Posts by glipski

    Hallo,


    dass ich das Modell aus dem Backup-Ordner rausladen kann, das ist mir schon klar, speziell wenn die Fehlermeldung aus #4 kommen sollte.


    Aber wenn nach dem Einschalten / Laden des Modells z.B. die Rate der Querruderfunktion auf 0 steht und keine Querruderfunktion vorhanden ist, und im dazu passenden Error.log steht, dass das Modell erfolgreich geladen wurde, kann das dann wirklich ein Problem mit der SD oder dem Kartenhalter sein. Ich habe mir die Modell.xml noch nicht im Dateil angesehen, wie die Einstellungen im Detail abgebildet sind. Aber das Modell wurde ja geladen, nur bestimmte Einstellparameter waren falsch oder schlichtweg 0.


    Ich habe in der Vergangenheit bei einem anderen Sender Probleme mit der SD und dem Kartenhalter gesehen, aber die sahen immer ähnlich aus wie im Post #4 und nicht wie in Post #1 geschildert.


    Nachtrag:

    Ich hab jetzt mal hier im Forum mal nach „SD-Karte“ gesucht. Da gibt es alleine seit September 2020 einige Beiträge, die von Verlust von Modelldaten nach dem Einschalten bzw. Modellwechsel sprechen und als Antwort auf SD-Katten hingewiesen wird bis zum Hinweis auf Wechsel der SD-Karten bzw. Neuaufsetzen des Systems. Sogar ein Kartenwechsel wird beschrieben.


    Sieht leider nach einem bekannten Problem aus

    Da ist mir noch was eingefallen.


    Vor 4 Tagen habe ich nach dem Einschalten diese Meldung bekommen. Ich habe das Modell dann über das Menü geladen ohne Problem. Ich habe dem Ganzen dann keine größe Bedeutung zugemessen. Es waren alles Modelleinstellungen an diesemmTag. Das war aber ein anderes Modell. Das dazu passende Error Log habe ich angehängt (in txt umbenannt. Ein .log sollte eigentlich in diesem Forum eine legale Endung sein ;))


    Dafür, dass ich den Core erst 8 Tage habe, schon 2 Probleme :(



    09_31_48_00_Err.log.txt

    Hallo,


    ich habe den Core jetzt eine Woche, habe mehrere Modell programmiert und bin schon mehrmals geflogen. Heute hatte ich dabei ein seltsames Erlebnis.


    Der Reihe nach (Uhrzeit der Logfiles). Das Modell ist ein 4-Klappensegler, 3,7m Super AVA Pro.


    15:02 Erster Flug von ca. 10 Min, dabei Flugphasen getestet, Motor, Normal, Thermik, Landung, alles verlief normal, siehe Logfile.



    Dann Sender / Modell ausgeschaltet und 5 Min Pause.


    15:18 Modell / Sender wieder eingeschaltet und Ruderfunktionen getestet. Keine Reaktion der Querruder. In der Funktion Quer stand die Rate auf 0. Beim Umschalten der Flugphasen von Normal auf Thermik oder Strecke gingen beide Querruder weit nach unten und die Flaps bis zum Anschlag nach oben


    So sieht die Stellung in der Flugphase normal aus



    So war plötzlich die falsche Stellung in der Flugphase Thermik UND AUCH Strecke


              

    Wenn ich in der Funktion in den Flugphasen die Rate verändert habe, haben sich die Querruder und Flaps nicht aus der falschen Stellung bewegt. Dann Modell / Sender ausgeschaltet


    15:33 Modell / Sender nochmals eingeschaltet, gleiche fehlerhafte Reaktion


    16:10 Modell / Sender zu Hause nochmals eingeschaltet, gleiche fehlerhafte Reaktion wie vorher


    Ich habe versucht, nachzusehen, was in den Einstellungen passiert ist. Es sieht so aus, dass verschiedene Rateeinstellungen auf null gesetzt waren und auch manche Servomittelstellungen wahrscheinlich verlorengegangen sind, warum auch immer. Ich habe jetzt die einzelnen Einstellungen noch nicht nachgeprüft.


    Wenn ich 10 Minuten vor dem Problem nicht einen normalen Flug gemacht hätte, bei dem auch in den Flugphasen alles normal verlief, würde ich sagen, dass ich da selbst irgendeine Problem selbst einprogrammiert haben. Aber einfach nach einem normalen, problemslosen Flug die Anlage ausgeschaltet und dann nach dem Wiedereinschalten diese falschen Einstellungen, das kann nicht normal sein.


    Ich habe dann zu Hause ein anderes Modell aufgebaut und geladen, da funktioniert alles problemlos, wie programmiert, mit allen Flugphasen.


    Hat jemand so etwas schon einmal beobachtet? Die Frage ist, was ich jetzt weitermachen soll. Modell aus altem Backup kopieren und hoffen, dass der Fehler nicht nochmal auftritt? Oder ,da ich den Sender erst eine Woche habe, an Powerbox schicken?


    Ich habe hier mal ein Zip-File angehängt mit dem "defekten" Modellfile, den Modellbackups, den Errorlogs und den Logs von heute.


    Grüße Gerhard



    Archiv.zip

    Ist das Tool zum Löschen - automatischem Löschen - der Log Files in der V2.35 schon implementiert? Und wenn ja, wie funktioniert das...


    Hallo,

    das ist auf der 2.35 schon drauf.


    Hallo,


    ich hole die Frage, wie das automatische Löschen der Logfiles funktioniert, nochmal hoch. Ich habe dazu nichts gefunden.


    Grüße Gerhard

    Hallo,


    ich nutze in einem Modell als Sensoren einen YGE-Regler über Texy angeschlossen und einen GPSLogger 3. Im Analyzer möchte ich mir z.B, die Stromaufnahme des Motors und die Höhenkurve ansehen. In der angezeigten Grafik sind die Kurven für Stromaufnahme und Höhe versetzt dargestellt. Mache ich da etwas falsch oder geht das so nicht?



    Grüße Gerhard

    Hallo,


    ich möchte die Telemtrie des aerobtec Altis V4+ nutzen. Da aerobtec nicht geplant hat, das P2Bus-Protokoll zu ünterstützen, habe ich mir eine Tele-Bridge gekauft und auf beidem das Jeti Duplex_EX-Protokoll eingestellt. Leider findet die Tele-Bridge das Altis V4+ nicht.


    Nutzt jemand die Telemetrie des Altis V4+ an dem Core?


    Grüße Gerhard

    Hallo,


    Ich habe zwei Fragen zu Ansage und Timer, zu denen ich keine Lösung gefunden habe.


    Ich möchte eine zeitverzöge Ansage 10 Sekunden nach Betätigung eines Schalters programmieren. Ich habe in den Einstellungen für Ansagen, Funktionen, Virtuelle Schalter und Timer nachgesehen, aber ich habe nichts passendes gefunden. Gibt es eine Möglichkeit für eine zeitverzögerte Ansage?


    Ich möchte einen Countdown-Timer für Flugaufgaben programmieren, bei dem ich 5 Min vor Ende und 1 Min vor Ende eine Zeitansage bekomme und ab 15 Sekunden vor Ende jede Sekunde die Zeit oder Restzeit oder Ton. Ist so etwas möglich.


    Grüße Gerhard

    Hallo,


    mein erster Post in diesem Forum und leider schon über ein Problem.


    Ich habe gestern von PowerBox einen Core Testsender und einen PBR-9D Empfänger bekommen. Nach dem ersten Kennenlernen habe ich einen neuen 6-Klappensegler angelegt und programmiert. Den Sender habe ich für kurze Pausen mehrmals ausgeschaltet. Bei einem erneuten Einschalten bekam ich nach dem Hochfahren, als die Startseite angezeigt wurden, die Meldung Achtung Datensynchronisation - Bitte laden Sie neu (die letzten drei Worte könnten auch landen Sie hier lauten, dier Ansage ist da etwas undeutlich, die würde aber keinen Sinn machen). Diese Ansage wiederholte sich solange, bis ich den Sender wieder ausgeschaltet habe. Beim Herunterfahren kam dann die Anzeige


    forum.powerbox-systems.com/index.php?attachment/5726/


    Beim nächsten Einschalten war dann alles ohne Probleme und ich konnte weiter Programmieren. Ich habe dann das angelegte Modell gelöscht und wieder ein neues Modell angelegt.


    Nach einiger Zeit trat der gleiche Fehler allerdings wieder auf. Ich habe gestern Nachmittag insgesamt mehrere Stunden (1/2 Akkuladung) mit dem Sender programmiert und getestet, mehrere Modelle, nicht komplett, sondern zum Testern der Programmierung, angelegt, verschiedene Sensoren und die Telemetrie verbunden und die Werte angezeigt und angesagt, was man halt so zum Testen macht. Insgesamt ist dieser DAtensynchronisations-Fehler in dieser Zeit drei dabei mal sporadisch aufgetreten.


    Ich wollte jetzt hier im Forum fragen, ob dies Art Fehler Datensynchronisation fehlerhaft bekannt ist und öfters auftritt (Ich werde mich natürlich auch direkt an den Core-Support wenden).


    Grüße Gerhard


    P.S. Noch kurz zu mir selbst: Ich betreibe Modellbau seit beginn der 1970er mit der üblichen Sender-Historie. Z.Z. nutze ich eine Graupner mz-32 und fliege damit vorwiegend Segler, bis zu 8 Flächenservos, mit E-Antrieb und bis zu 5 m Spannweite.