Posts by rcfox

    M-Link und PowerBox wird es im Atom aber nicht geben, das geht nur in der Core. Ob es eine M-Link Version geben wird ist ja auch nicht raus.

    Verstehe ich das richtig, man wird keine Powerbox oder Pioneer mit dem Atom Sender betreiben können?

    Und M-Link kommt vielleicht später mal?

    Meine Meinung: Das sind sehr gute Werte. Lost frames wird kritisch, wenn sie permanent merklich ansteigen, LQI schätze ich wird ab unter 30 oder 35 Prozent kritisch, da hat man aber meist noch mindestens eine zweite Antenne. Genau sagen kann ich es nicht, da ich noch nie den Funkkontakt verloren habe. Den LQI Alarm hab ich von 50 auf 35 Prozent reduziert, da unter 50 doch hier und da vereinzelt im Segler bei mir auf einer Antenne vorkommt. Bei Lost Frames sollte man eigentlich ein Alarm auf Wertänderung zB alle 50 setzen, den lass ich mir aktuell nur anzeigen. Sicher hat sich hier schon jemand tiefergehend mit optimaler Alarmsettings für Empfang auseinandergesetzt?

    Aktuell geht das leider nicht, wurde aber bereits mehrfach im thread core wunschliste genannt (Intervallbereich für Ansage Flugzeit auf minuten und sekunden erweitern). Ich hätte das auch gern, automatische Flugzeitansage zB alle 15 Min.

    Das ist natürlich ärgerlich wenn man sich so ein Servo kaputt gemacht hat. Aber eine Priorität bei Funktionen würde doch nur Verwirrung stiften. Du kannst doch bei jeder neuen Funktion die Servowege auf 0 setzen, dann passiert auch nichts. Alternativ hat sich bewährt das proggen erstmal mit Servos aus der Krabbelkiste zu starten.

    Hallo,

    meine YGE Menüs funktionieren auch nicht mehr, bei YGE muss man jedes texy oder Regler auslesen und die Daten an YGE senden, dann gibt es das jeweilige Update.

    der Modellwechsel funktioniert nur wenn das gebundene Modell erst ausgeschalten wird, bei Modellwechsel mit gebundenen Modell hängt sich der Sender auf, ist auch ok, ich glaube aber dass vorher der Modellwechsel auch bei gebundenem Modell möglich war, die Led beim getrennten Empfänger ging dann auf rot?

    lg Fritz Föttinger

    Hallo Guido,

    hast du den Hinweis von Fritz gesehen?

    Gruß

    Roman

    Es gibt für ein Servo X nur eine Neutralstellung, diese ist in allen Funktionen, denen dieses Servo X zugewiesen ist, gleich.

    Ist dein Problem, dass du Wölbklappen „maximal nach unten“ dann nicht erreichst?

    Gruß

    Roman

    Wem die Lautstärke vom internen Lautsprecher nicht genügt, der verwende bitte den Ohrhörer DT-1 der Firma "beyerdynamic". Dieser Ohrhörer zeigt eine optimale Impedanzanpassung zum CORE Audio Verstärker. Somit ergeben sich nur geringe Verzerrungen auch bei 100% Lautstärke. Die Lautstärke bzw. der Schalldruck vom DT-1 ist mehr als ausreichend. Viele andere Kopfhöhrer/Ohrhöhrer die ich getestet habe zeigen ungenügende Ergebnisse.

    Hallo Dirk,

    danke für den Hinweis. Stimmt, da war doch noch was - neben Wirkungsgrad sollte auch die Impedanz passen. Dann werde ich mal die Datenblätter vergleichen, ich hoffe ich finde dazu Herstellerangaben. Ich hab mir den Sennheiser cx 100 für die Core zugelegt. Damit schon besser, aber noch nicht wirklich gut was den Schalldruck/maximale Lautstärke anbetrifft

    Gruß

    Roman

    und den Kopfhörerverstärker pimpen und dann würde es passen ^^.

    Mir geht es nur um den Kopfhörerbetrieb, hab extra schon einen neuen Kopfhörer besorgt mit hohem Wirkungsgrad. Erreichbare Lautstärke leider immer noch ungenügend. Bei mir von Anfang an, und da ändert sich auch nichts dran wenn man länger fliegt. Für mein Verständnis müsste man da an den Kopfhörerverstärker auf der Platine ran oder eben das Kopfhörer Signal nochmal verstärken. Und das soll nicht gehen?

    Bei mir auch Verzerrung bei über 65% Lautstärke und schließe mich der Frage von Guido an, ob das im Service Hardwaretechnisch behoben werden kann

    VG

    Roman

    zB eine Funktion HRKBF (Höhenruder Kompensation Butterfly) die auf das HR wirkt nur in der Flugphase in der deine Landeklappen aktiv sind. Weg nach unten ist 0, weg nach oben: Ausprobieren. Du kannst es auch berechnen: Macht die normale HR Funktion zb 70 Weg nach oben, durch Klappen reduziert auf maximal 50, dann berechnet 70-50 macht Weg 20, die du in der neuen Funktion eingeben must

    Limit kann sein, aber du benötigst noch eine weitere Funktion, die den Weg des HR beim ziehen genau un die 30% vergrößert, wenn die klappen aktiv sind.

    Das ist gleich wie beim Querruder mit Butterfly: steht das QR 10mm hoch bei voll Butterfly kommst du bei gleichzeitiger Betätigung sicher nicht mehr mit dem Querruder ganz nach unten, da ein fester Weg programmiert ist. Da so aber keine volle Wirkung des Querruders erzielbar ist mach auch hier eine Kompensationsfunktion Sinn, damit das Modell beim Landen voll steuerbar bleibt um die Längsachse.

    Hab Unisens mit PBR9 im Einsatz, keine Probleme. Ich denke es meldet sich keiner da andere das Problem nicht haben. Am einfachsten wäre ein anderes Unisens zu probieren, wenn du schon ein anderen Empfänger ausprobiert hast, auch wenn ich keine Erklärung dafür habe was am Unisens nur bis 25m funktionieren sollte