Mercury mit igyro sat

  • Hallo,

    Für einen Jet benötige ich weitere „Gyro-Kanäle“ als die Mercury bietet. Gyrofunktionen der Mercury nutze ich für den Schubvektor, die beiden Höhenruder (Höhenruder als Höhenruder und Querruder, als Delta Modell in der Mercury angelegt) und zur Zeit ein Querruder (aileron b) der Tragfläche. Nun möchte ich beide Querruder kreiseln (aileron a und aileron b). Die Querruder nutze ich auch als Landeklappen.

    Idee: Die Querruder möchte ich mit dem igyro Sat kreiseln und die Höhenruder sowie Vektor mit der Mercury. An welchen der beiden pbr 26 Empfänger ist der igyro sat anzuschließen? Rx1 oder Rx2 und gibt es einen bevorzugten Empfänger (in Bezug auf die Redundanz)? Bei der PB competition SRS habe ich gelesen, dass hier Rx1 der Master Empfänger ist.

    Danke für eine Information

  • Hallo,

    das geht leider mit der Mercury nicht - die hat keinen Master Empfänger- es ist eher zufällig welcher gerade durchgeschaltet ist. Die Competition SRS hat das so, da kein eigener Gyro eingebaut.

    Das müsste man erst umbauen, ist aber die nächste Zeit nicht eingeplant, da sowas noch keiner gebraucht hat.

  • - zwei Querruder (gekreiselt) die auch als Landeklappen (nicht gekreiselt) genutzt werden sollen

    - Zwei Höhenruder: Höhe gekreiselt und bei Landung dienen die Höhenruder zusätzlich als Querruder (beides gekreiselt)

    - Vektorsteuerung in Flight Mode 2 und 3 gewünscht, gekreiselt (jeweils unterschiedliche Gyro Empfindlichkeiten)


  • Wenn aileron b für Querruder (Tragfläche) links und rechts genutzt wird (beide Servos im Output Mapping auf aileron b) ist die Querruderfunktion gegeben und kreiselbar, das ist OK.

    Wenn jetzt beide Querruder runterfahren sollen (als Landeklappen) müsste ich doch die Laufrichtung eines Servos umkehren, oder?

    wie geht das in diesem speziellen Fall?