Posts by F-Schlepp

    Ganz einfach - die Spannung sagt nur bedingt was aus. Diese ist unter Last geringer und "erholt" sich, wenn du wieder Belastung reduzierst. Das wahre ist einfach die verbrauchte Kapazität zu messen - ich habe das mit dem Unsisens E von SM gelöst. Denke, dass auch PowerBox mal einen Sensor mit Kapazitätsmessung bringt.

    Bin ein FAN vom PowerExpander !!!


    Framerate (für auch ältere Servos) einstellbar !

    Leistet bei der Belastung (20 A) einiges !

    Leicht - ein idealer Problemlöser und günstig, wenn

    es keine PowerBox sein soll.

    NUR gute Erfahrungen - der Hit !!!

    Es gibt um ein paar Euro Stecker für "Stereobuchsen" um auf ein Monosignal zu kommen.

    Somit bleibt der Wunsch derjenigen erfüllt die die getrennte Regelung wollten. Alle anderen finden

    einen Adapter, der weniger wie € 5,- kostet !

    Ich, wenn es mich betreffen würde, bestelle einen Adapter und gut ist !

    Man liest immer mal, dass bei Updates was nicht mehr geht, schief gelaufen ist.

    Ich lese mir das immer durch und frage mich, warum ich bisher bei KEINEM der Updates jemals einen

    der genannten Fehler bemerkt hatte oder nach Suche gefunden habe.

    Bei meiner Core belasse ich es beim programmieren von Modellen und den dazugehörenden Einstellungen.

    Noch nie ging was verloren ! Vielleicht wird oft mal einfach zu viel gemacht in einem Bereich, bei dem man

    sich nicht auskennt. Ich jedenfalls bin happy und habe keinerlei Probleme !

    For me, it's smart that PowerBox doesn't bring one system that becomes another with ongoing upgrades. It is also clear to me that the "Atom" will be enough for many. I've seen Jeti users in the club buy "smaller" models - investing in upgrades - but then suddenly the transmitter is "too small". This was then sold at a loss or as an "alibi" he remains as a student transmitter. Then they bought a larger transmitter - again things downloaded for a fee - finally they would have been cheaper with the core in total (or the largest of the advertising). So I think it's better to have clearly delineated models !

    There's a difference between having two real receiving units and "just" two antennas that switch back and forth between them with a circuit (that even takes away power). Of course, PowerBox's competitors could also produce newer and more up-to-date systems and come very close to the Core. The only problem (PowerBox dared to do it with Weatronic) would be that they would have to design and manufacture it in such a way that the receivers and receiver-side equipment currently in use and already in use for many years could no longer be used. Then the market is open for these users - since they need everything new, some could certainly migrate to Core, which one wants to prevent and thus one builds on older always further. There is also a reason why you have a second difference dazugeschalten. I in any case am glad that I bought a current system and in addition with the best support ! Except for a few exotics there are certainly no bad systems - only - some have slept through the telemetry, receivers and sensors are overpriced, the others .... ! But everyone has his preferences. Often one shies away from a complete change. I for myself have simply calculated. What do I get for the "old" system, what I sopare with the new parts and what advantages it brings me. Then I had clearly decide for Core !

    The polarity thing is very simple with PowerBox. With some manufacturers, you can't find anything once a font is gone. The plugs have a flat spot on the full length on one side. On the opposite side, the corners are beveled. The same picture shows the socket. This, it is always clear how the plug must go in ! Just take a close look at it ! In the attached picture, you can see the bevels in the corners of the leftmost connection. On the side of the slope is the minus on the left and the signal on the right - plus is in the middle. This, the side of the signal is inside ! Hope I could help you with this !

    Good day ! These discussions have been going back and forth forever. In my opinion, it is only comparable when models that have all their antennas properly routed (with carbon out of the fuselage) and compared at 90 degrees. But the fact is that the Core has the best transmitting power and thus also clearly the most reserves. In direct comparison on the field with others, the Core with the same flight distance to the models in the air had shown that it still had "all bars" - others, however, with partly only half. There was one system that had already given a warning. To avoid discussions about individual competitors of Core, I do not mention any names. I, for one, am glad that I have a safe Core. You can also read about the Jet World Cup in China on the Internet, where you can learn a lot about the performance of the providers - there were problems with transmission systems of the organizer in the tents!

    But - to install conscientiously in the models is already the most important basis for a good reception !

    Hallo Kithira, in der Anleitung bei Futaba R7008SB steht ganz klar und fett - In keinem Fall S.BUS Geräte am S-BUS2 anzuschließen.

    Somit denke ich solltest du für S.Bus wirklich nur den Anschluss S.Bus nehmen, der ja an der Stelle des Kanal 8 / SB liegt.


    EMPFÄNGER-AUSGANGSBELEGUNG ÄNDERN

    1. „LINK/MODE“- Taste

    gedrückt halten.

    2. Empfängerspannung

    einschalten.

    • grüne und rote LED leuchten

    gemeinsam.

    • „LINK/MODE“- Taste loslassen.

    • Danach wird eine Blinksequenz der roten LED angezeigt.

    • In der Grundeinstellung blinkt die rote LED 1 x (Mode A)

    3. Durch Drücken der Link-Taste einen anderen Mode wählen

    • Der gewählte Mode wird durch Blinken angezeigt

    Mode A: rote LED blinkt 1 x

    Mode B: rote LED blinkt 2 x

    Mode C: rote LED blinkt 3 x

    Mode D: rote LED blinkt 4 x


    Um den Mode nun zu ändern

    • „LINK/MODE“ Taste für ca. 2 Sek. gedrückt halten.

    • es blinken die rote und grüne LED gemeinsam

    • danach wechselt die Anzeige auf die rote LED (Empfang)

    5. Zum Speichern des Modus, Empfänger ausschalten.


    Dann eben den S.Bus (umgestellt) Kanal 8 verwenden - es geht dann sicher !

    Am Ende beim Programmieren steigt man immer komplett aus. Funktion an der man dran war beenden - ganz am Ende beim Menü raus.

    Oder - hast du vielleicht noch PC-Control aktiviert ? Habe 3 x die Mercury und bin sehr zufrieden und alle arbeiten einwandfrei !

    Model flying is about a beautiful hobby. Everyone has to earn his own money. Then everyone decides FOR HIMSELF what to buy and for what money. I don't want to have to imagine when, like someone here (miksterr), everyone writes what a manufacturer has to deliver for what money. If the price/performance ratio doesn't suit him, he don't buy - it's that simple! But why should we have to know that?

    I don't know any form where the owner gives such a professional and quick answer as here - Richard - one is not all ! :-)

    Ich gehe davon aus, dass die Firma PowerBox dies sich gut überlegt hat, wie auch alles um die Core, bevor diese auf den Markt kam.

    Ich auf jeden Fall bin mit der Core äußerst zufrieden und es war völlig richtig zu wechseln. Jeder sieht das wie er will - wichtig nur,

    dass alle mit ihrer Wahl zufrieden sind.

    Hans-Peter ich hatte es ja geschrieben und es ist mir klar.
    Ist nur ein Tipp von mir dies irgendwie klar zu kommunizieren,

    sodass nicht Leute draufkommen .......... und dann ........... !

    Vielleicht mit einem auf der HP anzuklickenden Vergleich ?


    Gruß Bernd

    "Aufgefasst" am Modellflugplatz - es wird erzählt (von Jeti Besitzern) dass man die ATOM mit Updates so aufrüsten kann, bis es eine Core ist. Das habe ich (so mein Verständnis) so nicht gelesen. Denke, dass vor dem Erscheinen ein Hinweis dazu (was auch immer stimmt) hilfreich wäre.

    Hallo Roana, in der Anleitung steht ja folgendes:

    Sie können beim iGyro SAT alle Feineinstellungen über das Telemetriemenü des CORE Senders einstellen. Am häufigsten wird die Feineinstellung einzelner Achsen in der Empfindlichkeit benötigt. Während der Gainkanal des Senders die Empfindlichkeit für alle Achsen gleichzeitig einstellt, können im Fine Tuning Menü alle Achsen separat eingestellt werden.
    Wählen Sie bei Axis Selection die zu verstellende Achse aus. Bei Range Selection den gewünschten Bereich. Mithilfe der beiden Bereiche können Sie zwei verschiedene Einstellungen machen, die Sie im Flug mit einem Schalter umschalten können. Der Bereich (Range) A wird bei Gainwerten zwischen 0% bis +100% ausgewählt, der Bereich B von 0% bis -100%. Bei 0% ist der iGyro grundsätzlich deaktiviert.


    Wenn ich die Lage eingestellt habe und die Knüppelwege, dann fliege ich mal. Beginnt sich das Modell aufzuschaukeln mit mehr Gain, beobachte ich zuerst welche Achse, drehe den Gain zurück - Landung - nehme die Achse (über das Sendermenü) zurück, die zuerst beim Aufschwingen war. Dann wieder einen Flug. Ich versuche also mit ein paar Flügen herauszufinden, welchen maximalen Gain es verträgt ohne dass dann eine Achse aufschwingt.

    Mit anderen Gyros verglichen arbeitet Powerbox wirklich sauber und schneller. Für mich ist es noch wichtig dass es "optisch" auf den Modelltyp stimmt und nicht alle auf jede Entfernung eine harte und überschnelle" Korrektur erkennen können.