Programmierer API? analog zu Jeti Lua?

  • Hallo Gerd,

    ich würde es Powerbox nicht empfehlen, sowas wie Lua einzuführen. Jeti hat sich damit auch keinen großen Gefallen getan. Ist zwar manchmal eine nette Aufbereitung von Telemetriedaten und anderen kleinen Hilfen, aber andererseits belastet es den Prozessor manchmal so stark, dass es wirklich bedenkliche Seiteneffekte auf die Hauptfunktionen gibt. Apps die auf dem Sender laufen, müsste man meines Erachtens immer vorher umfassenden Tests unterziehen und nicht jedem erlauben, dass er Software mit fraglicher Qualität für alle anbieten kann.

    Solche Tests sind mega aufwendig und kostenintensiv. Deshalb würde ich verzichten.


    Gruß

    Mario

  • Hallo,

    sowas ist zur Zeit nicht geplant - und ja: es ist immer ein hohes Risiko dem User zuweit in lebenswichtige Funktionen eingreifen zu lassen.


    Denkbar wären aber einfache Multiplikatoren oder Schwellwerte durch die die Telemetriewerte laufen und dann eine Funktion steuern. Wäre fast Schade sowas nicht anzubieten mit der Telemetriegeschwindigkeit!


    Es ist aber noch nichts geplant in der Richtung: nur falls gleich der nächste fragen will wann das dan drin ist ;-)

  • Bin ich bei euch. Entweder ist die API so beschnitten, dass man nix anstellen kann, also den Empf. lahmlegen kann, oder man kann alles und bekommt Probleme mit der Stabilität. Ich habe das bei der Jeti noch nicht ausprobiert und habe keine Erfahrung damit. Da ich aber auch Software entwickle und ein Arduino Fan bin, reizt das Thema selbst zu Programmieren immer. Ob man es "braucht" ist im Fall der Funke ja eher fraglich, ausser man vermisst eine Funktion und da hoffe ich auf die Flexibilität des Herstellers.


    Vielen Dank für die Infos dazu.

    Grüsse

    Gerd

  • Habe Bedienungsanleitung CORE überflogen. Konzept zum grossen Teil angelehnt an Weatronic... Cool sieht sehr gut aus...werde dann mal bald umgesteigen für nächste Saison...warten wir erstmal auf SW Freigabe. Wünsche ein gesegnetes Weihnachtsfest 2018.


  • Hallo Mario,

    wo findet man denn zu dieser These gesicherte Aussagen, oder gibst Du hier NUR Deine persönliche Meinung zum besten???


    Reiner

  • Hallo Mario,


    danke für die Verlinkung, gesicherte Aussagen gibt es also nicht, Du beziehst Dich, leider, nur auf Forumsbeiträge. Kurz zur Aussage von diesen Forumsbeiträgen, die überwiegende Mehrheit, der Jetinutzer, sieht die Möglichkeiten die LUA bietet sehr positiv, ob und ggfs. welche/wieviele Nutzer dieses LUA System negativ sehen ist mir nicht bekannt, ich finde es nicht in Ordnung, dass LUA System in dieser Form zu negativieren. Wer es nutzen möchte, sollte es machen, wer Berührungsängste, o.ä. hat, soll es bleiben lassen. Ich denke, Jeti hat sich und auch den Nutzern, die es einsetzen, mit dieser zusätzlichen Möglichkeit sehr wohl einen Gefallen getan !!!!


    Reiner

  • Hallo Reiner,

    ich habe auch geschrieben "ich würde es nicht empfehlen..." und bleibe bei der Meinung, dass ungetestete Software eine gewisse Gefahr in sich birgt, da sie durchaus die Systemleistung negativ beeinflussen kann. Jeder ist frei, sich eine andere Meinung darüber zu bilden.

    Wenn man Lua Apps auf dem Sender laufen lässt, sollte das Betriebssystem Amok laufende Apps mit einer Meldung stoppen, das wäre dann relativ unkritisch.


    Übrigens habe ich das LUA System nicht als negativ bezeichnet, sondern nur den Einsatz ungetesteter LUA Apps auf dem Sender. LUA kenne ich schon viel länger von anderen Systemen und nicht nur von Jeti.


    So, und nun lass ich es hier auch mit der Kommunikation bzgl. Lua bei Jeti. Es ist schließlich das Powerbox Forum. Schauen wir mal, was der Core so kann und was Powerbox alles anbietet.


    Gruß

    Mario

  • Hallo,

    ja ich würde euch beide bitten die Diskussion im Jeti Forum weiter zu führen.


    Wir werden beim Core genau auf unsere Kunden hören was Wünsche und Vorstellungen angeht. Sicher macht es nicht Sinn alles einzubauen was einzelne Nutzer gerne hätten. Trotzdem sind wir nahe beim Kunden und selbst Modellflieger - somit denke ich können wir gut einschätzen was Sinn macht und was nicht. Wie gesagt: die Möglichkeiten im Core sind unendlich!

    Eine offenen Schnittstelle kommt für uns derzeit aber nicht in Frage - 99% aller Kunden können sowas gar nicht nutzen und erwarten bei einem Sender in der Preisklasse getestete Software!