SmartSwitch LED Statusanzeige

  • Hallo Richard,

    ich habe noch einen "alten" 6510 Smart-Switch in meinem Fundus und möchte ihn in einem kleineren Verbrenner-Modell betreiben. Um die LED-Anzeige zu testen, habe ich den Switch an mein regelbares Netzteil angeschlossen und die Spannung hoch bzw. runter geregelt, Dabei ist mir folgendes aufgefallen.

    Einstellung 4x NiMh

    <= 4,7V rot blinkt

    = 4,8V rot

    <=4,9V grün

    Einstellung 5x NiMh

    <= 5,6V rot blinkt

    = 5,7/5,8V rot

    <=5,9V gelb

    >=6,0 grün


    Es geht mir hier auf keinen Fall um die Nachkommastelle :S, auch nicht, dass bei 4x NiMh die gelbe LED nicht leuchtet (trotzdem schade?(). Vielmehr bin ich irritiert, dass bei 4,8V (4 Zellen) schon der "Alarm" losgeht. Wenn ich mir die von meinem Ladegerät aufgezeichnete Entladekurve anschaue, liegt der längste/stabilste Spannungsbereich bei NiMh bis ca. 4,6V, selbst danach ist noch genug Zeit bis die Spannung dann zügig auf 1,0V/Zelle entladen ist.


    Ich finde die Ansprechschwelle "rot" ist sehr hoch??


    Vielen Dank für die Antwort.


    Gruß Thomas