Antennenverlegung PBR-7s

  • Grüß Gott zusammen!


    Da habe ich auch noch eine Frage.


    Angenommen, ich lege die einzelne Antenne nach unten aus dem Rumpf und drehe das Flugzeug dann mit der Rumpfoberseite zu mir( z.B. beim Messerflug). In diesem Fall müssten die Funkwellen ja zweimal durch die Rumpfwand. Die Empfängerantenne liegt ja sozusagen auf der "Schattenseite".

    Wäre es bei einer einzelnen Antenne nicht besser, wenn man sie im Rumpf behalten würde? CFK-Rümpfe natürlich ausgenommen.

    Andererseits macht man einen Messerflug auch nicht in 3 km Entfernung.


    Ich wünsche Euch allen ein schönes Pfingstwochenende.


    Tom

  • Guten Morgen.

    Ja, klingt schon sehr theoretisch und deshalb verwende ich auch lieber solche Empfänger mit zwei Empfangsteilen. Andererseits wären ja bei einem schlanken 4-Klappensegler ein 7-Kanal-Empfänger ausreichend. Lege ich die Antenne nun aus dem Rumpf nach oben raus (unten wäre die Antenne bei Landungen ja hinderlich) und ich kreise dann so, dass die Antenne vom Rumpf und/oder den Flächen (vielleicht auch noch CFK) abgeschirmt wird, dann haben wir den gleichen Effekt. Vielleicht würde sich ein 7-Kanal-Empfänger mit zwei Empfangsmodulen ja ganz gut in Eurem Portfolio machen?


    Viele Grüße,

    Tom

  • Wenn sich an der Größe nichts ändern würde, ist es wirklich wurscht. Multiplex hat da beispielsweise einen "compact" 7Kanal-Empfänger. Allerdings sind deren "normale" 7-Kanal-Empfänger auch breiter als Euer PBR-9D.

    Vielen Dank für die Info.

    Tom

  • Also wenn man das Platinendesign ändert und auf 2 Platinen geht dann müsste ein kompakterer 7K Empfänger (ähnlich wie der kompakte Multiplex Empfänger) mit 2 Empfangseinheiten doch möglich sein. Hat bei MPX ja übrigens Jahre gedauert, bevor diese auf den Markt gekommen sind, der ist 17 breit, 22 hoch und 53,5 lang mit Gehäuse und hat 12 Steckplätze. Das da ein entsprechender Aufwand dahinter steht ist eine andere Sache.

    Und ein MPX RX 7 Compact ist teurer als ein MPX RX 9....

    Just my 2 cents

  • Hallo,


    braucht man zwei unabhängige redundante Empfangseinheiten für eine zweite Antenne?


    Hat ein Jeti Duplex R9 EX zwei redundante Empfangseinheiten?

    Futaba R7008SB ect?

    Futaba: "...verfügt über ein Antennen-Diversity und prüft ständig die Signalqualität beider Antenneneingänge. So wird blitzschnell und übergangslos auf das jeweils bessere Eingangssignal umgeschaltet."


    Mit zwei Antennen wird eben beidseitig am Rumpf entlang verlegt, mittig die Elektronik. Wenn möglich eine Antenne um 90° zur anderen.


    Der Sinn von zwei Antennen ist doch mögliche Abschattungen bei nur einer Antenne zu minimieren. In den schlanken Rümpfen von F3B/F/J-Wettbewerbsmodellen hat z.B. der PBR-9D keinen Platz., 57 x 27 x 12 mm. Die 27mm sind das Problem, da der Empfänger meist auf den Akku 18650er kommt. 18mm+12mm =OK

    Die Rümpfe aber oft nur noch 21-22mm breit sind.


    Den PBR-7S mit zwei Antennen...

  • Wieso paßt ein PBR9D nicht in einen F3BRumpf?

    In meinen Devicerumpf ohne Probleme, auch die beiden Antennen sind innerhalb des Rumpfes.

    Auch im Jazz und im Radical lassen sich die 9D normal verbauen

    Wozu also auf Empfangsqualität verzichten?

  • Hallo,



    Quote

    braucht man zwei unabhängige redundante Empfangseinheiten für eine zweite Antenne?

    Hat ein Jeti Duplex R9 EX zwei redundante Empfangseinheiten?

    Futaba R7008SB ect?

    Futaba: "...verfügt über ein Antennen-Diversity und prüft ständig die Signalqualität beider Antenneneingänge. So wird blitzschnell und übergangslos auf das jeweils bessere Eingangssignal umgeschaltet."


    1. Nein - die meisten System schalten die Antennen nur 50/50 hin und her

    2. Nein - bei Jeti generell Antennenumschaltung

    3. Futaba generell Antennenumschaltung- nur eine Empfangseinheit. Die Aussage hat entweder jemand geschrieben der nicht weiß wie die eigenen Empfänger funktionieren oder die Kunden werden bewusst getäuscht.

  • Hallo,


    zu 3.


    "...Antennen-Diversity und prüft ständig die Signalqualität beider Antenneneingänge...."

    https://www.ripmax.de/rc-anlag…ger-r7008sb-fasstest.html


    Ich hab das schon so verstanden, dass Futaba NUR eine Empfangseinheit hat ! Dennoch fühlt man sich mit zwei Antennen, auch wenn diese nur permanent umschalten, wohler.


    Für meine FX-30 gibts den R6308sbt nicht mehr, deshalb suche ich nach gut 11 Jahren ne neue Funke. Hatte nie Empfangsprobleme, Kollegen mit einer Jeti gelegentlich, je nach Situation.


    Die FX-36 ist vom Display keine Option. Kollege hat die "Core" ins Spiel gebracht. Denke, muss euch mal in Donauwörth besuchen...:)

  • Hallo zusammen,

    ich bringe da noch mal den MPX-Rx-7 DR compact ins Spiel.

    Der wird ausdrücklich als DualReceiver angepriesen. Preislich liegt er sogar über dem PBR-9D. Aber er ist nur 23mm breit und 12mm hoch.

    In meinen Erwin hätte kein "normaler" MPX-Empfänger an diese Stelle rein gepasst. Mit dem PBR-9D hätte es vielleicht passen können. Damals flog ich aber noch COREless.


    Viele Grüße,

    Tom