Igyro Sat Flugphasen

  • Hallo


    hab einen Jet mit Pionier und Igyro und GPS3. Normalerweise mache ich immer drei Flugphasen für Start, Landung und Normalflug und kann dann jeweils alle seperat austrimmen. Bei diesen Modell ist es aber so das wenn ich zb. für einen Langsamen überflug mit gesetzten Klappen und eingezogen Fahrwerk anders trimmen muss als wie beim Start mit ausgefahren Klappen und ausgefahrenen Fahrwerk. Da ich noch nie einen Kreisel hatte ist es dann besser alle Flugzustande seperrat über Flugphasen schalten und somit jeweils am Sender austrimmen oder macht das der Kreisel dann für mich??


    Kann ich zum Starten und landen sowie für den Flug immer den Dämpfungsmodus lassen und zb. nur kurzzeitig für Kunstflug auf den Attitude Assist wechseln?? Oder kann der Attitude Assist zb. auch immer anbleiben auch beim start und Landung oder soll für Start und Landung immer alles ausgeschaltet sein???


    Gruß Hannes

  • Hallo,

    dafür gibt es zwei Ansätze:


    1. man stellt die Trimmungen in allen Flugphasen so dass das Modell immer gerade fliegt - ohne Gyro. Dann kann man mit dem Dämpfungsmodus auf Höhe arbeiten - Quer empfehle ich immer auf Attitude Assist zu schalten


    2. Man macht mit den Flugphasen keine Austrimmung: dann stellt man den AA auf ein. Damit wird das Modell auch auf den Höhenruderachse vom Gyro stabil gehalten.


    Option 1 hat den Vorteil dass das Modell auch ohne Gyro gut fliegt.

  • OK

    dann trimme ich das Modell erst aus für alle Flugphasen mit den jeweiligen Flugphasen.


    -Für den Normalflug mache ich dann den Attitude Assist auf Quer und Höhe und Seite auf Dämpfung, darf das dann so zum Landen auch bleiben???

    - Für Kunstflug ist es da sinvoll alles auf den Attitude Assist zu schalten? Das muss aber dann zum Landen ausgeschaltet werden oder? Oder benützt man den Attitude Assist auf Höhe und Seite gar nicht zum fliegen??


    Gruß Hannes

  • Attitude Assist bedeuted, der Gyro versucht den zuletzt eingesteuerten Winkel zu halten. Wenn ich also das Modell mit 15° nach oben ziehe hält es den Winkel. Wird ein gewisser Punkt an Fahrt unterschritten nimmt das Modell aber die nase nach unten wie sonst auch.

  • Hab jetzt den Igyro Sat angelernt aber irgendiwe komme ich nicht recht weiter. Ich mache jetztz einen einstellflug und drehe dazu den Gairegler in plus solange bis sich das Modell aufschwingt und dann leicht zurück, soweit alles klar. Dann merke ich mir den wert, sagen wir mal 65.


    So wie stelle ich jetzt ein das wenn der Wert auf +65 per Schalter steht, soll alles im Dämpfungsmodus sein nur das Querruder auf AA


    Wenn der Wert auf -65 per Schalter steht soll zb. Quer und Höhe auf AA stehen und Seite auf Dämpfung


    Wie stelle ich das nun über die Jetibox ein?


    Ich habe das Bluetoth Modul auch aber wenn ich es in die Pionieranstecke sehe ich ja nichts vom Gyro und zum Gyro komme ich nicht hin zum anstecken, da müsste ich wider alles zerlegen

  • Hallo,


    über die JetiBox gar nicht. Das ist lediglich ein Kanal im Sender. Als Beispiel kanal 15. Da liegt für den Einstellflug der Drehgeber drauf, danach nimmt man den Drehgeber weg, ersetzt ihn durch einen Schalter und macht 65% Weg.

  • Aber wo stell ich dann ein das z.b. bei plus 65% alles im Dämpfungsmodus ist und Quer auf AA

    und bei z.b. -65% Quer und Höhe auf AA und Seite nur Dämpfung?


    Oder geht eine solche Einstellung gar nicht? In der Anleitung steht ja das bei 0%der Gyro ausgeschaltet ist bei plus alles im Dämfungsmod ist und minus Quer auf AA und Höhe, Seite im Dämpfungsmodus.

  • Hallo,


    Der Attitude Assist ist nur ein Haken - entweder auf der Range A (Gain Bereich +) oder im Range B (Gain Bereich -)

    Diesen Haken kann man bei jeder Achse individuell setzen. Genauso wie viele andere Einstellungen wie auch die Gain Korrektur einzelner Achsen über die Schieber im Terminal.

  • Guten Morgen,


    ich habe meinen Gyro-Sat soweit fertig eingestellt, nur der Seitenruderausschlag ist mir etwas zu klein. Im Servoweg ist das SR auf 100% eingestellt, steuere ich das SR mit dem Steuerhebel ist der Servoweg mehr als ausreichend, mein Problem, der Gyro nutzt einfach nicht den ganzen Servoweg, was muss ich hier verstellen/einstellen damit das SR etwas stärker eingreift, bzw. kann ich die Endpunkte des SR neu einlesen ohne die anderen eingestellten Werte zu verändern.


    Die Gainwerte sind alle optimal eingestellt, hier ist eine Erhöhung des Wertes fürs SR nicht möglich, weil es sich dann sofort aufschwingt.


    Danke vorab für erklärende Hilfe !!

  • Das kann man nicht verhindern - Messerflug nur mit Gyro "Hands off" funktioniert nicht. Man kann Höhe und Quer auf Attitude Assist stellen - das wird ordentlich gehalten. Das Seitenruder steuert man selbst.

  • Wenn ich mit der Jeti Steuerung einstellungen im Igyro über die Jetibox vornehmen will, ist das immer sehr umständlich mit dem durchtippen usw. ebenso sehe ich da das auch mit den Haken nicht wenn ich auf AA setzen will...

    Benütze deswegen seit kurzer zeit das Bluetoth Modul wenn ich es an die Pionier stecke sehe ich allerdings den angeschlossen IGyro nicht. Wenn ich den Igyro direkt an das Bluetoth Modul wie beschrieben anstecke kann ich nur ein Update machen (hat auch funktioniert) aber ich sehe keinerlei Einstellungen, ist das dafür nicht vorgesehen? Über die Jetibox ist das sehr umständlich und unübersichtlich...



    Habe heute mit der originaleinstellung ein paar Flüge gemacht, der Gyro arbeitet auch richtig, jedoch egal wie weit ich den Gainregler aufdrehe schwingt sich das Modell nicht auf? Es ist auch ein GPS3 verbaut? Ist das dann mit 100% in Ordnung?