Core und OLC-Fliegen

  • Hallo


    und eine Frage an die Segelflieger unter uns.


    Ich möchte in diesem Jahr gerne am OLC teilnehmen und dabei die Möglichkeiten meiner Core nutzen.


    Aktuell geht es mir darum, wie ich den Start/Zielkreis bestimmen kann und mir eine akustische Info geben lassen kann, wenn ich in diesen einfliege. Ebenso wäre es schön, in diesem Moment die aktuelle Höhe angesagt zu bekommen. Vielleicht gibt es auch noch andere , ich nenne es mal Einstellungen, die bei dieser Art des Fliegens nützlich sind.


    Ich würde mich freuen, wenn Piloten, die dazu Erfahrungen gemacht haben, oder das OLC-Fliegen auch vorhaben, mich / uns daran teilhaben lassen und bedanke mich schonmal für die Antworten.


    Grüße aus dem Vogtland,


    Reinhard

  • Hallo,


    ich habe meine Frage wohl zu ungenau gestellt.


    Mit dem vorhandenen GPS-Logger 2, der schon mitfliegt, möchte ich mir das Einfliegen in den Start/Ziel-Kreis melden lassen und dabei auch die Höhe angesagt bekommen. Optimal wäre, wenn mir dann auch noch die anderen Eckpunkte des Dreieckes gemeldet würden.


    Der Logger stellt ja die erforderlichen Daten zur Verfügung und über die leistungsfähige Telemetrie der Core müsste das doch darstellbar sein, oder?


    Das sind aber nur Gedanken eines OLC-Anfängers :/


    Schönes Wochenende, Reinhard

  • Hallo


    ich denke das wird etwas schwierig. Ich kenne zwar nicht das GPS2 aber ich vermute das dies auch wie andere GPS Bausteine

    LAT/LON im WGS84 Format bereitstellt. Das sieht dann ergo wie folgt aus:


    LAT 50.179814 oder 50°10.788840

    LON 8.794770 oder 8°47.686200


    Entsprechend dann eine angepasste Datenanzeige im CORE Sender. Sprachausgabe dann von diesen numerischen Werten.

    ...also mir fällt es schon schwer mir auch nur eine LAT/LON Position zu merken.


    Vielleicht kann ja ein OLC Experte einmal schreiben wie da so der praktische Angang zur Positionsbestimmung typischerweise ist.


    VG


    Dirk

  • Hallo Reinhard,


    ich fliege kein OLC, aber so wie ich es verstehe, benötigst du ein Stück Software an Boden, dass die vom GPS gemeldeten Positionen mit Karten.Koordinaten ("das Dreieck") vergleicht und entsprechende Ausgaben vornimmt. Bei BAT gab (gibt?) es den Sky Navigator, ansonsten gibt es für CORE (und andere Systeme) Sensoren samt passender Software zur Auswertung von Positionsdaten hinsichtlich des "Dreiecks"-Kurses. Wurde hier im Forum schon besprochen im Rahmen des GPS-Dreieck-Fliegens. Hersteller ist: https://www.rc-electronics.eu Das scheint recht fortschrittlich zu sein, da es auch senderseitig von der Ausgabemöglichkeit der CORE Telemetrie-Daten gebrauch macht. Schau doch dort mal nach, ob es das ist, was du suchst.


    Mehr kann ich dir aber leider nicht sagen, da ich die Produkte nicht verwende. Aber andere Benutzer hier, wie z.B. TK7, scheinen das im Einsatz zu haben. Evtl. können sie weitere Fragen beantworten.


    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Umsetzung, Kannst ja zu gegebener Zeit mal deine OLC/CORE Erfahrungen schreiben.



    LG


    Thomas

  • Hallo

    Ich kenne OLC auch nur vom Hörensagen. Daher kenne ich auch nicht die Kriterien, die man direkt beim Fliegen braucht.


    Sowohl GPS2/3 als auch die Systeme von rc-electronics liefern die Rohdaten über die Coretelemetrie in den Sender.

    Eine Verarbeitung im normalen Coresinne ist natürlich möglich. Im Moment glaube ich aber nicht, daß in der Core z.B. ein Zielkreis erstellt werden kann und das Einfliegen in diesen Zielkreis genutzt werden kann.


    Auch das System von rc-electronics macht sowas außerhalb von der Core (mit Datenverläufen innerhalb der Core) mittels eines Androids (Smartphone oder tablet) und eines Datenumwandlers.

  • Hallo,


    danke erstmal für Eure Antworten!


    Bei dem Thema GPS-Fliegen habe ich auch schon etwas mitgelesen und gesehen, dass es von rc-elektronics viel Ausrüstung gibt. Wenn ich mit meinen Vorstellungen nicht weiterkomme, werde ich mich da mal mehr schlau machen. Da ich erst am Anfang des Dreieck-Fliegens stehe, dachte ich, dass ich die vielen Informationen die das angesprochene System zur Verfügung stellt, erstmal nicht unbedingt brauche und mich evtl. nur verwirren ...


    Meine, zugegeben etwas blauäugige Idee war folgende: Im Moment des "Motor aus" wird zB die Position ( Entfernung) auf null gesetzt und über einen Alarm mir die Annäherung an diesen Punkt gemeldet. Höhenansage sollte so ähnlich auch melden.


    So ganz auf meinem Mist ist diese Idee nicht gewachsen, ich habe das so ähnlich in einem Bericht von Hansjörg Rietmann (kann man auf der OLC Page finden) gelesen, der jedoch dazu Futaba nutzt/nutzte.


    Bin gespannt , ob noch Gedanken dazu kommen.


    Gruß aus dem schon wieder verschneiten :( Vogtland, Reinhard