Kanäle oder Funktionen

  • Hallo


    bei der Aufnahme des Senders von hinten, wo die Platine sichtbar ist sind noch jeweils

    2 Steckplätze links und rechts neben den Schalteranschlüssen frei.

    Können hier noch zusätzlich 4 Schalter nachgerüstet werden.


    Viele Grüße aus Aschau im Chiemgau:)

  • Hallo,


    es wird eine Weiche mit 26 Ausgängen geben. Sequenzer und Gyro integriert - hat manchmal Vorteile das im Modell zu haben.

    Es kommen auch noch kleinere Hochstromweichen - sprich auch am unteren Ende des Portfolio wird gebaut.

  • Hallo,


    Servos mit dem P²-BUS gibt es noch nicht. Die Bus Spezifikation ging zwar schon an ein paar Sensorhersteller raus, aber noch keine Servohersteller. Mit den Servos werden wir sehen wie wir das machen. Entweder mit einen Partner, oder eine Neuentwicklung.

  • Hallo,


    - die Telemetrie Reichweite ist bei uns wegen der Patchantennen im Sender sogar noch besser wie die Funkreichweite

    - Wie überall- die Antennen sollten aus dem Rumpf rausschauen

    - Ja. Bis zu 4 Empfänger können alle gleichberechtig Telemetrie zurücksenden

    Hallo Herr Deutsch,

    ich bin neu hier im Forum und interessiere mich sehr für den Core und die verwendete HF-Technik.

    Sie schreiben, dass der Sender problemlos 9 bis 12 km Reichweite hat. Das ist schon enorm. Der Rückkanal der Telemetrie soll mindestens genau so gut sein, wenn nicht sogar besser auf Grund der Patchantennen im Sender!

    Fragen:

    1. Warum sind die Patchantennen so gut beim Empfang der Telemetrie?

    2. Die Empfänger haben normale Dipolantennen. Eine Dipolantenne (im Modell) welche beim Senden zum Sender direkt auf diesen zeigt hat nur ca. 10% der Ausbreitung in dieser Richtung (siehe Bild Anhang). Bei 90 Grad zum Sender ausgerichtet ergibt sich die volle Reichweite der 2,4 GHz Funkwellen. Das hat doch erst mal nichts mit der Patchantenne im Sender zu tun, richtig? Bei Sendern mit Dipolantenne sollte diese auch immer vorn quer (horizontal) angeordnet sein. Im Flug ändert sich ständig die Lage des Modells und der Dipolantenne. Die Ausbreitung der 2,4 GHz Funkwellen haben ja eine sogenannte "Apfelstruktur". Technisch ist das sehr interessant.

    2. Welche Eingangsempfindlichkeit haben die Empfänger (-106 dBm ?).

    VG Bernd


  • Hallo Herr Deutsch,


    ich bin auch neu im Forum und habe eine Frage zu den 8 Kanal Empfängern "PBR-8E", die zum Sender bei Vorbestellung mitgeliefert werden.

    Gibt es hier ein Datenblatt?

    Können die 8-Kanal Empfänger auch das SRXL Protokoll liefern?


    Vielen Dank vorab!


    Gruß Mario

  • Hallo Herr Deutsch,

    Sie schrieben, dass sie mit SM-Modellbau bezüglich des neuen Telemetrie Protokolls in Kontakt stehen.

    Bitte nicht den Kontakt mit Dr. Thomas Wankowski vergessen! Er ist der Chefentwickler vom JLog S32. Der JLog S32 ist ja der bedeutendste Multisensor für eine Vielzahl von Motorreglern.

    http://j-log.eu

    Ich habe Herrn Wankowski gefragt und er wusste weder von einem neuen Sender, neuen Empfängern oder dem neuen Telemetrieprotokoll. Ihn hier nicht zu informieren wäre meines Erachtens recht ungünstig für den Core Marktstart.


    Gruß

    Mario

  • Hallo zusammen, ich sortiere das mal:


    e-modell : Der Zusammenhang ist ganz einfach: Der Sender darf max. 100mW abstrahlen, die Empfänger auch. Hier also schonmal die Konstante. Die Empfängerantenne hat 0dBm Gewinn, der Sender 5dBm Gewinn! Von daher können Signale im Sender besser empfangen werden.


    marap : Für die PBR-8E werden nächste Woche die Gehäuse eintreffen, wir mussten eine neue Form machen. Die Empfänger haben nur interne Telemetrie. SRXL kommt raus.


    marap : Mir liegt leider keine Anfrage vor - die Hersteller gehen normalerweise auf uns zu. Ich werde ihn aber kontaktieren. Danke der Info!

  • Hallo,


    vorerst ist dafür der PowerExpander gedacht - der hat 18 Steckplätze und einen Hochstromanschluss. Natürlich werden wir je nach Bedarf auch unser Empfänger und Akkuweichen Programm ausbauen

    Aus technischer Sicht ist der PowerExpander sicher eine saubere gute Lösung.


    Durch seine Abmessungen und speziell durch die seitlich ausgeführte Stromversorgung, passt er aber (zumindest bei mir) nicht in die schmaleren Zwecksegler Rümpfe, in welchen aktuell noch 12-Kanal Empfänger sitzen.


    Gruss Pascal

  • Hallo Herr Deutsch,

    Sie schreiben, dass bei den Empfängern die Empfangsqualität angezeigt wird im Sender.

    Dazu folgende Fragen:

    1. Gibt es für den Hin- und Rückkanal extra Anzeigen?

    2. Was wird angezeigt (die Signalstärke in %, dBm oder RSSI) pro Empfängerantenne?

    3. Zum Beurteilen der Qualität wäre es gut zu wissen, wieviel Datenpakete pro Zeiteinheit nicht korrekt am Empfänger angekommen sind. Trotz guter Signalstärke können ja Datenpakete fehlerhaft am Empfänger angekommen sein (z.B. ein Kontrollbit verloren). Deswegen ist die Signalstärke allein auch nicht 100 %ig aussagekräftig.


    Gruss Bernd