Posts by Plumber

    Hallo,

    danke für die Antwort. Warum ist es dann jetzt trotzdem so? Es handelt sich auch um ein Sparrow, welcher erst letzten Oktober gekauft wurde. Andrej sieht den Fehler im Sparrow nicht, da über 433MHz alles geht. Auch werden die Koordinaten in Albatrosss korrekt angezeigt. Wie schon gesagt, wenn man die Core mit Snipe mit Kabel verbinden und das RC-Modul abklemmt funktioniert Albatross auch richtig. Hier werden die Koordinaten auch richtig angegeben. Aber die Anzeige bleibt wie im Foto zu sehen. Ich bin aber überzeugt, das ihr den Fehler irgendwann behebt, egal wer! Derzeit ist es nicht primär, da das GPS-Triangle funktioniert! War nur ein Hinweis!

    Gruß Gerd

    Hallo,

    eigentlich wollte ich nur eine Hinweis für PB geben und hoffe es wird noch von ihnen gelesen. Da das Signal vom Sparrow in der Albatross App bzw. dem Snipe richtig verarbeitet wird und dies auch über den Rückkanal der Core gut funktioniert, gehe ich davon aus, dass mit der Anzeige etwas nicht in Ordnung ist.

    Gruß Gerd

    Hallo PB-Team,

    ich glaube hier ist ein Fehler in der Anzeige der Längengrade. Ich befinde mich 1* auf der westlichen Halbkugel und die werden nicht angezeigt. Verbindet man Snipe /Albatross mit dem Rückkanal der Core funktioniert es richtig. Sparrow Snipe und Albatross funktionieren über 433 MHz auch gut.

    Ist nicht lebenswichtig, aber vielleicht behebt ihr das mal mit.

    Viele Grüße Gerd

    Hallo,

    ich hatte gestern noch einmal getestet. Haben gemerkt, dass wenn das Stativ mit dem Tablet, zwischen Sender und Segler steht, die LF nach oben zählen. Mit den LF des Sender sollte es daher soweit in Ordnung sein. Obwohl mir die starken Einbrüche des LQI etwas sorgen machen, es sind ja aber 4 Empfänger an Bord! Aber die Akkuweiche hat mit der Zählerei sicher ein Problem, das stimmt mit dem Sender nicht im Entferntesten überein. Ich gehe mal davon aus, dass es nur ein Zählfehler ist, da eigentlich alles funktioniert. Ich verstehe auch nicht, dass vor dem Start 100LF und nach dem Flug 047 LF angezeigt werden. Vielleicht könnt ihr das mit dem nächsten Update mal bereinigen.


    Viel Grüße Gerd


    Hallo Werner,

    ich hatte vor ca. einem Jahr gleiche umgestellt. Die Werte LF und LQI verbessern sich um ein wesentliches, wenn man die Antennen außerhalb der

    Zelle hat. Man hat aber keinen konkreten Vergleich, da bei Futaba diese Werte nicht vorhanden waren. Außer man hatte eine Weiche von PB.


    Gruß Gerd

    Hallo,

    gut, das hatten wir ja schon erörtert, dass es auf 4 verschiedenen Plätzen gleich ist. Die LF sind seit dem Antennentausch definitiv weniger, auch wenn das nicht so

    beurteilt wird. Ich bin gestern nochmal geflogen. Leider lies das windige Wetter keine größere Höhe zu, sodass die Werte sicher nicht so aussagekräftig sind.

    Aber es ist gut zu erkennen, dass die LF Werte der Champion arg von den LF-Angaben des Senders abweichen.

    Wie besprochen habe ich den Sender und die RC-Anlage eingeschaltet und ca. 3-4 min am Boden gewartet. Mit dem Sender bin etwas um den Segler gelaufen.

    Entfernung Sender/Empfänger min. 2,50-3m!

    Beim Einschalten waren A-Fades RX1=1, RX4=2, LF=1 und Holds=0 im Flightrecorder der Weiche. Kurz vor dem Start waren es dann schon 21,17,15,0. (Siehe Bilder) Wogegen auf dem Sender immer noch alles auf 0 stand.

    Bild 3 zeigt den Sender kurz nach der Landung. Leider habe ich von der Weiche kein Bild, um es glaubhaft zu machen! Das hole ich am Dienstag nach.

    Steht immer noch die Frage, ist etwas nicht in Ordnung oder kann ich beruhigt so weiter fliegen? Core 030920.pdfore 750)

    Ich würde mich nach dem nachten Flug noch einmal melden!

    Viele Grüße Gerd



    Core 030920.pdf

    Hallo,

    mit der Kohlefaser habe ich nicht so verbissen gesehen, ich wollte mehr die Antenne mittig haben. Der Empfänger arbeitet eigentlich auch besser als A.

    Ich hab eben wegen den Update nach gesehen. Beim Einschalten kommt V09.10. Das MobilTerminal findet auch kein anderes Update. Nochmal drüber zu installieren habe ich jetzt nicht gewollt. Beim Einschalten sind im Flightrecorder je 1 Fades RX1/RX 4 und 1 LostFrame, Holds 0. Wenn man den Sender nahe der Antennen hält gehen die LosFrames rasch in die Höhe, jedoch auch fast gleichmäßig. So wurde in der Weiche bei RX4 (ist Empfänger B) 385 und am Sender 354 angezeigt. Bei RX 1 (war ich nicht soweit dran) nur 43 und im Sender 0.

    Ich werde das vor und nach dem Flug fotografieren und euch nochmal zusenden. Wäre nun die Frage, ob irgend etwas falsch zählt oder der Empfang doch beeinträchtigt ist? Wäre schön, wenn es gefunden wird bzw. wenn ich weiß, dass alles io ist.

    Danke für die Hilfe!


    Gruß Gerd

    Ich habe eben noch drei Bilder. (Bild1) Empfänger A (längs eingebaut, unten) steckt mit einem Y-Kabel in RX1. Im Y-Kabel steckt weiter der Texy für die Telemetrie des Reglers. Der Empfänger B (quer eingebaut, vorn) steckt über einem Dock in RX 2. Im Dock steckt das Kabel für die Telemetrie der Akkuweiche. Bild2 zeigt Rumpf von unten. Die fehlenden Antenne ist außerhalb des Bildes. Bild 3 ist etwas älter, der rechte Empfänger ist A und nun im Rumpf quer, vorn. Der PB 5 ist für die Telemetrie des Raven, dieser steckte vorher im Dock, was aber zum ruckeln der Ruder führte. Könnte man nun wieder umstecken, aber es funktioniert alles recht gut!


    Gruß Gerd


    Sorry, Sie haben ja noch Urlaub! Es hat auch zeit bis Morgen!



    s hat auch Zeit bis Morgen!

    Hallo,

    dann sagen Sie mir bitte, was ich genau testen oder versuchen soll! Es ist definitiv besser als vor dem Einschicken des Senders.

    Vorher hatte der Sender bereits am Boden vor dem Start schon 10-15 LF gesammelt. Den Bodenversuch habe ich als erstes nach der Reparatur gemacht. Ich habe den Sender im Abstand zum Segler (hier war Empfänger B gar noch im I-Pilz) von ca. 25-35m in Zeitabständen hin und hergetragen, nach 25 min waren 2 oder 3 LF. Bis ca. 500m Höhe sind es relativ wenig LF ab 600 m und höher kann man dann zusehen wie die LF sich nach oben verändert (wie gesagt, bei Weitem nicht so schnell wie vor den Antennentausch)!

    Die Champion SRS hat Update 09 und wurde letztes Jahr Winter von Ihnen geliefert. Sie ist auch auf P²-BUS programmiert. Es ist lediglich ein dritter Empfänger für das Raven/Snipe installiert (direkt und nur am Raven angesteckt) um das Problem der ruckelnden Ruder zu beseitigen. Dies haben Sie mit Update V09 gerichtet.

    Es waren doch auf der Champion nur 47 und 293 LostFrames zusehen. Oder ist AntennaFades das gleiche?

    Ich betonte ja auch schon weiter vorher, dass das gleiche Problem noch bei einen anderen Segler besteht. Dort ist aber eine Competition SRS eingebaut, ansonsten alles andere aber gleich wie in diesem Segler. Mit diesem Segler hab ich aber nach der Reparatur noch keinen Flug wieder getan.

    Es wäre schon geschickt den Fehler zu finden, wenn es dann einer ist, da ich demnächst länger Zeit im Ausland fliegen möchte.

    Hallo,

    vielen Dank für die schnelle "Reparatur" bzw. das Wechseln der Antennen! Ich hatte den Sender nach drei Tagen zurück:thumbup:!

    Die LostFrames sind nun um ein vielfaches weniger. Trotzdem habe ich mich entschlossen, die Antennen des Empfängers B auch noch aus dem Rumpf zu leiten, da die LF in 700m Höhe immer noch bei gut 2500 lagen. Das Wetter lies bis jetzt nur weitere 4 Flüge zu, wobei ich die Mittelwerte in den Anhängen dokumentierte. Wie es aussieht, gibt es bis 500m Höhe keine Probleme. Ab 600m und etwas weiter entfernt, steigern sich die LF und das Signal bricht sehr stark ein. Zur Lage der Empfängerantennen: Beide Empfänger sind am Boden des Kabinenbereiches ca. 35 cm voneinander angebracht. Jeweils eine Antenne jedes Empfängers ist mittig unterm Rumpf und die Zweite vom Empf. A in Flugrichtung gesehen, auf der rechten Seite (im unteren Drittel) die des Empf. B dsgl. auf der linken Seite herausgeführt.

    Ich hätte gern die Frage beantwortet, ob bei den Werten alles in Ordnung ist und der Sender funktioniert wie gedacht!

    Sicher ist der Flieger an manchen Tagen auch noch etwas mehr entfernt!!


    Danke und viele Grüße

    Gerd

    Files

    • Core 500.pdf

      (28.76 kB, downloaded 109 times, last: )
    • Core 750.pdf

      (29.6 kB, downloaded 94 times, last: )

    Hallo,

    ich würde den Sender am Freitag mit Express versenden, sodass er am Samstag garantiert bei euch ist. Ist am Samstag jemand da, welcher das Paket entgegen nimmt oder ist das eher ungeschickt?

    Gruß Gerd

    Hallo,

    da ich nicht genau die Zeit bestimmen kann, kann ich nicht sagen, ob der Flieger weit weg war. Wenn eure Logfiles UTC nutzen, dann war der Flieger gegen 14:45 UTC ca 400m hoch und horizontal ca 200 entfernt.

    Da ich im GPS Wettbewerb fliege, möchte ich natürlich die gute Wetterlage jetzt nutzen und kann nicht auf den Sender verzichten!! Ich müsste auch bei 3 Seglern die Empfänger ausbauen, ist das wirklich notwendig? Die Probleme sind überall gleich!

    Wenn ich mir natürlich Sorgen machen muss, dass der Glider sich selbstverständig macht, sieht die Sache anders aus! Hierzu hätte ich bitte ein klare Antwort!!

    Gibt es einen Leihsender für die Zeit!

    Gruß Gerd

    Hallo,

    Fliegen war heut nicht, es regnete!

    ich habe die Log-Dateien mal angeschaut, obwohl ich da wenig erkennen kann! Es handelt sich ja auch nur um den Logfile einer Minute.

    Wie kann man das durchgängig von einem Flug sehen? Vielleicht ist es möglich kurz zu erklären, was ich hier sehe. Natürlich nur, wenn das eure Zeit erlaubt! Nützt es etwas, wenn ich euch die Dateien zukommen lasse, um den Fehler oder das Problem zu finden? Wenn ja, wie!

    Die ersten zwei Bilder sind LQI aus vom Sender, die zweiten LQI von den Empfängern, letzte Lost Frames vom Empfänger B, der welcher im Pilz sitzt und die Antennen innen sind.


    Gruß Gerd

    Hallo,

    danke für die Antwort! Ich hoffe, dass die Ausfälle nicht bei beiden Empfängern zur gleichen Zeit sind. Gibt es Log-Dateien, wo man

    sieht wie lang und zu welcher Zeit die Ausfälle sind? Ansonsten beobachte ich das weiter und melde mich.


    Gruß Gerd

    Sorry, das Bild hatte ich vergessen. Die Empfänger sind nicht brandaktuell, dass kann ich aber noch nachholen bevor ich Morgen

    wieder fliegen gehe. Ansonsten bin ich da jedoch auf dem Laufenden. Des Weiteren wollte ich Donnerstag auf einem anderen Platz ca. 150 km entfernt.

    Dort könnte ich nochmal Fotos machen. Wäre bloß gut zu Wissen, ob die Probleme ärger werden könnte! Danke für die schnelle Hilfe!


    Hallo liebes Supportteam,

    ich habe ein Problem, welches schon mehrmals erörtert wurde. Bei mir mehren sich die Lost frames irgendwie bei jedem Flug. Es ist egal auf welchem Flugplatz oder

    mit welchem Flieger ich in der Luft bin (alle die gleiche Ausstattung und Einbauweise der Empfänger). Die Lost frames lagen am Sonntag bei 16385 in 47 min Flugzeit. Es sind zwei Stück Empfänger PBR-26 D in beiden Fliegern verbaut, wobei die Antennen eines Empfängers aus dem Rumpf gelegt sind und die des Zweiten aus dem Instrumentenpilz schauen, sodass diese nur noch vom Kunststoff der Klarsichthaube getrennt sind.

    Der LQI-Wert war am Sonntag auch das erste mal auf 0 gegangen, sodass theoretisch die Verbindung getrennt ist. Sonnst liegt dieser Wert in der Regel zwischen 10-30%. Da es sich um eine Segler handelt,

    sind jedoch Steuerausfälle nicht zu bemerken. Meine Frage ist: muss ich mir Gedanken oder Sorgen machen?? Der Segler war beim entsprechenden Flug ca. 750 m hoch und horizontal 550m entfernt.

    Viele Grüße Gerd

    Hallo,

    Strom war auch angeschlossen, hab aber eben nochmal getestet. Nach mehreren Versuchen habe ich den BlueCom in die Tele-, statt Data-Buchse gesteckt

    und siehe da ....

    Hatte ich nicht gewusst, sorry, aber es jetzt ist die Welt wieder in Ordnung :)

    Danke für die schnelle Hilfe und schönen Sonntag noch!


    Gruß Gerd