Door Sequencer: wenn er läuft, dann ist er nicht zu bremsen.

  • Hallo zusammen


    Wenn ich jetz mal dummerweise, in einer ungeschickten Sekunde, den Fahrwerksschalter betätige, fährt das Fahrwerk ein, bis der Sequencer-Vorgang abgeschlossen ist. Doof natürlich, wenn dann das Modell auf die Fahwerksklappen kracht. Gibt es da eine Möglichkeit oder ein Update, wo das Fahrwerkssignal währen dem Vorgang direkt weitergegeben wird? Bei den elektrischen Fahrwerken (Behotec in diesem Fall) hätte man bei entsprechender Reaktion schliesslich noch die Zeit, den Schalter wieder in die "open" oder "down" Position zu flippen.

    Weiss das einer? :/


    Ich bin gespannt auf die Antworten.


    Grüsse in die Runde,

    Tobi

  • Hallo,


    das ist so nicht ganz richtig: der Sequenzer bleibt sofort stehen wenn man den Schalter wieder in die andere Richtung bewegt. Alle Türen bleiben in der Position stehen. Damit es jetzt nicht kracht läuft das Ganze rückwärts wieder in die vorherige Position.

  • Hallo Herr Deutsch


    Was mache ich falsch? Wenn ich den Behotec E-Tract V2.0 direkt an den Empfänger stecke, funktioniert das tadellos. Wenn ich alles über die Powerbox laufen lasse (inkl. Doorsequencer für Frontdoor) funktionierts nicht. Das Fahrwerk fährt zwar wieder aus, allerdings erst, wenns komplett drin war. Hat das mit den Einstellungen im Expert Menu zu tun? Ich habe da bei Task 3 die Zeit um 1 Sek. verändert, damit die Bugradklappe etwas später schliesst.


    So mache ich das:


    Hä?

  • Hallo,


    das kann ich auf jeden Fall nachvollziehen: Der Sequenzer fährt über die Schaltschwelle des Fahrwerkstellers, das Fahrwerk fährt. Der Doorsequenzer ist jetzt bereits auf der Seite wo das Fahrwerk draußen ist. Er hält an wenn man den Schalter wieder zurück betätigt und fährt jetzt von der anderen Seite her wieder zurück, das dauert ein bisschen, in der Zeit fährt das Fahrwerk natürlich bereits ganz aus, die Schaltschwelle sthet da ja noch.

    Probieren Sie es statt mit dem Fahr werk mit einem Servo aus, dann sehen Sie was abläuft.

    Man könnte jetzt höchstens die Zeiten alle ganz kurz stellen. Also Türe sofort auf in 0.1 Start und Stop auf 0.2 Sekunden, dann gleich das Fahrwerk raus Start 0.5s, Stop 1.0 Sekunden. Dann gibts keine Verzögerungen.

  • Abschliessend ein kurzes Feedback: es fuktioniert nun genau wie gewünscht. Zwar ist für mich der Sequencer im Expert Menu noch ein Buch mit einigen Siegeln. Da Blicke ich noch nicht ganz durch.

    Aber es funktioniert!