iGyro SRS arbeitet erst beim zweiten Einschalten? -> Fehlbedienung oder defekt?

  • Moin Support- Team!


    Ich besitze seit geraumer Zeit einen iGyro SRS, der mit der Softwareversion "v26" läuft.


    Die PilotRC Extra330Sc, in der er werkelt, wird mit 12S LiPos angetrieben, die über eine HV2VEC Alu die Empfangsanlage mit 8,0V versorgt.

    Als Trennschalter zwischen Akku und Modell fungiert ein mittlerer Emotec SPS Safety Switch. Abgesichert ist die HV2BEC Alu über einen Optipower Ultraguard.

    Am iGyro SRS sind 2 jeti RSat 2 angeschlossen, zwischen iGyro SRS und Servos sorgt ein passiver Stromverteiler für die gleiuchmäßige Versorgung aller Servos und des iGyos.


    Das Problem: wenn ich die 12S-- Stromversorgung einschalte, benimmt sich der iGyro als hätte er noch keinen Abgleichflug: minimale Empfindlichkeit in den richtigen Richtungen auf allen Achsen, kein HH, kaum Wirkung im Flug (Dadurch ist es mir aufgefallen).
    Dann muss ich die 12S- Strombversorgung nochmals trennen, den Ultraguard abschalten - also also alles stromlos machen.

    Schalte ich dann erneut alles ein, benimmt sich der iGyro SRS genauso wie er soll: HH überall, gute Empfindlichkeit, alles prima, auch im Flug alles genau so wie es sein soll.


    Das Ganze passiert dann erneut, wenn nach dem letzten Flug einge Minuten vergangen sind.


    Damit der iGyro SRS arbeitet, muss ich also vor jedem Flug: Modell einschalten, alles auschalten,. Modell erneut einschalten.


    Habt Ihr von einem solchen Einschaltverhalten des iGyro SRS schon einmal gehört; mache ich etwas falsch oder ist der iGyro SRS evtl. defekt?


    Besten Gruß aus Borkwalde...


    Frank