Einstellungen zu F3J/F5J

  • Nach fünf Wochen Core komme ich alleine leider nicht weiter. Mein Testmodell FunCub von MPX war ja noch einigermaßen zu programmieren.

    Auch die Einstellungen für F3J bzw. F5J ging anfangs gut voran. Ich fliege auf allen Seglern dieser Art mit der Funktion "Butterfly" auf dem Gasknüppel, also auf der Ratsche. So ist es für mich recht einfach die Landeeinteilung fein zu dosieren.

    Nach dem Setzen des Gebers für das Butterfly, in meinem Fall ST-A, erscheint die Balkenanzeige. Ganz gleich wohin ich die beiden Dreiecke hinfahre, die Anzeige der Flugphase erscheint erst ab Mitte der Knüppelstellung. Leider finde ich keine ausführliche Erklärung zu dieser Balkenanzeige, außer in der Bedienungsanleitung unter dem Stichwort virtuelle Schalter. Auch gelingt es mir nicht die Tiefenruder-Zumischung über die Trimmung einzustellen.

    Ich habe die Suchfunktion hier bemüht und auch viele Videos mir angeschaut, aber ein spezielles Video Butterfly o.ä. nicht gefunden. Die Videos sind leider z.T. etwas überaltert, bei ihnen gab es z.B. die Funktion Flugphasen noch nicht.

    Vielleicht hat ja jemand eine Datei mit Butterfly auf dem Gasknüppel und würde sie mir zur Verfügung stellen, damit ich mal reinschauen kann.


    Ich habe über 50 Jahre meine Modelle mit Multiplex geflogen und bin eigentlich immer recht gut mit den verschiedenen Programmierungen zurecht gekommen. Aber irgendwie komme ich gerade mit dem Core nicht zurecht und bevor sich Frust ausbreitet hoffe ich auf Hilfe aus dem Forum.


    Gruß

    Falko

  • Auf die schnelle 2 Punkte:

    Es scheint so als versuchst du mit ST-A die Flugphasen anzusteuern. Wenn dem so ist dann ist das falsch, Flugphasen werden über 2 oder 3 Wege Kippschalter angesteuert.


    Für die Tiefenruderbeimischung beim Butterfly benutzt du am einfachsten eine Funktion, welche dann bei allen anderen Flugphasen außer „Landung“ deaktiviert wird.


    Versuch das mal

    Gruß

    Roman

  • Hallo,

    also wenn ich das richtig verstehe wollen Sie per virtuellen Schalter eine Flugphase schalten? Dazu müssen Sie den virtuellen Schalter so einrichten dass er an der gewünschten Position des Gasknüppels schaltet - das ist jetzt schwer in Worten zu erklären aber eigentlich im Menü selbsterklärend. Ein Hinweis noch: den zweiten Eingang des virtuellen Schalters auf "ON" stellen und "Und" als Logik auswählen.


    Diesen virtuellen Schalter müssen Sie dann bei den Flugphasen auswählen um sie zu schalten



    Das mit der Trimmung is noch einfacher: Stellen Sie das Höhenruder von "Global" auf "Single" - wenn Sie jetzt trimmen gilt das nur für die gerade ausgewählte Flugphase

  • Ich habe ebenfalls das Butterfly für meinen F3J Segler auf der Ratsche. Das hat aber nichts mir Flugphasen zu tun, sondern ist eine Funktion, die von der Flugphase unabhängig also global gewählt ist. Dem gewählten Geber (Ratsche) werden in dieser Funktion die Querruder mit Ausschlag nach oben und die Wölbklappen mit Ausschlag nach unten zugeordnet.

    Den Ausgleich das Höhenruders zum Butterfly mache ich über einen Mischer, der allerdings nicht global, sondern abhängig von der jeweiligen Flugphase wirkt, da es ein Unterschied ist, ob ich mit der Einstellung Speed, Thermik oder Normal das Butterfly betätige. Das ist meine Lösung, hier gibt es sicher viele andere Möglichkeiten, die je nach Lust, Laune oder Praktikabilität genutzt werden können.

    Mir ist es wichtig, dass dies alles beim Flug simpel bleibt und nicht nich viel umschalten muss.

    Im Übrigen gibt es dazu im Forum weitere Diskussionsrunden zu dem Thema Butterfly, weil es für viele, mich eingeschlossen, nicht ganz einfach war, sich in die Systematik einzufinden, die eigentlich ziemlich logisch ist, wenn man es verstanden hat.

  • Zunächst ein Dankeschön für die schnelle Mitteilungen zu meinem Problem.

    Ich bin halt davon ausgegangen, das der neue Core zumindest das gleiche kann, wie meine Profi TX von MPX. In der PTX habe ich diese Art von Flugzustand, nämlich Butterfly auf dem Gasknüppel, mit entsprechender Zumischung vom Höhenruderanteil, relativ gut hinbekommen. Die genaue Vorgehensweise der Einstellungen bei der PTX weiß ich im Moment nicht mehr, kann ich aber nachschauen.

    Im Testmodell für Motorflugmodelle funktioniert es ja bestens. Hier kann der Landeanflug bei gesetzten Klappen ja mit etwas mehr oder weniger Gas dosiert werden. Da wird die Flugphase ja auch über einen 3-Stufenschalter betätigt. Eine Verwendung eines Lineargebers, z.B. ST-A, ist so nicht implementiert. Schade für mich, aber es gibt ja beim Core noch einige andere Möglichkeiten dieses Problem zu lösen, nur eben nicht in der von mir angenommenen "Einfachheit".


    Roman: Ja, ich wollte die Flugphase Butterfly über den Lineargeber ST-A ausführen. Jetzt habe ich auch gemerkt, dass das nicht möglich ist.


    @Herr Deutsch: Ich wollte nicht die Flugphase Butterfly mit einem virtuellem Schalter ausführen. Das ergibt sich automatisch im Menü, wenn man einen Lineargeber als Flugphasengeber auswählt. Dann erscheint diese Balkenanzeige für virtuelle Schalter. Anfangs dachte ich noch...toll, jetzt nur noch die Schaltpunkte einstellen und fertig. War aber nicht so:(. Virtuelle Schaltmöglichkeiten ist für mich bisher ein noch unbekanntes Terrain. Sie schreiben ja selbst, das es mit Worten nicht einfach zu erklären ist.

    Da zu mal noch eine Verständnisfrage. Um den Lineargeber virtuell schaltbar zu machen, ist da ein mind. 2-Stufenschalter vorzuschalten? Sozusagen als Auslöser, das der Lineargeber in Funktion tritt.


    Modell13: Die Möglichkeit das Ganze mit einer Mischerfunktion zu realisieren hatte ich auch schon mal in Betracht gezogen.

    Mir ist es wichtig, dass dies alles beim Flug simpel bleibt und nicht nich viel umschalten muss.

    Ja, es soll einfach und überschaubar sein...deshalb meine bisherige Funktion in der Profi TX. Hier war einfach nur der sogenannte Gasknüppel fürs Butterfly zu betätigen, und sonst nichts....auch kein Schalter zum umschalten!


    Ich hoffe ich habe nicht zu arg strapaziert, denn es kommen bestimmt noch einige Anfragen meinerseits zu bestimmten Funktionen und Einstellungen des Core. Eine kleine Liste mit verschiedenen Stichwörtern habe ich schon angelegt;).

  • Ein Virtueller Schalter "digitalisiert" jeden Lineargeber - also auch den Gaskanal. XUnd da ist es genau so: Schaltpunkt einstellen (Beide Schieber mit kleiner Hysterese an den Punkt legen wo es schalten soll) und fertig. Es muss kein Schalter vorgeschaltet werden. Allerdings muss dem 2. Eingang des Virtuellen Schalters auch etwas gegeben werden. In dem Fall dann ein "FIX ON".

    Soviel dazu- ich habe allerdings immer noch nicht ganz verstanden was Sie eigentlich machen wollen.


    Sie wären jetzt der erste der der MPX Programmierlogik noch nachtrauert nachdem er die Core programmiert hat. Ich kann Ihnen versichern dass in der Core nichts fehlt was Ihre Wünsche nicht erfüllen könnte. Sie müssen sich nur umstellen: von fest vorgegebener Logik zu einer freien Programmierung.


    Vielleicht kann einer der Mitleser ein kleines Video machen!

  • Ich bin auch noch ein wenig am Nachsinnen, wo das Problem liegt - ich hatte ebenfalls früher mal eine Multiplex - es ist im Grunde bei der Core genauso zu realisieren, ohne dass irgend ein Schalter umgelegt werden müsste, einfach Ratsche ziehen und Butterfly kommt wie gewohnt. Es ist vermutlich, wie Herr Deutsch schreibt, und hier verstehe ich Sie sehr gut, dass es eine gewissen Gewöhnung von vorgegeben auf frei braucht. Ich kann Ihnen allerdings nur Mut machen, wenn es gelungen ist, dann ist es eine feine Sache. Gerne schicke ich Ihnen auch einmal meine Programmierung meines F3J als Beispiel, wenn Sie möchten.

  • Danke fürs "Mut" machen. Ja, das nicht mehr gebunden sein an herstellerseitige Modellvorlagen war ja einer der Gründe warum ich zu dem Core gewechselt bin. Ich werde wohl noch a bissel mehr Zeit brauchen um die Logik zu verinnerlichen. Wahrscheinlich werde ich das Modell nochmal von vorne her ganz neu aufsetzen. Vielleicht hat sich ja bei den vielen unterschiedlichen Einstellungen die ich ausprobiert habe, irgendetwas eingeschlichen, was mir jetzt das "Leben" schwer macht:).

    Natürlich bin ich an deiner Modelldatei interessiert, bitte per Mail an: falkoklein@ht-klein.de

    Danke!