Sensor und Competition SR2

  • Hallo


    ich habe diese Woche die Competition SR2 bekommen. Ich bin begeistert von dem tollen großen Farbdisplay und der umfangreichen Funktionalität. Nun bin ich dabei mich etwas mit der Sensorik und Telemetrie zu beschäftigen.

    Hardware ist Graupner MC32 mit GR24. Die SR2 und ein SM GPS2 Sensor wurden über ein V-Kabel mit dem Telemetrie Eingang des GR24 verbunden. In diesem Fall erkennt die MC32 den GPS Sensor nicht. Wird jeder Sensor (die Competition SR2 ist ein Electronic Air Modul) einzeln angeschlossen funktionieren jeder Sensor für sich alleine. Werden beide Sensoren über das V-Kabel angeschlossen funktioniert nur nur das EAM (also nur die SR2) mit den Telemetriedaten.

    Was kann ich tun, dass beiden Sensoren parallel ihre Telemetriedaten zur Verfügung stellen? Geplant ist in das Modell auch noch mit einem UniSenseE auszurüsten, aber erst einmal 2 Sensoren parallel zum Laufen bringen....


    Gruß und Danke,


    Michael

  • Hallo,


    danke für die schnelle Antwort. Das ist aber sehr schade, wollte ich doch den SM-GPS Sensor nur wegen der TEK Vario Funktion benutzen...

    Welche Alternativen habe ich wenn ich ein TEK Vario einsetzen möchte? Wird es mit dem Micro Vario von SM funktionieren? Hat jemand evtl. eine SR2 und ein SM Micro Vario im Einsatz? Möchte mir ungern das Micro Vario kaufen um festzustellen, daß das auch nicht funktioniert.

    Ich habe Ihren neuen angekündigten Sender (Atom) einmal auf meine „Beobachtungsliste“ gesetzt. Hätte ich damit auch das oben beschriebene Problem?


    Gruß und Danke


    Michael

  • Hallo,

    das Problem ist die doch sehr eingeschränkte Graupner Telemetrie. Da gibt es eben nur 4-5 Sensoren.

    Das Vario wäre noch frei - sollte als in dem Fall gehen.

    Die Atom hat wie die Core das gleiche Telemetriesystem - im Prinzip ohne Limits ist alles anschließbar.

  • Ich konnte das Micro Vario doch auf die Schnelle testen. Beim Versuchsaufbau auf der Werkbank funktioniert es zusammen mit der SR2 Telemetrie. Laut SM wird es als Hott GAM erkannt und „betrieben“. Jetzt muss nur noch zusätzlich das UnisenseE funktionieren, dann wäre/ist alles gut.


    Gruß und Danke für die bisherigen Informationen.


    Michael

  • Hallo, ich wollte einen kurzen Zwischenstand geben.


    Auf der Werkbank habe ich jetzt alle 3 Sensoren (die über ein 3 fach Y-Kabel verbunden sind) in Betrieb setzen können.


    - PB Competition SR2 als EAM (Electric Air Modul)

    - SM Micro Vario als Vario

    - SM Unisense E als GAM (General Air Modul)


    Leider sind einige Ansagen vom Titel her gleich, zum Beispiel die entnommene Kapazität (aus der Competition bzw. dem Empfängerakku)

    und aus dem Antriebsakku heissen beide "Kapazität". Das ist nicht zwar optimal, aber zu verschmerzen.


    @H. Deutsch, kann man bei der Core (bzw. der Atom) diese Ansagen noch genauer spezifizieren?

    Also zum Beispiel: "Kapazität Antriebsakku" und "Kapazität Empfängerakku"?


    Der nächste Test folgt dann nach Einbau im Modell.


    Michael