Posts by dusk_till_Dawn

    Hallo,

    manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.

    Ich meine zwei Möglichkeiten zu haben:

    1.Ich kann den Zündakku direkt an den Switsch anschließen. Dann bleibt der akkuanschluss an der Zündung frei?“

    2. Ich schließe den Zündakku direkt an der Zündung an, dann habe ich am Switch einen freien Port?


    Irgendwie Stehe ich auf dem Schlauch.

    Wie ist es denn richtig?

    Vielen Dank,

    Grüße Tom

    ...ist vielleicht keine besonders gute Fehlerbeschreibung, aber ein guter Anfang :-)


    Hallo,
    ich nutze in meinem PAF-Schlepper eine Powerbox competition SRS und einen Sparkswitch.
    Ich denke auf beidem dürften jetzt etwa 10 Betriebsstunden stehen.
    Nach dem letzten Schlepp ging völlig unvermittelt der Motor aus. Die LED vom Sparkswitch leuchtete nicht mehr.
    Alle Versuche den Switch zum arbeiten zu überreden schlugen fehl. Sparkswitch leuchtet nicht, Motor zündet nicht.
    Es wurden keine Veränderungen an Programmierung usw. vorgenommen.
    Also Zündakku kommt ein PowerBox-Battery 2800 zum Einsatz, welche ich auch gleich gemessen habe: 8,1 V.
    Woran kann das liegen? Ist der Switch nicht unbedingt für den "harten" Schleppbetrieb geeignet?
    Viele Grüße
    Tom

    Hallo,
    um die Empfänger im Rumpf etwas besser platzieren zu können, würde ich gerne die Anschlusskabel der Empfänger an die Competition SRS verlängern. Gibt es da sowas wie eine maximale Länge?
    Würde die Verlängerung gerne verlöten um keine Stecker-Buchsen-Verlängerung machen zu müssen......verlötet halte ich eben für die bessere Lösung.


    Danke schon mal für eine Antwort.
    Gruß
    Tom

    Vielen Dank für Ihre Antwort, so werde ich es machen:
    Stecker fest in der Rumpfseite. In der Fläche so das beim anstecken der Fläche sicher Verbindung ist, der Stecker aber nicht fest verschraubt ist....und sich trotzdem nicht losrütteln kann.


    Viele Grüße

    Hallo,
    ich lese immer mal wieder das die Sub-D Stecker aufgrund mangelhafter Vibrationsfestigkeit (?) nicht als Flächenverbinder in Verbrennermodellen geeignet sein sollen.
    Ich nutze schon seit einiger Zeit die von DEUTSCH angebotenen fertig Konfektionierten Sub-D Kabel in einem Verbrennermodell.
    Nun überlege ich die Steckerart zu wechseln, frage mich aber ob das wirklich nötig ist.
    Wie sieht es mit der Verwendung der Sub-D Stecker in Verbrennermodellen aus?
    Ich danke schon einmal für die Beantwortung der Frage :-)


    Viele Grüße

    Hallo,


    ich betreibe meine Competition SRS mit Futaba 2x 6303SB und T-12FG.
    Die Empfänger sind beide an die T12 FG gebunden und in der SRS habe ich SBus ausgewählt.
    Nach dem Erstflug habe ich die Lost-Frames gecheckt. Nur Empfänger 1 hat welche. Bei Empfänger 2 wird nichts angezeigt.


    Nun wollte ich mal testen ob die SRS auch zwischen den Empfängern umschaltet.
    Deshalb habe ich ich den Empfänger1 (angeschlossen an RX1) am Empfänger abgezogen.
    Resultat: nix geht mehr.
    Zur Prüfung des Empfänger 2 (angeschlossen an RX2), habe ich diesen an RX1 angeschlossen.
    Dort funzt der Empfänger. Stecke ich ihn zurück an den Anschluss RX2, geht wieder nichts.


    Mein Ergebnis des Tests: es geht immer nur der Empfänger der an RX1 angeschlossen ist. Der andere Empfänger geht nicht.


    Habe ich einen Denkfehler oder gar die Konfiguration falsch gemacht?


    Viele Grüße
    Tom