Auslieferung der Core

  • Hallo Herr Deutsch,


    wie ich auf Anfrage erfahren habe ist die Vorbestellungsliste recht lang und ich war leider wohl zu spät dran, als dass ich noch in 2018 meine Core bei mir begrüssen kann. Ist schade, aber nicht schlimm, zweigt es doch, dass nicht nur 10 Leute die Funke bestellt haben :-)

    Generell möchte ich aber nicht unerwähnt lassen, dass der Informationsfluss zur Vorbestellung nicht ausgereift ist. Man erhält keine Bestellbestätigung, wodurch man nicht weiss, ob diese auch eingegangen ist (eine telefonische Nachfrage hat den Eingang dann bestätigt) und bezgl. Auslieferung habe ich auch erst nachfragen müssen, um zu erfahren, dass ich erst in 2019 mit der Core rechnen kann, dabei ist auch noch völlig offen gelassen worden wann. Könnte nach der Info auch im Sommer sein.

    Wie immer geht es um den Informationsfluss und nicht um die Tatsache an sich. Wenn man da etwas kommunikativer wäre, wäre alles bestens.


    Vielen Dank

    Grüsse

    Gerd

  • Hallo,


    wir wissen halt grad auch nicht genau wann wir mit der Auslieferung beginnen - jedesmal wenn wir bis jetzt einen Termin gesetzt haben sind wir tagelang nur am schreiben und telefonieren weil jeder seinen Sender will. Wenn es soweit ist werden wir sicher auch ein offizielles Statement rausgeben. Solange der Sender nicht fertig ist nutzt es ja wenig wenn ich jede Woche schreibe: ist noch nicht soweit...

    Das ist ein komplexes System und wir wollen keine fehlerhaften Sachen ausliefern. Bitte um Geduld - bis zum Sommer wird es sicher nicht dauern! Wir sind schon am produzieren, wenn die Software soweit ist geht es schnell!

  • Vielen Dank für die schnelle Info. Korrekt, da gibt es keinen Königsweg. Man ist halt automatisch davon ausgegangen, dass der Auslieferung nichts mehr im Weg steht. Lieber warte ich natürlich länger und habe dafür keine Probleme.

    Ich habe halt schon alles verkauft und habe daher keine Funke mehr. Man muss das halt verkaufen solange man noch was dafür bekommt. Dafür können sie nichts, hätte ich halt evtl. anders entschieden, wenn ich die Info gehabt hätte. Macht nix, ich hab mir jetzt eine günstige zur Überbrückung geholt.

    Nochmal, ihr Vorgehen und ihre Argumente sind gut und nachvollziehbar. Es ging mir nur darum, dass man garnichts an Info bekommen hat.

    So, jetzt ist gut. So kann ich das gut einordnen.

    Ich freue mich sehr auf die Funke und kann es kaum erwarten. Macht das tatsächlich in Ruhe, dann kommt das gut :thumbup:


    Vielen, vielen Dank.

    Grüsse

    Gerd

  • Hallo liebe CORE Kunden und Interessenten,


    an dieser Stelle möchte ich mich herzlich bedanken bei dem PowerBox Team und vor allem bei Herrn Richard Deutsch für die geleistete Arbeit zum Thema CORE.


    Dies aus Sicht eines 3rd Party Herstellers der sich aktuell mit der Telemetrie der CORE beschäftig und das Telemetrie Protokoll in seine vorhandenen Produkte implementiert.


    Während ich diese Zeilen schreibe steht neben mir ein CORE Sender mit seinem tollen Display und ein IAS (Staudruck) Speed Sensor der den PBR-9D Empfänger mit Daten einer Testroutine versorgt. Ich kann nur sagen Begeisterung pur. Dabei liegt wie schon gesagt mein Fokus auf dem Punkt Telemetrie. Neben dieser persönlichen, sicherlich subjektiven Begeisterung möchte einmal auf drei Fakten bei meinem Schwerpunktthema aufmerksam machen.


    1. Dieses CORE Sender Empfänger Set habe ich seit heute genau eine Woche bei mir im Labor. Nach nur zwei Tagen haben wir die ersten Daten auf den P2 Bus gebracht und diese kamen fehlerfrei auf dem Senderdisplay an. Wie ist dies möglich? Nun an diesem Punkt muss man feststellen das Herr Deutsch und sein Team perfekt vorgearbeitet hat. Das P2 Bus Protokoll steht 3rd Party Telemetrie Sensor Herstellern seit einigen Monaten zur Verfügung. Die Beschreibung hat es uns ermöglich wichtige Vorarbeiten bereits im Vorfeld zu erledigen. Die Zusammenarbeit mit PowerBox Systems war in dieser Vorbereitungsphase immer von Offenheit und Transparenz gekennzeichnet. Auf diesem Level habe ich das noch nicht mit anderen Fernsteuerherstellern erlebt. Das ist vorbildlich und macht richtig Spaß in der Zusammenarbeit. Ich denke ich kann mir zu diesem Punkt ein Urteil erlauben, da ich seit dem Jahr 2011 fünf verschiedene Hersteller von Fernsteuerungen mit deren Telemetrie begleite.


    2. Die CORE Telemetrie ist schnell und offen für die Zukunft. Stichwort schnell, dies ist wie sicherlich jeder nachvollziehen kann wichtig für Geschwindigkeitsausgabe unserer IAS Speed Sensordaten. Eine Laufzeitmessung die wir zum internen Ranking der Fernsteuerhersteller und deren Telemetrie bei uns machen steht noch aus. Nach dem was ich aber bis jetzt von der CORE gesehen habe, gehe ich davon aus, dass das CORE System einen Spitzenplatz einnehmen wird. Die Anzahl der möglichen Sensoren ist im CORE Datenblatt ja bereits dokumentiert. Da werden sicherlich kurz- bis mittelfristig viele interessante Telemetrie Produkte für die CORE angeboten werden.


    3. Anwenderfreundlichkeit der Telemetrie. PowerBox beschreitet hier genau den richtigen Weg. Der Anwender schließt eine oder mehrere Sensoren am P2 Bus an, startet einmalig einen „Sensorscan“ und nach gefühlten 5 Sekunden sind alle angeschlossenen Sensoren verfügbar. Das ist einfach klasse.


    So wenn Sie an dieser Stelle denken, das der Autor dieser Zeilen alles vom PowerBox Systems geschenkt bekommt und deshalb so voll des Lobes ist, dann muss ich dem heftig widersprechen. Ich habe das CORE Sender Set gerade mit denen uns allen bekannten „Euronen“ bezahlt. Den einzigen Vorteil den wir/ich habe ist, dass die CORE bereits bei uns im Haus ist. Aber wie sie sehen gibt es dafür ja einen guten Grund. Auch sind wir als 3rd Party Hersteller immer offen für alle Hersteller, aber wie man feststellen muss, es gibt Unterschiede.


    Im Nachgang an diesen Text einige Bilder, das verkürzt sicherlich die Wartezeit auf die CORE mit den kompatiblen Telemetrie Sensoren bzw. Datenkonvertern.


    Zum Abschluss bleibt mir nur ein kurzes Fazit:

    Das Warten auf den CORE Sender lohnt sich!


    Viele Grüße

    Dirk Bubley

    CB Elektronics




  • Also nochmal: Wir arbeiten dran! Wenn es soweit ist, geben wir ein Statement raus! Es ist doch Winter - man kann doch gerade eh kaum raus?!

    Ja, das bestreitet auch niemand. Das ist auch gut so. Es ist auch bemerkenswert und Bestätigung, wenn das Konzept aufgeht bzgl. des Protokolls, was die Begeisterung von Herrn Dirk Bubley ausdrückt. Deshalb "unterstützen" die Vorbesteller das Produkt, trotz der "Risiken". Es spricht auch niemand den Kraftakt ab, der es bedeutet in so kurzer Zeit die Funke auf den Markt zu bringen. Ganz bestimmt nicht, das ist extrem bewundernswert!

    Machen sie aber das tolle Gefühl etwas Neues zu unterstützen (ja, das machen "early birds" auch) nicht kaputt. Neben der sehr offenen Art und Weise, wie sie über die Technik kommunizieren, gehört auch dazu richtig über die Auslieferung zu informieren. Ein "Wir informieren wenn es soweit ist" kommt nicht gut an. Ich würde heute noch jeden Tag voller Ungeduld in mein Postfach zu schauen, ob sie die AB gesendet haben, wenn ich nicht nachgefragt hätte. Und nur darum geht es. Ich habe schon einige Projekte auf Kickstarter unterstützt. Die sind viel weiter weg von einem realen Produkt, geschweige denn von einem Auslieferungstermin. Aber da wird regelmässig informiert und man weiss bescheid. Zudem reden wir hier nicht von einer neuen Uhr in meiner Luxusuhrensammlung. Die braucht niemand und trotzdem wird sie der Firma aus der Hand gerissen, egal wann sie ausgeliefert wird. Die können sich "Wir informieren wenn es soweit ist" erlauben, denn da ist es egal.

    Aber das ist DIE Funke in meinem Hobby, das ich täglich auslebe (auch im Winter!). In der Regeln hat man genau eine und wer sich eine Funke für 2500 Euro kauft, der hat auch ein anderes Verhältnis zu ihr als jemand, der die Funke als Mittel zum Zweck sieht und dem es egal ist welches Branding da draufsteht. Der sagt, Hauptsache sie funkt.


    Wenn man seine alte Anlage schon verkauft hat, so wie ich und auf die Neue wartet, ist es nicht verwerflich beim Hersteller nachzufragen wann diese kommt. Da will ich, ich wiederhole mich, nicht hören "Wir informieren wenn es soweit ist". Da komme ich mir als Bittsteller vor. Ich will hören, dass es noch Probleme gibt und regelmässig informiert wird. Das muss nicht an jeden Einzelnen Käufer persönlich erfolgen. Da reicht eine Info im Forum oder auf der Webseite. Aber selbst wenn man im Zweifel jeden einzelnen "early bird" per Telefon informieren müsste, das gehört halt auch dazu. Vor allem ist es echt nicht üblich, eine Bestellung nicht zu bestätigen. Also nicht irgendwann. Keine Ahnung wie das bei den anderen early birds war, ich habe anrufen müssen, um zu erfahren ob die eingegangen ist. Hätte ja auch nicht so sein können und ich hätte es im Februar "erfahren", weil ich nichts gehört hätte. Wenn sie das überfordert, oder sie es für nicht notwendig erachten, dann ist das echt schade.

    Wenn das so daneben liegt was ich hier geschrieben habe, dann verstehe ich die Welt nicht mehr, bringt mich aber nicht um. Enttäuscht etwas, hält mich aber nicht davon ab die CORE zu kaufen.


    Ich atme jetzt tief durch und lege das beiseite, denn ich werde mich jetzt mit meiner Überbrückungsfunke meinem Hobby widmen und mich wie ein Schneekönig freuen, wenn die Core ankommt! Die Funke ist eines der wichtigsten Teile meines Hobbys, deshalb lege ich so viel Wert darauf und kaufe eine High End Funke, eine CORE von Ihnen. Das Hochgefühl kann tatsächlich keine andere Funke aktuell auf dem Markt erzeugen. Danke dafür.


    Grüsse

    Gerd

  • Hallo Gerd,

    bleib mal ganz ruhig und rege dich nicht unnötig auf.

    Wie ich die Firma Powerbox kenne, war das sicher dem Stress kurz vor der Auslieferung eines sehr wichtigen Produktes geschuldet, dass du nicht informiert wurdest. Da gibt es oft 1000 Probleme, dann noch Krankheitsfälle usw., da passiert sowas mal.

    Ich denke jedoch, dass der Informationsfluss hier sonst absolut vorbildlich funktioniert. Ich weiß nicht, welche Anlage du vorher hattest, aber bei Powerbox kommen Rückmeldungen immer innerhalb von 24h und dann noch vom Hersteller selber. Ich fliege derzeit mit einer teuren Jeti Anlage. Die haben zwar ein (meist gutes) Forum, aber Feedback vom Hersteller gibt es nur sehr vereinzelt und wenn, dann im Stille-Post-Prinzip. Änderungen werden alle 6 Monate sehr zurückhaltend ausgeliefert.

    Ich denke, du wirst deinen Sender schnellstmöglich bekommen und beim Support brauchst du dir keine Sorgen machen. Da gibt es derzeit keinen besseren Sender-Hersteller.

    Frohe Weihnachten!

    Gruß

    Mario