnen.


    Mein Erwartungshaltung ist ganz einfach: Ich hoffe auf ein update mit Expander bis zum Herbst, solange warte ich noch, denn die Baselog möchte ich behalten weil sie gut funktioniert. Wenn Sie das nicht hinbekommen schicke ich Ihnen die Baselog zurück und erwarte die Rückzahlung des vollen Kaufpreises weil das Produkt das entscheidende Merkmal nicht kann


    viele Grüsse
    Lothar

  • Vor vier Wochen war ich auf der Segelflugmesse in Schwabmunchen und habe vor Ort erfahren, dass ein update der Baselog bald erfolgt. Also ich meine dass die Baselog dann über eine Jeti E4-Erweiterung betrieben werden kann. Wann kann ich damit rechnen?


    Es ist unbedingt notwendig, entweder mit Akkuinfos zu fliegen oder mit Vario / Motordaten ist sehr unbefriedigend


    Ich hoffe jetzt mal auf positive News zum Thema


    Lothar

  • Irgendwie bin ich enttäuscht, auf der Segelflugmesse wird im persönlichen Gespräch gesagt dass ein update in greifbarer Nähe ist und die Baselog zusammen mit der E4-Erweiterung von Jeti funktioniert. Jetzt warte ich seit dem 15. August auf eine Antwort im Forum, es scheint mir, dass Kunden für die kleinste aller Powerboxx-Weichen nicht so wichtig sind
    Ich wünsche mir nur eine Antwort auf meinen Forumseintrag vom 15. August wann mit dem in Aussicht gestellten update zu rechnen ist

  • Hallo,


    Dass die Telemetrie mit dem E4 Modul nicht funktioniert ist aber nicht alleine unser Verschulden, Sie könnten sich bei Jeti genauso beschweren. Wir halten uns genau an das Protokoll. Allerdings sehe ich es nicht als Sicherheitstechnisches Problem wenn die Akkudaten ncith aufs Senderdisplay übertragen werden- es ist doch eine Akkuweiche- die sorgt beim Ausfall eines Akkus dafür dass alles weiter funktioniert, deswegen baut man das ein. Die Telemetrie ist lediglich eine Ergänzung der Features.
    Wir sind derzeit stark mit anderen Projekten beschäftigt, deswegen kann ich nicht sagen wann ich dazu komme anderer Leute Fehler zu korrigieren!

  • Hallo Herr Deutsch,


    ich muss Ihnen hier sofort auf das energischste Widersprechen. Die Firma Powerboxx hat ein Produkt auf den Markt gebracht das nicht so funktioniert wie von Ihnen persönlich zugesagt. Ich habe genau die Telemetriefähigkeit von Jeti in einem Telefonat mit Ihnen vor dem Kauf hinterfragt. Powerboxx hat nicht ausreichend getestet und Ware zum vollen Preis an mich verkauft. Ohne zu sagen dass die E4-Erweiterung nicht funktioniert.


    Mir ist es egal wer was nicht liefert, Powerboxx hat verkauft, fakturiert und den Gewinn eingestrichen, Sie sind mein Vertragspartner. Dass Sie jetzt die Schuld auf andere schieben finde ich ungeheuerlich.


    Es geht nicht darum ob das sicherheitsrelevant ist oder nicht. Ihr Mitarbeiter auf der Segelflugmesse hat mir gesagt dass eine Lösung in greifbarer Nähe ist. Sie haben in vergangenen Beiträgen hier im Forum gesagt das mit einer Lösung im Herbst zu rechnen ist. Das jetzt alles in Frage zu stellen wirft ein extrem schlechtes Bild auf die ganze Firma Powerboxx.


    Auf was kann ich mich noch bei der Firma Powerboxx verlassen?


    Ich möchte nur verlässlich wissen wann meine Baselog das update bekommt und mit einer E4 Erweiterung und damit zusammen mit anderen Sensoren die von Powerboxx zugesagten Produkteigenschaften liefert
    Finde ich nicht zu viel verlangt und über eine verlässliche Aussage von Ihnen würde ich mich jetzt sehr freuen


    Lothar

  • Hallo,


    ich werde solche Einträge nicht mehr beantworten, so zu tun als wäre das ganze Produkt schlecht und unbrauchbar nur wegen fehlender Telemetrie Funktion unter bestimmeten Umständen wird der Sache nicht gerecht. Jeti machen was sie wollen, ändern Protokolle und sind überhaupt nicht bereit irgendwelche Informationen an Drittanbieter weiterzugeben, von eine Kooperation wie es bei anderen Fernsteuerhersteller üblich ist ganz zu schweigen.


    Natürlich bringt es nichts sich bei Jeti zu beschweren- da bekommen Sie gar keine Antwort, deswegen macht man es halt bei PowerBox.


    Ich hoffe das Problem zeitnahe beheben zu können, jetzt ist erstmal JetPower...

  • Hallo Herr Deutsch,


    danke für die schnelle Antwort, das ist für mich eine klare Ansage um Hilfestellung nach der Jetpower.


    Ich habe die Baselog mit keinem Wort schlecht gemacht, es geht rein um Zusagen die mir von Powerboxx gemacht worden sind und nicht eingehalten werden. Den Kampf mit Jeti müssen sie führen, das lässt sich nicht ändern


    Ich bin mit der Baselog sehr zufrieden was Akkumanagement und Telemetriedaten (ohne E4)angeht, deshalb möchte ich die Baselog auch weiternutzen und vertraue auf eine Lösung von Powerboxx


    vg


    Lothar