PowerExpander SRS - Umschaltung der SRS-Eingänge

  • Hallo,


    zunächst ein GUTES NEUES 2021 - und bitte gesund bleiben in diesen schwierigen Zeiten!


    Ich habe in 3 größeren Modellen jeweils einen PowerExpander SRS mit jeweils 2 HoTT-Rx (gr-18, gr-16, gr-32) über SUMD im Einsatz, funktioniert alles bestens.


    Eine Frage zum Funktionsverständnis der Überwachung der beiden seriellen Eingänge auf Fehler:


    - Werden die beiden seriellen Eingänge immer beide gleichzeit parallel permanent auf Fehler in den beiden seriellen Eingangssignalen überwacht?


    - Oder wird immer nur der eine serielle Eingang überwacht, über den aktuell ein ungestörtes Signal empfangen und als PWM ausgegeben wird?
    Bei Signalfehlern wird dann auf den anderen Eingang umgeschaltet und dann nur dort weiter überwacht?


    Danke im Voraus.


    Grüße

    Werner

  • Hallo,


    beide Empfänger liefern permanent einen Datenstream. Setzt der aktive Empfänger hier nur einen Frame aus wird dieser Frame vom anderen ersetzt. Ab jetzt liefert dieser Empfänger die Daten.

    Das Ganze darf man sich nicht als analoge Signalüberwachung verstehen - diese Auswahl wurde ja bereits im Empfänger gemacht

  • Hallo,


    beide Empfänger liefern permanent einen Datenstream. Setzt der aktive Empfänger hier nur einen Frame aus wird dieser Frame vom anderen ersetzt. Ab jetzt liefert dieser Empfänger die Daten.

    Das Ganze darf man sich nicht als analoge Signalüberwachung verstehen - diese Auswahl wurde ja bereits im Empfänger gemacht

    Hallo Herr Deutsch,


    danke für die schnelle Antwort zu vorgerückter Stunde.


    Das Grundprinzip ist mir klar.

    Meine Frage zielte speziellauf das Konzept der Überwachung der beiden Eingänge auf fehlerhafte Frames. Vielleicht hatte ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt.


    Ich versuche es mal prinzipiell so zu interpretieren:


    - Es gibt im Expander nur einen Überwachungs-Funktionsblock, der jeweils nur die Frames des aktiven Eingangs auf Fehler überwacht. (also keine zwei, von denen jeweils einer fest einem Eingang zugeordnet ist).


    - Wird am aktiven Eingang ein Frame-Fehler erkannt, wird über einen elektronischen Umschalter automatisch auf den bis dahin nicht aktiven Eingang umgeschaltet und nun dessen serieller Datenstrom dekodiert und mit derm zuvor genannten Überwachungs-Funktionsblock auf Frame-Fehler überwacht.


    - die Daten am jeweils nicht aktiven Eingang werden stets in keiner Weise ausgewertet / überwacht.


    War das so gemeint?


    Vielen Dank im Voraus und Grüße

    Werner

  • Hallo Herr Deutsch,


    vielen Dank, prima!


    Hintergrund meiner Fragen war übrigens eine kürzlich geführte Diskussion, ob beide Eingänge immer gleichzeitig parallel überwacht werden.

    Hier gab es unterschiedliche Meinungen, insbesondere auch, weil die Funktion des Frame-Ersetzens unklar war.


    Aber alles geklärt jetzt.


    Viel Grüße und ein angenehmes Wochende.

    Werner