Wölbklappenservo

  • Hallo zusammen,


    ich muss leider noch mal ein Frage stellen da ich mich anscheinend irgendwie verrenne. Ich habe mir das Video von Ralph Losemann für 6 Klappenfügel angeschaut. Alles super klappt auch. Allerdings habe ich jetzt ein Problem. in diesem Video sind die Servos immer in Nullstellung im Ruhestand. Damit ich für die Butterflystellung möglichst viel Servoweg habe sind die Servos bei mir -80% in "Nullstellung". Die verbleibenden 20% reichen aus für das mitlaufen wenn ich es beim Querruder mit nutzen will oder eben die klassische Verwölbung für Thermik oder Speed. Wenn ich die Butterflystellung aufrufe (Gasknüppel) läuft eben das Servo in Richtung der 100%.


    Wenn ich wie in dem Video gezeigt die Funktionen so anlege muss ich dann in den Kurven der Servos für die Funktionen Quer und Wölb diese Anpassungen vornehmen, also Nullstellung bei "-80%"? Ich hoffe ich habe mich verständlich genug ausgedrückt?:roll: Ich vermute ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wer kann mir ein erhellendes Teelicht in meine Dunkelkammer stellen.:idea:


    Danke und Gruß

    Jörg

  • Hallo Roman,


    genau erkannt. Ich möchte den maximalen Ausschlag nach unten. In meiner PTX gibt es diese Funktion/Mixer und ich habe meine Servos alle entsprechend eingebaut. Jetzt alle wieder ausbauen ( teilweise innenliegende Anlenkung ) habe ich ehrlich gesagt keine Lust zu. Ich denke das geht mit dem Core auch nur der Weg ist ein anderer.


    Danke und Gruß

    Jörg