Intairco iTrap & Mercury SRS

  • Hallo Richard

    Bin eben etwas überfordert...:???::???::???:

    Habe einen Hoppertank 'Intairco iTrap' mit Telemetrie-Funktion gekauft. So sieht das Teil aus:


    https://www.final-modellbau.de…iTM%20%20Instructions.pdf


    In meine T18MZ habe ich die 'iTrap' (Sensor) bereits eingegeben. (Wie im Video erklärt)

    Nun stellt sich die Frage wo ich das Teil an der Mercury

    anstecke, bzw. die Mercury für diesen Sensor vorbereite/ programmiere.

    Danke für die Hilfe!

    Marvin

  • Hallo Marvin,


    also ich kenne das Teil nicht. Aber ich gehe davon aus das wenn es sich um einen kompatiblen Sbus2 Sensor handelt, dann wir dieser auch am Empfänger Sbus2 Port angeschlossen. Bei 2 Empfängern immer am primär gebundenen Empfänger. Nicht an der Mercury direkt. Diese kann eventuell natürlich noch die eigenen Daten über einen Telekonverter an den Empfänger übergeben.


    VG

    Dirk

  • Hallo,


    wie Dirk schon geschrieben hat, wenn es ein S.BUS2 ist, geht das einfach per V-Kabel in den Telemetrie Empfänger.

    Hallo Dirk und Richard

    Vorerst schon mal vielen Dank für Eure Hilfe!

    ...'per V-Kabel in den Telemetrie-Empfänger'... begreife ich jetzt nicht ganz. Die beiden Empfänger '7008SB' sind mit der Mercury über die beiden Patch-Kabel (RX1 & RX2)verbunden.

    Eingang in die beiden Empfänger über jeweilige Steckplätze '8SB'. Somit, und wenn ich recht verstanden habe, kommt dann das 'iTrap'-Sensorkabel an den Steckplatz 'SBus 2' des Empfängers Nr. 1

    Warum V-Kabel (?), da ist bei beiden Empfängern (noch) nichts eingesteckt.

    MfG, Daniel

  • Hallo Daniel,

    V-Kabel deshalb, weil Du ja vermutlich auch Telemetrie von der PowerBox haben möchtest.

    Und da kommt dann Kabel #2 vom Tele-Anschluss zu Deinem Empfänger.


    Ingmar

    Hallo Ingmar und alle 'Mithelfer'

    Scheint nicht alles so einfach für einen 'betagteren 'Modellflug-Oldie'... Habe beim 'mich schlau machen' im RCU-Forum gesehen, dass einige US-Modellflieger wegen

    gleicher (Programmier-/ Installations) Mühen das Handtuch geworfen haben... Bin aber vorläufig noch dabei!=O=O<X

    Ich werde also mittels V-Kabel -Steckbuchse 'S.Bus2'- meine iTrap und den Powerbox-Tele-Ausgang (stirnseitig) verbinden. Für Telemetrie brauche ich dann für

    Futaba noch den sog. 'Tele-Konverter', oder?

    Andere Frage: Was genau wird von der 'Mercury' denn übermittelt? Beide Akkuspannungen habe ich ja bereits im Sender-Display und die 'Holds' etc. kann ich im Display der 'Mercury' direkt abrufen.

    MfG, Daniel


    ...in den sechziger Jahren war alles so einfach...:lol:

  • Hallo,


    genau so stimmt es, der Teleconverter steckt an der PowerBox und geht dann auf deas V-Kabel mit dem iTyrap in den Empfänger.


    Ich kann Ihnen aber gleich sagen: das Anschließen ist noch das geringste Problem. Die beiden Sensoren jetzt anzumelden und die Slots so einzustellen dass nichts kollidiert ist die größere Aufgabe. Aber keine Sorge: das haben schon andere geschafft!


    Die Mercury gibt die Akkuspannung, Empfängerdaten und bei angeschlossenem GPS auch diese Daten weiter.

  • Hallo,


    Ich kann Ihnen aber gleich sagen: das Anschließen ist noch das geringste Problem. Die beiden Sensoren jetzt anzumelden und die Slots so einzustellen dass nichts kollidiert ist die größere Aufgabe. Aber keine Sorge: das haben schon andere geschafft!

    Hallo Richard (Du unter Modellfliegern! :))

    Mach mir nicht Angst - mit Geduld und Eurer Hilfe schaff ich das dann schon! Wenn natürlich in der Nähe ein Modellflieger wäre der diese

    Konfiguration schon in Betrieb hat wäre das natürlich echt einfacher.

    Aber es kommt noch komplizierter: Die allfälligen Helfer sprechen alle kein Deutsch sondern Französisch. Zum Glück beherrsche ich wenigstens dies...

    Grüsse, Daniel

  • ....also wenn ich den "Stummfilm" richtig interpretiere dann wird der Sensor manuell auf Slot Nummer 5 installiert.

    Möglicherweise ist ein verändern der Slot Nummer im Sensor selbst nicht möglich.


    Deshalb wie im Video zu sehen erst einmal auf Slot Nummer 5 "RPM" als Sensor auswählen.

    Vorab würde ich vorschlagen mit einer freien Sensorliste zu starten. Also 1-31 alles frei.

    Dann ein wichtiger Cross-Check!! Ist die Empfängerspannung vom primären Empfänger im Sender sichtbar!!

    Wenn ja, dann in der Sensorliste wie schon gesagt unter Slot Nummer 5 "RPM" auswählen.


    2. Cross Check!! iTrap Sensor anschließen, alles einschalten. Im Displayfeld Nr.5 müsste jetzt eigentlich der Sensorwert aus dem Video zu sehen sein.

    Waren das 600 oder 6000, bin mir gerade nicht sicher, ist aber auch egal.

    Wenn das soweit läuft kann man bei der T18MZ noch wie im Video zu sehen ist einen Namen für den Sensor vergeben.


    Jetzt den Telekonverter wie von Richard in der Anleitung beschrieben im Sender registrieren. Dies läuft genauso wie mit allen Futaba Sensoren auch.


    VG

    Dirk