Power Box Sensor wird heiß

  • Hallo,


    ich habe in meiner Pilatus PC 21 (3m Länge, 2,4m Spannweite, ca. 13,0 kg Abfluggewicht) die PowerBox Sensor verbaut und 8 Hacker-Ditex Servos. Nach ca. 5 Min Flugzeit sind die Kühlkörper so heiß, dass man die Finger nur kurz hinhalten kann.

    Meine Frage, kann die Ursache sein, dass die Ditex-Sercos eigentlich auf 7,4 Volt ausgelegt sind? Ich habe nämlich einen sehr hohen Stromverbrauch und die Ditex sind ja eigentlich für ihren geringen Verbrauch bekannt. 2 Lipo 2S-1800 reichen nur für 2-3 Flüge und die Akkus sind auch sehr unterschiedlich entladen (Akku 1 hat nach 2 Flügen noch 52% Kapazität und Akku 2 nur noch 34%!

  • Hallo,

    das liegt ganz einfach daran dass die Weiche nicht für ein Modell dieser Größe gebaut ist! Auch wenn die Ditex stromsparend sind- das sind 8 Hochleistungsservos und die brauchen Strom. Das erkennt man auch daran dass nach 2 Flügen beide Akkus weniger als halb voll sind!


    Zwei Möglichkeiten:


    1. Eine PB Sensor mit 7,4V einbauen. Die muss dann nicht so viel regeln und wird dann nicht so heiß. Trotzdem nicht das richtige Produkt. keine Reserven! Bei 7,4V brauchen die Servos nochmal mehr Strom, was dann auch diese Weiche ans Limit treibt.

    2. Eine PB Evolution einbauen. Das wäre die beste Lösung, da sind dann auch wieder Reserven da falls was klemmt. Dazu 2x 2500 oder 2x 3000 Akkus. Im Fehlerfall bietet ein 1800 Akku nicht genügend Reserve.


    Dazu auch bitte nachsehen, wo der Strom hingeht, ob nicht doch irgendwas schwergängig ist.


    Bitte auf keinen Fall mehr mit der aktuellen Konfiguration fliegen!