Funktionen der CORE: Wunschliste

  • wundert mich das das so passiert, weil die Wege sind generell 50-0-50 wenn man eine Funktion anlegt.

  • Hallo Dan0111,

    schade, dass Du so eine negative Erfahrung gemacht hast - aber das muss definitiv nicht sein, und dazu braucht es auch kein Update o.ä.. Ich programmiere bei allen Modellen erst mal die Grundfunktionen und stelle dabei bei jedem Servo nicht nur den für die jeweilige Funktion gewünschten Servoweg ein, sondern auch den maximal möglichen Servoweg, bevor das Servo mechanisch evtl auf Anschlag läuft. Dazu können wir ja die absolute Wegbegrenzung für jedes Servo eingeben. Dann kann auch bei Überlagerungen von Funktionen, wie z.Bsp. max Butterflyweg der Klappen, der theoretisch z.Bsp. über das Mitlaufen bei der der QR Funktion noch gesteigert werden könnte, das Servo nicht an eine mechanische Begrenzung anlaufen.

    Und alle Feinheiten, wie Anzahl und Wirkrichtung der FMs, Snap Flap usw., programmiere ich erst später, nach den ersten Flügen, weil ich dann sehe, was ich noch brauche / wünsche.

    Aus meiner Sicht ist die offene Programmierplattform des Core hierfür ideal. Und meine Philosophie ist, so wenig als möglich, wirklich nur das Nötige programmieren, dann bleibt die Programmstruktur übersichtlich und transparent.

    Herzliche Fliegergrüße, Bernhard

  • Hallo Dan0111


    Für mich sind in Deiner Vorgehensweise Sachen, die ich nicht verstehe:

    Eine Funktion Speed gibt es nicht

    Was bedeutet 0-100 statt 100-0 versteht ich nicht


    Wie Du was letztendlich programmiert hast, kann man nicht sehen


    Es ist auf jeden Fall so, daß der Ausgang von Funktionen auf das Servo addiert wird - also Vorsicht

    Auf der anderen Seite kann man ja die einzelnen Amplituden in den Funktionen begrenzen

    Darüber hinaus kann man von vornherein die Maximalausschläge des Servos begrenzen


    Aus meiner Sicht sehe ich hier keinen Handlungsbedarf

    Schon gar nicht sollte man das Konzept der Core hier ändern - war mich kaufentscheidend

  • Meine Wunsch ist ein deutlich geringer.

    Mich würde es freuen, wenn im Menü "Servos" die beiden Zeilen und weitere, wie z.Bsp.

    Servo2

    Höhe

    sich optisch/farblich von denen davor und dahinter unterscheiden würden.


    Es ist in der Werkstatt kein Thema, jedoch auf dem Flugplatz bei hellem

    Licht vertut man sich recht schnell.

  • Vielen Dank für die ganzen Vorschläge. Ich werde es mir nochmal in Ruhe anschauen. Ich dachte eigentlich das nur die Mitten übernommen werden, nicht aber die max. Ausschläge.


    Wenn ich aber die 50% Ausschlag schon zuviel sind, nutzt es mir ja nichts, wenn es der Weg mechanisch nicht hergibt.


    Ich finde es halt etwas umständlich eine neue Funktion zu erstellen und den Wert erstmal auf 0 zurücknehmen zu müssen. Andersrum wäre es einfacher und es geht nichts kaputt. Man es kann es ja auch mal vergessen.


    Tk7:


    Mit Speed meinte ich einen Flugmode den ich mir über die Funktion einstelle.


    Mit dem Wert das oben beschriebene. Wenn die Rate eben erstmal bei 0 wäre und man den weg dann erst Richtung 100 frei gibt, so wie man ihn benötigt. Aktuell ist es ja andersrum.


    Wie gesagt, vielen Danke!!


    Gruß

    Daniel

  • Ich hoffe diesmal habe ich es nicht übersehen. :D


    Ich würde mir in Verbindung mit dem GPS 3 ein Widget wünschen welches immer die zuletzt gemessene Höchstgeschwindigkeit anzeigt und nicht nur die aktuelle. So das ich mir die während des Fluges in Ruhe und groß anschauen kann.


    LG

    Daniel

  • Hi Daniel,


    was ist denn der Unterschied zwischen der zuletzt gemessenen Höchstgeschwindigkeit und der aktuellen? Ist schwer zu verstehen, sorry.

    Groß = großes Widget wählen. Während des Fluges in Ruhe ansehen? Kann man schon machen, den Einschlag hört man ja.

    Vielleicht ansagen lassen?


    Gruß

    Bernhard

  • Hallo Bernhard,


    lustig. Habe ich es so missverständlich geschrieben? Während des Fluges schaue ich eigentlich eher auf mein Modell anstatt auf das Display.


    Mit Groß meine ich nicht die Widgetgröße sondern das es permanent angezeigt wird, ohne doppelt antippen. Aktuelle und letzte Höchstgeschwindikeit nebeneinander, Höhe noch drunter und so kann man immer mal kurz drauf schauen. Wir machen gerne kleine Rennen wer schneller ist.


    Bei der Höhe die dann auch bei Steigen wichtig ist hat man Zeit um auf das Display zu schauen.


    Gruß

    Daniel

  • Hallo Daniel,


    auf gut fränkisch: etzedla! Also den in dem aktuellen Flug bisher maximal erreichten Wert permanent anzeigen, daneben die gerade aktuelle Geschwindigkeit. Wenn ein neuer Maximalwert erreicht wird, den dann in die Permanentanzeige übernehmen ... soweit verstanden. Die Maximalwerte werden ja gespeichert und auch überschrieben bzw ständig aktualisiert, da sie nach dem Flug ja als Min und Max abgerufen werden können. Die Softwareentwickler müssten also nur diese Speicherwerte in einem zusätzlichen Widget permanent anzeigen und nicht nur auf Doppelklick-Abruf. Ist ja vielleicht machbar.

    Für mich eher nicht sinnvoll, da ich dann ständig die Lesebrille auf- und absetzen müsste ^^ Ich lass mir aktuelle Werte von meinem Bauchredner 8) vorlesen.

    Viel Spaß bei Euren Rennen!


    Gruß Bernhard

  • Richtig Bernhard,


    jetzt hast du‘s!! :D


    Ja, ich hoffe auch das es was wird.


    Vielen Dank.


    LG

    Daniel

  • Wenn man versucht zu antworten und es nicht klar geschrieben ist mit dem Maximalwert und dann gesagt bekommt man soll besser nochmals lesen ist es besser keine Antwort mehr zu geben. Bei immer neuen Maximalwerten müsste man ja wissen in welchen Zeitabschnitten - so was habe ich beim besten Willen nicht gelesen - sorry dass ich geantwortet habe :-) !

    Keine Ahnung was es daran nicht zu verstehen gibt? Die zuletzt gemessene Höchstgeschwindigkeit ist wohl der Maximalwert und der ersetzt sich jedes mal wenn man schneller war oder dann halt auch eben nicht wenn man langsamer war. Dafür benötigt man wohl auch keinen Zeitabschnitt, er ersetzt sich ja automatisch. Die Funktion ist ja auch bereits da, nur das entsprechende widget nicht.


    Man kann‘s auch unnötig kompliziert machen.

  • Bei E-Antrieb sagt die Spannung (Sensor PBS-V60) schon was aus und ist sicher hilfreich.

    Was ich mir wünsche ist ein Sensor, der von der Antriebsbatterie die entnommene Menge an Strom misst und angibt.

    Das ist ein Sensor, von dem ich glaube dass viele ihn kaufen würden - aber von PowerBox und nicht von anderen Anbietern.