Posts by RS7

    Danke für die Erklärung, ich werde mich mal mit YGE in Verbindung setzen und dann hier berichten.


    Schönes WE,


    Reinhard

    Guten Morgen,


    danke für die schnelle Antwort - ist ja wie Over Night Express ;-)


    Das mit dem Warndreieck habe ich verstanden.

    Noch nicht so recht verstanden habe ich das Verhalten meines Reglers. Wenn der PBS V60 die optische Trennung ( ich weiß gar nicht richtig, was das eigentlich ist) aufhebt, warum funktioniert es dann jetzt? Kann ich das was kaputt gemacht haben?


    Danke und Grüße aus dem Vogtland,


    Reinhard

    Hallo,

    ich habe folgende Situation:


    Segelmodell mit AFT 25 evo, Antriebsakku 4 x 5S 5000 mAh als 2S 2P geschaltet, ergibt 10 S mit 10000 mAh, YGE Regler. In dieser Konfiguration betreibe ich das Modell seit einigen Jahren problemlos.


    Nun habe ich einen PBS V 60 am Ausgang des Akkupacks angeschlossen, um die Spannung auf dem Display der Core anzuzeigen, was auch funktioniert.


    Bei den ersten Startversuchen lief das Triebwerk mehrmals kurz an, um dann beim ca. 4 mal richtig anzulaufen. Natürlich kein Start, Modell bleibt am Boden. Das Verhalten war beliebig wiederholbar.


    Dann habe ich den PBS V60 abgesteckt, und das Triebwerk funktionierte einwandfrei. Auch das war beliebig wiederholbar.


    Nach einem Tag Pause habe ich den Versuch wiederholt und nun läuft das Triebwerk mit angestecktem PBS V60 einwandfrei an - auch das ist beliebig wiederholbar.

    Nun bin ich ziemlich ratlos, weil ich weder weiß, warum es erst nicht funktioniert hat, jetzt aber problemlos, wie es scheint.


    Und noch eine weitere Unklarheit für mich: Im Widget, welches die Spannung korrekt anzeigt, blinkt im Hintergrund ein Warndreieck? Als Alarmwerte nach unten habe ich erstmal eher willkürlich 39V und 38V angegeben, nach oben 43V und 44V Das Warndreieck blinkt übrigens auch, wenn das Modell ausgeschaltet und somit kein Empfänger gebunden ist.


    Für Erklärungen oder auch Hinweise auf evtl. von mir gemachte Fehler bin ich sehr dankbar.


    Reinhard

    Hallo,


    ich habe eine Frage zu Sensoren. Gibt es schon Pläne, welche Sensoren zukünftig erhältlich sein werden?


    Für mich sind besonders G-Messer für Lastvielfache, Durchflußmengenmesser für Turbinen und etwas Prantlrohr-Ähnliches zur IAS- Messung interessant.


    Danke für eine erklärende Antwort!


    Gruß,

    Reinhard

    Guten Morgen,


    na, das ist doch mal eine richtig gute Nachricht in dieser sehr außergewöhnlichen Zeit! Ich freue mich auf das Vario und bin ganz sicher bei den ersten, die laut "Hier" rufen, wenn es verfügbar ist.


    Für mich ist damit das System CORE absolut rund und vollständig und es war für mich genau die richtige Entscheidung im Frühjahr letzten Jahres meine Weatronic-Anlage durch das CORE-System von Powerbox zu ersetzen. In dem Zusammenhang bedanke ich mich auch nochmal für die Möglichkeit der finanziellen Gutschrift, welche uns "Weatronikern" zu der Zeit von der Firma Deutsch eingeräumt wurde - hat mir diese Aktion den Umstieg doch erleichtert.


    Nach den obligatorischen Testflügen in einem kleineren Modell habe ich meine DG 1000 (42kg) mit der Anlage ausgerüstet und bis heute viele Stunden völlig problemlos geflogen. Letzten Sommer kam dann noch eine L-39, ebenfalls mit Zulassung dazu und auch hier null Problemo, wie der pelzige Alf immer sagte ;)


    Ein, in meinen Augen, sehr positiver Aspekt ist der von der Firma und hier besonders in der Person Richard Deutsch gebotene Service!

    Mit Problemen wird offen umgegangen und auftretende Fragen extrem schnell beantwortet. Da fühle ich mich als Kunde / Anwender sehr gut aufgehoben - auch dafür ein herzliches Dankeschön!


    Grüße aus dem Vogtland,

    Reinhard

    Hallo,


    auch von mir die Info, dass das Update und das Übertragen Sprachdateien problemlos funktioniert hat! :thumbup:

    Eine Frage habe ich natürlich auch wieder: Wie kann ich die Lautstärke einstellen?


    Danke und Grüße aus dem Vogtland,


    Reinhard

    Ich - bin - begeistert!


    Und genau deshalb fliege ich die CORE - Danke Richard!


    Grüße aus dem Vogtland, Reinhard... dem sein Weihnachtswunsch vorzeitig erfüllt wurde:)

    Das sieht ja schon sehr verheißungsvoll aus - danke!

    Wenn das nun noch für die Cockpit kommt, ist meine Welt in Ordnung.


    Es ist schließlich bald Weihnachten und da darf man sich was wünschen....;)


    Reinhard

    Ok, die Empfänger an RX 2 und RX 4 anschließen, kein Problem.


    Nicht so schön ist, dass ich den I Gyro SAT in dieser Kombination nicht verwenden kann.


    In dem Zusammenhang die Frage, ob er in der Kombi Champion mit 2 x PBR 26 verwendbar ist ? Oder kann er nur in Zusammenhang mit 1 Empfänger verwendet werden?


    Reinhard

    Hallo,

    ja, ein Bild wäre gut. Wenn möglich auch mit der korrekten Verkabelung dieser Kombination mit I Gyro SAT und weiteren Sensoren.

    Bislang habe ich die beiden PBR 26 an RX1 und RX2 angesteckt, das hatte auch funktioniert..... jetzt bin ich doch etwas verwirrt?


    Danke für ein aufklärendes Bild / Schema


    Reinhard

    Hallo,

    ich muß nochmal nachfragen, weil ich es immer noch nicht so recht kapiert habe.


    Das Update für die Champion ist da, das kann ich auch selbst machen.


    Wenn ich aber mehr als 16 Kanäle (siehe meinen ersten Beitrag) nutzen will, muß ich die Box einschicken?

    Wenn ich dann Sensoren oder ein Vario nutzen will, muß ich diese über ein V- oder mehrfach V- Kabel mit einem der PBR 26 über den P2 Bus verbinden.

    Richtig so?


    Danke und Gruß,

    Reinhard

    Hallo,

    ich fliege die Kombination Cockpit SRS mit 2 x PBR26. Den IGyro SAT müßte ich lt. Beschreibung am Data- Anschluß anstecken,

    Das ist aber nicht möglich, weil ich diesen Anschluß zur Verbindung mit der Box benötige, da der P2Bus noch nicht funktioniert. Soweit richtig?


    Somit kann ich den IGyro SAT jetzt noch nicht in dieser Kombination verwenden. Auch richtig oder Denkfehler? Software ist auf der Cockpit SRS, den PBR 26 und dem Core jeweils die neueste Version.


    Danke für ein Erklärung,


    Reinhard