Einstellung iGyro 3e mit GPS2 bei 3D Modellen

  • Hallo

    habe ein kleines Problem beim Einstellen meises Kreisels auf meinem Modell. Es handelt sich um eine 3DHS Extra 330LT 108".

    Mein Problem besteht darin dass ich bei ca 30% Kreiselwirkung im Flugmode 1, also für Normalflug mit ca 25% Servoweg, das Kreisel zu stark eingreift und das Modell so beispielsweise teilweise keine Snaprolle zulässt. Fliege mit dem Modell zwar keine extremen Geschwindigkeiten, das Problem liegt hier vielmehr an den großen Rudern und dessen großen Ausschäge. Finde da euer System sehr interessant mit der deaktivierung der Kreiselwirkung mit zunehmendem Ruderausschlag. Aber in meinem Fall wäre es besser diese Funktion erkennt den Vollausschlag des Knüppels und nicht den des Ruders, denn so korrigiert er meine Snaprolle in eine Fassrolle um. Aus dem Grund habe ich mir jetzt ein GPS2 zugelegt um dem abhilfe zu schaffen, aber auch da ist mir aufgefallen dass ich die Kreislwirkung sehr stark reduzieren muß. Was mache ich falsch? Oder gibt es für meinen Fall eine andere Einstellmöglichkeit? Ich dachte sogar dass ich mit dem GPS2 Sensor in jedem Flugmode ev. sogar die Selbe Kreiselwirkung (zb 60%) stellen kann und dieser mir dann im Normalflug die die Wirkung reduziert? Interessanterweise klappt es manchmal und manchmal nicht. Software V4 bzw V12.

  • Hallo,


    Wenn der Stick voll ausgeschlagen ist ist doch auch das Ruder voll ausgeschlagen? Der Gyro kann ja nicht wissen wo der Stick steht - er bekommt ja nur die Daten vom Servo aus dem Empfänger. Das Problem wird hier eher sein dass bei dem Snap ja die Sticks schnell wieder in die Mitte gehen und der Gyro dann wieder wirkt...

    Das GPS passt nur über die Geschwindikeit an - man kommt auf höhere Gainwerte. Mit dem Stick ausblenden hat das wenig zu tun.

  • Nein, das stimmt nicht ganz dass das Ruder immer voll ausgeschlagen ist wenn der Stick voll ausgeschlagen ist, da wie ich schon erwähnt habe die Wirkung der Ruder in verschiedene Flugfasen reduziert ist um Figuren weicher steuern zu können. Bin so auf 25 - 30% um F3a zu fliegen, im 3D logisch volles Programm.

    Mir ist auch klar dass der Gyro das nicht wissen kann, deshalb meine Bitte um einen Vorschlag das Problem in den Griff zu bekommen.

    Bin mit dem Kreisel SEHR zufrieden und begeistert, habe auch sofort ein 2tes bestellt und bereits im Einsatz da ich so überzeugt vom Produkt bin.

    Ein komplett neues Gefühl zu fliegen!

    Nur halt manchmal lässt der Gyro einige Figuren nicht zu, vom Gefühl her wie wenn er einfach den Servoweg nochmal reduziert. Am besten zu beschreiben ist es bei der Snaprolle, da das Modell da die Strömung kurz abreisen sollte und der Kreisl das verhindert und es wird dann eine Fassrolle.

    Noch hinzufügen möchte ich dass mir das erst auffällt seit ich die Software auf V4 upgedatet habe, kann mich hier aber täuschen, denn wie bereits gesagt es kommt nur manchmal vor. Habe nachdem es mir aufgefallen min 20 Snaps geflogen von denen 19 gut waren und eine wieder nicht. Diese Fassrollen habe um besser zu erklären so eine Dauer von 3-4 sek statt einer halben Sek bei einer normalen Snap.

  • Hallo,


    seit V04 werden die max. Ausschläge auf vielfachen Kundenwunsch dauerhaft gespeichert. Vorher wurden die bei jedem Flug neu eingelernt... Wenn Sie mit kleinen Ausschlägen gestartet sind und einen Snap gemacht haben, hat sich das anders verhalten wie nach einer vorherigen Umschaltung auf große Ausschläge. Kann das so gewesen sein?

  • Leider ist auch dies auszuschließen, da ich das weiß (wusste) und immer berücksichtigte. Wie gesagt, es passiert sporadisch, manchmal schon manchmal nicht, und überhaupt würde das ja sogar gegen die Erneuerung sprechen. Kann sein dass der GPS teilweise falsche Daten sendet?


  • Werde mal selbst einwenig testen und schauen was sich machen verändert.

    Trotzdem, und wissend dass man das nicht pauschal sagen kann, möchte ich fragen ob es für Grossmodelle ungefähtre Richtlinien für die Gainwerte in den verschiedenen Flugfasen gibt? Gibt es Werte (mit GPS2 Sensor) von euren Werkspiloten oder Kunden? Modell ist wie gesagt eine 270cm Extra von 3DHS (Extrem Flight) Nur um zu verstehen ob ich hier nicht ganz falsch liege?

    Will es halt perfekt einstellen, sonst hät ich ja so ein China-Gelumpe kaufen können...

    Vielen herzlichen Dank inzwischen für die Bemühungen und die Zeit!!