Core Variotöne m. versch. Sensoren

  • Hallo !

    - Hab nun mit Powerbox Vario, Unisens und GPS Vario versucht die Töne möglichst an die Originalakkustik anzunähern.

    Was mir nicht klar ist, liegts am Sender, an den Sensoren , oder schlicht an meinen Einstellwerten.

    Derzeit hab ich das GPS Vario mit folgenden Werten eingestellt :

    Start Ton 390 Hz

    Empf.Steigen 140

    Empf. Sinken 160

    Offset Steigen 0,1

    Offset Sinken -0,4 wobei hier ja nur der Start Ton relevant sein dürfte.

    Wie komm ich da zu einer Verbesserung ?


    Grüße Hans

  • Servus Volker ! - ja , natürlich ist die manntragende Akustik Vorbild. Hört sich ja auch am wenigsten "nervend" an, oder ?

    Und wenn ich meinen Platznachbarn zuhöre kommen die Jeti und MPX dem sehr nahe.


    Denke, das kann nicht Zufall sein, daß sich bei den Vorbildern gerade dieses Frequenzspektrum durchgesetzt hat.



    PS.: eine Möglichkeit wäre ja die RC-Electronics Technik; aber verkabelt lauf ich sicher nicht herum. Mir fehlt ja nur der "Scaleton" und nicht das ganze drumherum mit GPS Navigation.


    Grüße Hans

  • Leider steht nichts dabei wie die Verbesserung aussehen soll... nur was jetzt eingestellt ist.

    Mit dem Vario ist das so eine Sache: Jeder will das anders.

    Was bald noch kommt ist eine Flugphasenabhängige Vario Einstellung

  • - kann da natürlich keine Frequenzen angeben, aber der "Originalton" der großen Vorbilder ist in vielen Videos auf YT zu hören. Wie schon beschrieben haben mehrere Hersteller dies auch so umgesetzt.

    Mein Vorschlag ist da nichts exotisches.


    Flugphasenabhängig ist schon mal eine tolle Sache, da kann man ja dann auch mit verschiedenen Tönen experimentieren :)

  • Hallo,

    ergänzend ein paar Links zum Varioton nahe am "Originalton".

    Ich hab immer noch zwei alte Wünsche zum Varioton:

    a) Im sinken durchgehender Ton (damit man akkustisch weiß, wann 0m/s durchschritten wird, ohne auf das Display zu schauen)

    b) Die vorgenommene Korrektur, um das ehemalige "Knacksen" zu verhindern, verringern. Übertrieben gesagt ist der Ton seit dieser Korrektur etwas weichgespült, wird recht lange ein- und ausgeblendet, was die Lautstärke eines einzelnen Pieptons betrifft.

    Es funktioniert auch so gut, aber ich sehe akkustisch noch Verbesserungspotential. Einstellungstechnisch ist alles da, was das Herz begehrt.

    Gruß

    Roman

  • Hallo zusammen,

    ich fliege NOCH Futaba, werde aber mit Verfügbarkeit der ATOM umsteigen und freu mich drauf ;-)

    Da für mich als Segelflieger das Vario sehr wichtig ist, wollte ich mal Fragen ob jemand den aktuellen Varioton der Core einstellen kann!?

    Ich vermute der Varioton der Atom wird identisch sein!?

    Ausserdem schließe ich mich Romans Wunsch a) (durchgehender Ton bei sinken) ausdrücklich an.

    Besten Dank im Voraus!

    Martin

  • Ich schließe mich den Kollegen an , fliege hauptsächlich Segler auch alpin.

    Da ist ein Vario Voraussetzung.

    Sinken sollte auf jeden Fall Dauerton sein.

    Bin von meiner alten Anlage (Weatronic) gewohnt wiederkehrende Ansagen ( Höhe,Speed…) programmieren zu können.

    Ist das hier auch möglich ?

    Wichtig finde ich auch die Funktion Integralvario , d.h das durchschnittliche Steigen/Sinken über einen bestimmten Zeitraum.

    Ansonsten schöne Anlage mit guter Haptik des Senders.

    Grüße

    Chris

  • Hallo,


    wiederkehrende Ansagen sind kein Problem, solange es zeitbasiert ist. Wertebasierte Ansagen ist noch etwas dünn.

    Integralvario funktioniert nur, wenn dein Vario die Werte bereitstellt und übermittelt. Verschiedene Hersteller bieten so etwas.

    Der durchgehende Sinkton wird hoffentlich mit einem Update bis zur nächsten Saison kommen.


    VG


    Volker