Testfly Assistent arbeitet nicht korrekt

  • Hallo,


    in der Suche habe ich leider nichts passendes gefunden, deshalb hier die Geschichte:


    Die Box ist in eine 41% Extra eingebaut. Sie wurde das erste mal in diesem Modell eingesetzt, es ist kein GPS-Modul installert. Mittels des Testfly Assistenten, sollten die Kreiselwirkungen eingestellt werden.

    Der erste Versuch begann wie erwartet, das Modell pendelte um die QR-Achse. Danach habe ich auf FM1 und den Schieber auf 0 gestellt. Dann sollte das HR eingestellt werden, es war jedoch bis 100% Schieberweg keine Reaktion zu bemerken. Beim nächsten aktivieren des FM2 (Einstellung der SR-Achse) pendelte das Modell dann stark um die HR-Achse, da der Schieber beim vorhergehenden Schritt auf 100% stand. Also Landung um wieder von vorn beginnen zu können.

    Ab diesem Zeitpunkt arbeiten die Kreisel im "Anlernmodus" (-IN FLIGHT-) nicht. Die Ruder bewegen sich nicht, wenn FM2 oder FM3 aktiviert werden. Dadurch schwingt das Modell dann auch nicht um die jeweilige Achse. Der Flugmode wird erkannt, der Regler auch, da sich der jeweile GAIN-Wert ändert. Der jeweils eingestellte Wert (wenn der Schieber nicht auf 0 steht) wird auch übernommen, die Ruder bewegen sich, wenn später FM2 oder FM3 aktiviert werden.


    Nach "Trockentest" am Boden, ist mir noch aufgefallen, dass die gleichen Werte für GAIN MORMAL und GAIN HEADING bei den FM2 und FM3 abgespeichert wurden.


    Grüße

    Mathias

  • Hallo,

    Sie haben einfach nicht die Reihenfolge eingehalten:


    • QR aufdrehen bis es wackelt, ein Stück zurück, gut testen in allen Geschwindigkeiten
    • FM Schalter auf 0, Gain Regler auf 0
    • HR aufdrehen bis es wackelt, ein Stück zurück, gut testen in allen Geschwindigkeiten
    • FM Schalter auf 0, Gain Regler auf 0
    • SR aufdrehen bis es wackelt, ein Stück zurück, gut testen in allen Geschwindigkeiten
    • FM Schalter auf 0, Gain Regler auf 0
    • Optional jetzt: SR heading einstellen
    • FM Schalter auf 0, Gain Regler auf 0
  • Nein, auch dann bewegen sich die Ruder nicht (wäre ja Voraussetzung für ein aufschwingen in der Luft). Modell: wie im ersten Post geschrieben: 41% Extra von Krill.

    Auch schon geschrieben: der erste Schritt (QR-Achse einstellen) hat einmal funktioniert.


    Grüße

    Mathias

  • Ganz ehrlich: kann nicht sein wenn alles mit dem Assistenten eingestellt wurde und die Servos auch wirklich auf die Gyro Kanäle gesteckt sind und nicht auf die "Direct" Ausgänge.

    Da müsste der Gyro Sensor auf der Höhen Achse kaputt sein - das nur eine Achse kaputt ist hatten wir die letzten 10 Jahre nicht.


    Wir kucken uns das aber trotzdem gerne an wenn Sie sonst nichts finden.


    Eins noch: Seite geht dann wieder wenn man im Assistenten weiter geht?

  • Alle Sensoren arbeiten wenn ich manuell Werte in den GYRO SETTINGS eintrage. Nur bei Ausführung des Assistenten arbeite sie nicht. Ich bin 4 mal geflogen und habe es x-mal am Boden getestet. Wenn man stur durch den Prozess geht, und den Schieberegler auf irgendwelche Werte setzt, werden diese abgespeichert.

    Morgen setze ich den iGyro zurück und beginne nochmal mit dem Basic Setup. Wenn das nicht hilft muss ich mich wohl wie früher an die Einstellwerte herantasten. :-(

  • Hallo,


    mindestens einer hatte das Problem auch:

    ... Das Weiterschalten der Achsen und das Einstellen des Gains (auf dem Display) funktionierte, nicht allerdings blieben die Ruder auch bei voll aufgedrehtem Gain ruhig, ebenso nach dem Beenden des Assistenten.Dann habe ich noch einmal das Basissetup durchgeführt und anschließend wieder den Testflyassistenten. Jetzt gehts...


    Also habe ich den iGyro resettet, das Basic-Setup durchgeführt und den Testfly Assistenten aufgerufen. Leider das gleiche Ergebnis. Im Anlern-Modus wackeln keine Ruder, im nächsten Schritt (zB Einstellung des SR, reagiert das HR, wenn der Schieber vorher nicht auf 0 war).

    Damit du mir glaubst, habe ich es auf Video aufgenommen: https://www.magentacloud.de/share/0sq4g0amni

    Gern höre ich, an welcher Stelle ich den Fehler mache ...


    Grüße

    Mathias

  • Hallo Ingmar,


    wenn sie nicht gegensteuern würden, wie soll sich das Modell dann aufschwingen? Wie ich oben geschrieben habe, hat es beim ersten Flug ja mit der QR-Achse funktioniert. Bei den nachfolgenden 4 Flügen nicht mehr.


    Grüße

    Mathias

  • Ich sehe zwar nicht, wo die Einbaulage falsch eingelernt sein soll, aber ich kann das Basic Setup gern noch einmal durchführen. Alle Achse wurden korrekt erkannt.

    Weiter erklärt das nicht, warum das Modell nicht beginnt zu schwingen. Selbst wenn die Einbaulage falsch eingelernt wäre, würde ja wenigstens eine Achse beginnen zu schwingen.

    Wahrscheinlich werde ich die Achsen, so wie bei allen Kreiseln die ich bisher hatte, manuell einlernen.

  • Hallo,

    wenn Höhe und Seite vertauscht sind sollte man das auch am Boden sehen wenn man den Testfly Assistenten durchführt: Bewegen Sie mal das Seitenruder wenn das Höhenruder gerade am einlernen ist.

    Beim der Lageerkennung ruhig das Modell auf der jeweiligen Achse mehrmals hin- und herbewegen, damit der gyro die Achse sicher erkennt

  • Hallo,

    Höhe und Seite waren nicht vertauscht, das hätte man gesehen. Die Erkennung ist eigentlich recht eindeutig. Ich bin das x-mal durchgegangen. Selbst wenn es so gewesen wäre, hätte der jeweils andere Kanal reagiert.

    Ich habe die Kanäle in drei kurzen Einstellflügen ohne den Assistenten eingestellt. Das hätte ich gleich machen sollen, hätte viel Zeit gespart.


    Grüße

    Mathias