Mercury SRS mit Hitec 9870 Unkontrollierte Servoausschläge im Kreiselmodus

  • Hallo,


    wenn der Kreiselmodus auf OFF steht, funktioniert alles normal. Wenn bei laufender Turbine der Kreiselmodus aktiviert wird (Kreiselwirkung auf Quer- und Höhenruder), schlagen Seitenruder und Höhenruder alle 10-15 Sekunden unkontrolliert aus. Die Höhenruder in der Richtung sogar gegenläufig. Alle Servos sind Hitec, entweder 9870th oder 9860th. An der Mercury sind 2 PAD`s für die Aufnahme der Rückströme der Servos angeschlossen. Wird der Kreisel ausgeschaltet, hört das Servoflattern auf. Wenn die Turbine nicht läuft, treten die Sympthome so gut wie nicht auf.

    Die Querruder sind augenscheinlich nicht davon betroffen.

    Gibt es dazu einen Grund bzw. eine Abstellmassnahme?


    Softwarestand V08.


    Viele Grüße

    Thomas

  • Hallo Zusammen,


    komischerweise ist der Ausschlag auf dem Seitenruder deutlich größer als auf dem Höhenruder. Bin allerdings schon geflogen und habe auch den Kreisel im Flug aktiviert. Dabei aber keine unangenehmen Auswirkungen im Flug feststellen können.

    Bin gespannt, ob die Haube das Problem beseitigt.


    Thomas

  • Hallo Alexander,


    habe in einem anderen Jet auch die Mercury. Allerdings Futaba Servos dort. Dort tritt das nicht auf. Ist also kein generelles Problem, oder?

    Sobald die Haube da ist, werde ich das gleich ausprobieren und und Bescheid geben.


    Grüße

    Thomas

  • Hallo Zusammen,


    hier eine kurze Rückmeldung. War gestern mit der Schallschutzhaube fliegen. Es sind keine "unkontrollierten" Ruderausschläge mehr aufgetreten. Die Einbausituation würde ich als "klassisch" einordnen. In der Futura ist die Einbaulage eigentlich vorgegeben. Die Mercury liegt axial etwa zwischen der Turbine und der Rumpfspitze. Allerdings auch etwa auf Höhe der Turbinenwelle.

    Vielen Dank für euren Support.


    Thomas

  • Hallo Zusammen,


    muss den Thread leider nochmal aufmachen. Auch mit der Schallschutzhaube sind bei aktivem Kreisel und laufender Turbine wieder erneut unkontrollierte Servoausschläge aufgetreten. Beobachten konnte ich diese an Höhen- und vor allem am Seitenruder. Zwischenzeitlich meine ich, sind da keine Zuckungen mehr aufgetreten gewesen. Was mir aber aufgefallen ist, das im Flug bei eingeschalteten Kreisel auch eine Art "Eigenflugverhalten" um die Quer- und Längsachse aufgetreten ist. Z.B. nach einer Rolle hatte ich den Eindruck´, dass die Maschine kurz in diese Richtung weiter rollt (ohne Steuerausschlag).

    Möglicherweise sind das aber Auswirkungen weil die Empfindlichkeit zu hoch eingestellt sein könnte.


    Grüße

    Thomas