Schalterpositionen nicht wählbar ?

  • Hallo zusammen


    Auch bei mir verspätetes Weihnachten oder frühes Ostern > Core erhalten :)

    Aber nun macht sich Ernüchterung breit: Wollte einen Timer programmieren und den Start auf den Knüppelschalter legen, wenn der Schalter nach vorne geht, Stop in der Mitte und Reset in der Position unten.

    Egal was ich mache: Die Core setzt den Start immer auf die Position wenn der Knüppelschalter auf der Position unten steht. Die Mittelposition wird gar nicht berücksichtigt.

    Zudem startet der Timer auch dann nicht, wenn die Position unten angewählt wird.

    Ist das korrekt, oder mache ich was falsch mit dem Timer?


    Gruss Rainer

  • Man kann doch mit den Schiebern jeden Schaltpunkt einstellen! Für den Start würde ich den gelben Bereich um die 75% einstellen, beim Reset bei 25% - fertig.

    Wenn es andersrum gehen soll einfach einen Schieber vor den anderen setzen! Sieht man am wechseln der Farbe von Rot auf grün... oder eben umgekehrt

  • Hallo Hr. Deutsch


    "Wenn es andersrum gehen soll einfach einen Schieber vor den anderen setzen!.."

    Ihre Nachricht habe ich zwar gelesen, verstanden aber nicht. Erst heute Nachmittag durch Zufall entdeckt, was damit gemeint war.


    Herzlichen Dank, ...das muss man aber auch erst mal wissen :-) Für den geneigten Leser, um genau zu sein, den oberen Schieber links von dem unteren Schieber schieben, dann wechselt plötzlich die Farbe und grün ist links statt rechts. Das geht allerdings aber auch NUR, wenn der untere Schieber nicht auf dem Maximalwert von -95 steht (Standard), ...sonst klappt das nämlich nicht.


    Einerseits ist das Bedienkonzept aus meiner Sicht hier nicht einheitlich (In jedem Dialog wenn ich eine Zahl auswähle, erscheint am unteren Rand (--,-,0,+,++) zum einstellen des Wertes, hier nicht. Dass ich die Zahl verschieben muss, darauf kommt man irgendwie auch durch Zufall nach ein paar Versuchen. Dass meine Finger etwas grösser sind, und ich den Wert der Zahl daher überhaupt nicht sehen kann der einzustellen ist, geht wahrscheinlich auch noch anderen so.

    Die ganze Software folgt einer guten und klaren Logik,... bloss hier nicht.Schade.

    Da man aber auch nicht weiss, was jetzt schon alles funktionieren soll/tut, macht das ganze auch nicht einfacher.


    Warum muss überhaupt eine Stopp-Zeit definiert sein, damit der Timer läuft ?


    Herzliche Grüsse

    Rainer

  • Das ist eine gute Frage...

    Für die Motorstunden der Verbrenner hätte ich gerne den Timer der weiterläuft. Kann aber maximal 8h59min einstellen.

    Wenn das erreicht ist läuft er nicht mehr weiter..

  • Hallo,

    Wenn man die Stop Zeit größer macht als die Startzeit läuft der Timer hoch - anders eben runter.

    Der Timer ist nicht gedacht um dauernd zu laufen, bzw. Motorlaufzeit aufzuzeichnen. Wir haben eine Modellzeit implementiert die nur zählt wenn Verbindung zum Empfänger ist - vielleicht das was Sie suchen?

  • Einerseits ist das Bedienkonzept aus meiner Sicht hier nicht einheitlich (In jedem Dialog wenn ich eine Zahl auswähle, erscheint am unteren Rand (--,-,0,+,++) zum einstellen des Wertes, hier nicht. Dass ich die Zahl verschieben muss, darauf kommt man irgendwie auch durch Zufall nach ein paar Versuchen. Dass meine Finger etwas grösser sind, und ich den Wert der Zahl daher überhaupt nicht sehen kann der einzustellen ist, geht wahrscheinlich auch noch anderen so.

    Die ganze Software folgt einer guten und klaren Logik,... bloss hier nicht.Schade.

    Da man aber auch nicht weiss, was jetzt schon alles funktionieren soll/tut, macht das ganze auch nicht einfacher.

    Also ich finde das verschieben der Punkte besser wie mit +- rauf oder runter zu triggern.

    Ist ne tolle Sache.


    Kleiner Tipp von mir. Ich nutze einen Eingabestift vom tablet( so einer mit Gummi vorne dran).

    Das funktioniert sehr gut und man hat auch keinen „ verschmierten“ Bildschirm.


    Gruß Mark