Posts by mat01

    Alle Sensoren arbeiten wenn ich manuell Werte in den GYRO SETTINGS eintrage. Nur bei Ausführung des Assistenten arbeite sie nicht. Ich bin 4 mal geflogen und habe es x-mal am Boden getestet. Wenn man stur durch den Prozess geht, und den Schieberegler auf irgendwelche Werte setzt, werden diese abgespeichert.

    Morgen setze ich den iGyro zurück und beginne nochmal mit dem Basic Setup. Wenn das nicht hilft muss ich mich wohl wie früher an die Einstellwerte herantasten. :-(

    Nein, auch dann bewegen sich die Ruder nicht (wäre ja Voraussetzung für ein aufschwingen in der Luft). Modell: wie im ersten Post geschrieben: 41% Extra von Krill.

    Auch schon geschrieben: der erste Schritt (QR-Achse einstellen) hat einmal funktioniert.


    Grüße

    Mathias

    Hallo,


    in der Suche habe ich leider nichts passendes gefunden, deshalb hier die Geschichte:


    Die Box ist in eine 41% Extra eingebaut. Sie wurde das erste mal in diesem Modell eingesetzt, es ist kein GPS-Modul installert. Mittels des Testfly Assistenten, sollten die Kreiselwirkungen eingestellt werden.

    Der erste Versuch begann wie erwartet, das Modell pendelte um die QR-Achse. Danach habe ich auf FM1 und den Schieber auf 0 gestellt. Dann sollte das HR eingestellt werden, es war jedoch bis 100% Schieberweg keine Reaktion zu bemerken. Beim nächsten aktivieren des FM2 (Einstellung der SR-Achse) pendelte das Modell dann stark um die HR-Achse, da der Schieber beim vorhergehenden Schritt auf 100% stand. Also Landung um wieder von vorn beginnen zu können.

    Ab diesem Zeitpunkt arbeiten die Kreisel im "Anlernmodus" (-IN FLIGHT-) nicht. Die Ruder bewegen sich nicht, wenn FM2 oder FM3 aktiviert werden. Dadurch schwingt das Modell dann auch nicht um die jeweilige Achse. Der Flugmode wird erkannt, der Regler auch, da sich der jeweile GAIN-Wert ändert. Der jeweils eingestellte Wert (wenn der Schieber nicht auf 0 steht) wird auch übernommen, die Ruder bewegen sich, wenn später FM2 oder FM3 aktiviert werden.


    Nach "Trockentest" am Boden, ist mir noch aufgefallen, dass die gleichen Werte für GAIN MORMAL und GAIN HEADING bei den FM2 und FM3 abgespeichert wurden.


    Grüße

    Mathias

    Hallo,


    das heißt, dass man die Pumpe mit einem 3 poligen Kabel betreiben kann? Betriebsspannung auf den "Power" Anschluss und Impuls auf "RX" da die Masse verbunden ist.


    Grüße

    Hallo,


    in der Anleitung der Mercury SRS wird immer nur von 2 Servos pro Querruder und einem pro Höhenruderseite ausgegangen (Seite 09 unten und Seite 13 oben). Ich gehe davon aus, dass mit dem Output Mapping auch 3 Servos einem Querruderkanal und 2 pro Höhenruder zugeordnet werden können. Ist das richtig und kann der Einstellassistent verwendet werden?

    Beim Produktberater "Welche PowerBox passt zu meinem Modell?" werden für ein 3m Kunstflugmodell Boxen mit einer Strombelastbarkeit von 2x20A vorgeschlagen. Die Mercury hat die gleiche Strombelastbarkeit, wird aber nicht empfohlen. Warum ist das so?

    Grüße.

    Mathias