Mercury & Carf J-10 Ruderausschlag in der Summe zu Hoch

  • Hallo Zusammen


    Situation

    Hardware:

    Carf J-10, Mercury SRS (FW. v.13), Spektrum DX18

    Einstellungen:

    Mercury: Delta (ohne VT, Vektor separat beigemischt via Elev B & Rudd B)

    Sender normale Leitwerkkonfiguration, 1x Höhe, 1x Quer, 1x Seite...


    Problem:

    Nun kalibriere ich die Delta Ruderausschläge im SENDER auf Höhe 35mm up/down, Quer 30mm l/r (Servoausschläge limitieren), sobald ich nun den Knüppel in eine Ecke - also Quer und Höhe gemeinsam gebe, dreht mir das Servo viel zu weit !


    Belasse ich die Sendereinstellungen auf Standard 100% und begrenze die beiden Delta Kanäle mit Servo Matching auf jeweils 35mm Ruderausschlag Höhe habe ich exakt dasselbe Problem - sobald der Knüppel in eine Ecke geht überdreht das Servo, obwohl eigentlich der Delta A bzw. Delta B Kanal in der Matching Funktion begrenzt ist...


    Wie kann ich das Problem lösen ??? (ich möchte in der Summe einen Ausschlag von 40mm)


    Danke für Eure Hilfe !


    Grüsse

  • Hallo Richard


    Alles klar, vielen Dank. Zum Glück kommt die Anlenkung noch mit dem summierten Ausschlag zurecht. Dann bleibe ich so. Eine extreme Knüppelbewegung in eine Ecke kommt eigentlich ohnehin nur beim langsamen 3D Flug vor... Dabei wird der grosse Ausschlag ohne starke Ruderanströmung ertragbar- bzw. vielleicht sogar wünschenswert sein.


    Noch eine Frage: Arbeitet der Gyro lediglich in dem initialisierten Bereich, welcher bei der Mercury im Servomatch eingelesen wird ?


    Merci & Grüsse, Bruno