PB Vario

  • Hallo,

    wir haben schon noch was geplant. Wenn die Firma die Core Telemetrie implementieren will muss er halt nach dem Protokoll fragen. Dafür braucht es Kunden die das von ihm haben wollen.

  • Hallo Richard !

    Danke ,aber das werden zu wenig Kunden sein.

    Die Idee ist von Aerobtech unter Brand Powerbox produzieren lassen.

    Ihr bekommt für eine gewisse Stückzahl bestimmt einen guten Preis für Wiederverkauf.

    Wenns dann aber € 20 -30 mehr kostet als der originale würds mich auch nicht stören.

    lg Helmut

  • So einen Variosensor zu bauen ist keine große Kunst... mit den heutigen Sensoren kein Problem mehr. Die gehen auf 10cm genau. Der Sensor muss ja nur die Höhe und Höhe/s messen können und die Daten per Telemetrie weitergeben.

    Außerdem haben sie alle anderen Telemetriesysteme implementiert - selbst wenig verbreitete - da werden Sie den P²-BUS sicher auch reinhaben wollen.

    Die Herausforderung ist den Ton im Sender den Vorlieben der Kunden anzupassen.

  • Danke ,werde dort halt mein Glück versuchen,glaube aber gehört zu haben das die (noch) kein Interesse einer Implementierung haben.

    Brauche kein Vario mir reicht (oder) brauche die Höhe und limiter für F3b und die neue Klasse F3b-E.

    Da hat halt Areobtech die einzig zugelassene und funktionierende Software.

    Habe jetzt seit 3 Monaten meine Core und hatte sie leider bis heute noch nicht in Verwendung,da mir noch zu viel fehlt zu meiner Jeti (Sprachausgabe,Vario,Servokurven,

    Einfachheit in butterfly,differenzierung,dualrate,höhenmischer……)F3b u.F wird halt permanent verstellt und justiert.

    Hoffe bald einen Wechsel vornehmen zu können.

    lg Helmut

  • Beim Vario Ton erlaube ich mir nochmal meine persönliche Vorliebe zu äußern: In Anlehnung an die manntragende Segelfliegerei, so wie es WSTech schon vor 10 Jahren als Sprachmodul für viele Sender realisiert hat. Denke der Ton bei VSpeak ist ähnlich oder gleich. Ein brauchbaren Varioton bei Sender OEM‘s hab ich bisher noch nicht gehört, kenne aber auch nicht alle.

    Gruß

    Roman

  • Hallo,


    Sprachausgabe, Vario Servokurven kann man klar sagen fehlt - Einfachheit Butterfly, Dualrate, Höhenmischer verstehe ich jetzt nicht - wie einfach sollen wir das noch machen. Da gibts kein System am Markt wo das einfacher zu machen ist. Ich würde vorschlagen die Videos von Ralf Losemann anzusehen um das Prinzip zu verstehen.


    Nochmal Vario: den Ton macht nicht der Sensor!

  • ...gibt es auch einen Grund, warum aerobtec das nicht machen möchte ?

    ---

    Selbst wenn PB das Teil kauft (zwecks Branding und resale) würde Richard noch den Source des Teils benötigen um dann P²-Bus zu implementieren.

    Aerobtec wird den Source sehr wahrscheinlich nicht rausrücken...

    ---


    Roman:

    Kanntest du die Vario-Ton Erzeugung von WEA, sei es DV-Modul oder BAT ? Wenn ja, würde mich deine Beurteilung hierzu interessieren.

    Ich fand das ziemlich gelungen, bin aber kein manntragender Segelflieger...


    Ich kann aber deine Einschätzung teilen, dass der Varioton (oder besser das "Gepiepse") vieler anderer Sender-Hersteller nicht wirklich hilfreich ist...


    LG

    Thomas

  • Hallo Thomas!

    Genau daher meine Anfrage an Richard.Wenn ich mich und vielleicht noch 5 andere melden ,wirst du grundlos abgewimmelt.

    Wenn jedoch Richard eine Anfrage ,über sagen wir mal 500 Stück,stellt ,kann ich mir nicht vorstellen ,daß Sie für Powerbox dann nicht produzieren.

    Software ist nicht so mein Ding,wieviel Aufwand das ist den Bus zu integrieren? ,aber vermutlich geht es nur um die Stückzahl.

    Starte hier mal eine Umfrage wer wieviel kaufen würde.


    1. +5


    lg Helmut

  • Hallo Helmut


    Falls beim Areobtech nicht's gemacht wird,. kann ich dir das Vario von SM Modellbau empfehlen (GPS Logger 3). Das kann schon das P²-Bus Protokoll ;). Ich fliege seit Jahren mit dem GPS Logger (auch bei Wettbewerben) - bin sehr zufrieden.

    Und nein, ich arbeite nicht für SM Modellbau!

  • Hallo Tamluch!

    Hier geht's rein um die FAI Software fürs neue F3b-E.Die ist bei SM leider fehlerhaft und sie finden den fehler nicht das der logger aussteigt.

    altis funktioniert zur zeit einwandfrei.

    Ich fahr nicht so wie letzes Jahr 600 km zum ersten in dieser Klasse ausgetragen Bewerb und bekommen dann zwei streicher weil der logger keine Daten speichert,oder der Motor nicht anläuft nach zwei Flügen da die Speicherkarte voll ist.

  • Beim Wettbewerb darf der logger keine Daten über Telemetrie zum Piloten übertragen (abgesehen LQI und Empfängerspannung). Insofern braucht man zum Wettbewerb keine Telemetrie über den Empfänger. Da arbeitet das Altis autonom. Für das Training kannst Du jeden beliebiges Vario (SM GPSII, unisens oder vspeak) in die Telemetrie einspeisen. Die Töne werden dann eh im Sender erzeugt.

  • @ Richard, schon klar, dass der Varioton nicht im Sensor erzeugt wird. Daher bin ich ja so gespannt wie sich beim Core später einmal anhören wird.

    Ist für mich als reiner Hang und Thermikflieger halt wichtig.

    @ Thomas,

    Varioton WEA kenne ich nicht, lässt sich aber bestimmt im Internet finden.

    Den Varioton von WSTech Ground Unit findet man zB auf der WSTech Seite hier:

    http://www.wstech.de/3_tone_wstech.wav

    Das klingt wie im manntragenden Segelflugzeug

    LG

    Roman

  • Hallo TK7!

    Das im Wettbewerb keine Telemetrie erlaubt ist,ist mir klar.Dafür muss ich ja über das externe Display die Software switchen.

    Bei SM funktioniert halt leider die Bewerbsvariante nicht,beim Altis aber beide.

    Ich möchte keinesfalls zwischen training und bewerb die Hardware wechseln,unabhänig dessen habe ich den logger fix mit Regler verlötet aufgrund der engen Platzverhältnisse.

    lg Helmut