Posts by Yves Burkhardt

    Verstehe ich nicht, je schneller du rollst, umso mehr Seitenruderdruck hast du, umso weniger ziehen sollst du; und letztlich, abheben soll ja das Modell, zwar nicht im überzogenen Zustand, aber gemäss deiner Beschreibung hast ja einen kräftigen Motor, also gibt dann auch Gas. Du hast ja eine proportionale Steuerung die das erlaubt. Sonst gäbe es ja auch noch FZS die entsprechende Servowege zulassen. Gib nicht dem Kreisel die Schuld, steuere das Modell, gerade in der Startphase mit den entsprechenden dosierten und angepassten Steuerbefehlen auch am Gas, du musst ja nicht des kräftigen Motors wegen schon nach 5m in der Luft sein, das ist der Weg zur Lösung.

    Übrigens, ich verwende nie Kreisel, weder bei Segelfliegern noch bei Motormodellen. Bei Helis scheint das etwas anders zu sein, was ich nachvollziehen kann.

    ... oder während dem Startlauf einfch etwas am Höhenruder ziehen, damit das ev. vorhandene Heckrad oder der Hecksporn Bodenkontakt hat. Mit zunehmender Rollgeschwindigkeit jedoch das HR wieder freigeben und höchstens zum abheben noch etwas am HR ziehen.

    Dito bei mir, Core-Sender vom September 2020 mit Core und MPX. Bis jetzt 3x aufgetreten. Nicht reproduzierbar nach dem herunterfahren und wieder einschalten, kommt irgendeinmal, unverhofft...

    No, unfortunately no acces to a 3D-printer in my neighbourhood. Realy appreciated to get those two tiny parts from everyone in the forum.

    Lieber Richard - Irgendwie habe ich das Gefühl, das aeroparts richtig liegt und Volker Cseke da durchaus richtig liegen könnte, ich habe genau das selbe Verhalten des G-Sensors auf meiner PB Core, bei Verwendung des selben Sensors auf meiner PTX funktioniert er einwandfrei.


    Dear Richard - Somehow I have the feeling that aeroparts is right and Volker Cseke could well be right, I have exactly the same behaviour of the G-sensor on my PB Core- When the same G-Sensor is used on my PTX it works perfectly.

    Liebe Kollegen

    Mir ist nicht klar, wie ich mit MPX 150 A Sensor die Restakkukapazität bspw, eines 6S/5000 mAh an der Core einstelle um die Restkapazität laufend anzuzeigen, abrufen zu können per Tastendruck und wenn nur noch 2200 mAh von 5000 mAh vorhanden sind einen Sprachalarm auszugeben und gleiches bei 2000 mAh Rest eine zweite Sprachmeldung

    Das mit der Sprachmeldung habe ich verstanden und hingekriegt, wie einzutippen, das funktioniert auch mit der Ausgabe im Test. Wo muss ich nun in der Sensoreinstellung, da wo eigentlich vier Werte programmiert werden können und in richtiger Reihenfolge die Alarme einstellen? Muss dies rechts oder Links der Mitte im Telemetriemenu erfolgen?


    Danke für euren Support.

    When you have to small fuselages (e.g. gliders) don't hesitate to unbox the Rx and shrink it in a heat-shrink tubing and don't forget to put the open antenna end outside the fuselage. But dont glue/tape it against the fuselage, let it "swing" open or use the special antenna silicone holder. Works perfect with single RX devices with only one Rx part.

    Cool, alles besten gefunzt beim Update. Ich lerne in der Tiefe der Philosophie der CORE und mit der Proggerei fast jeden Tag wieder etwas neues dazu, ein granaten gutes Fernsteuersystem!!! Und der Support und die Updates, einsame Spitze bei Powerbox. Die sind am Markt! Da könnten sich selbsternannte "Marktführer" im Modellflugbereich eine grosse Scheibe davon abschneiden.

    Ich hatte dieses Auftreten auch hin und wieder, anfänglich hat es mich beunruhigt, dann (nach-)geladen und weg war es (wieder). Allerdings noch nie mit der neusten SW-Version 2.50.

    Der Lader lädt ja mit einem Stecker und die Verteilung auf die beiden Batterien geschieht ja wohl hard- und softwaremässig im Sender selber, das ist wohl so, oder?

    Genau so ist es. Ich war anfänglich auch etwas irritiert, zumal nun auch Hinweise erscheinen, dass das System hoch- bzw. heruntergefahren wird. Schnellstart muss aber in den Einstellungen aktiviert sein. Bei mir alles gut sonst, by the way, gerade heute wieder einen neuen 9K-PB Empfänger gekauft für ein neues Modell bei meinem Freundlichen.

    ..... wenn ich die Zeit nicht habe, um zu warten bis der Sender korrekt hoch gefahren ist, dann denke ich über einen Hobbywechsel nach, dass ist mir dann zu stressig, auch wenn es dann 3,567 Sekunden sein sollten. Gut das der Sender keine anderen Probleme macht. ;(;(

    Danke, in der Tat, sehe ich auch so...

    Stimmt, nach einschalten kann mann das Modell sofort steuern wärend das Display noch aufstartet, nach ca. 40 sec. ist das Display voll da.

    Dann teste ich das nach dem Drücken des Einschaltbuttons einmal. Das Impliziert aber, dass ihr das Modell schon eingeschaltet habt, bevor der Sender eingeschaltet wird, was ich wiederum als - mit Verlaub ausgedrückt - etwas riskant finde in der 2.4 GHz Welt.

    Update erfolgreich eingespielt. Faststart ist aktiviert in den Einstellungen. Der Start mit dem Hochfahren des Systems dauert aber vom Moment des Einschaltens am Sender über das zweimalige anzeigen des CORE-Logos - beim 2. Mal mit dem Hinweis "System starting" - bis das Modell da ist - immer noch 33 sec.


    Ist das so korrekt?

    Dem Gesagten und Geschriebenen kann ich mich in jeder Beziehung anschliessen - auch als noch aktueller MPX-Nutzer der einmal mehr und schon zum wiederholten Mal die PTX 16 wegen Fehlern softwaremässig schon wieder downgraden muss. Die hinterlässt doch einen schalen Nachgeschmack wie ich es mir seit 45 Jahren von MPX eigentlich nicht gewohnt war. Glücklicherweise habe ich seit Spätsommer 20 eine CORE und es sind alle Optionen offen auch mit meinen mit MPX-Komponenten ausstaffierten Modellen problemlos weiter zu fliegen.

    Würde ich auch gerne- mehr fliegen - leider fehlt die Zeit. Heute konnte ich wenigsten wieder ein neues Modell fertig proggen mit allen Schikanen wie Sensoren mit Alarm, Kapazität, Strom, Timern und Mischern... Meine Zeit kommt noch! Froher Wochenstart allseits...

    Was sich mir aber in der Anzeige der Telemetrieeinstellungen nach wie vor nicht erschliesst ist folgendes:

    Annahnme: 5000 mAh Akku für Motor

    Sensor auf Adresse 3: Strommessung A

    Sensor auf Adresse 4: Restkapazität Akku mAh


    Wie stelle ich nun von Links nach rechts oder von rechts nach links (das ist die eigentliche Frage!) in den vier Spalten ein, dass bspw. bei 2500 der erste Alarm kommt, akustisch mit der super Akustikmeldung der CORE die ich eingeproggt habe und bspw. zur alternativen Abfrage auch über den Schalter L für die A und Schalter C für die Restkapazität mir ansagen kann (habe ich hingekriegt).


    Wenn ich mir nun bei 2500 eine automatische Ansage machen will "2500 Restkapazität Akku" das gleiche bei "2200 Restkapazität Akku" dann bei "2000 Restkapazität Akku" und letztlich bei "1800 jetzt landen".


    a) Was bedeuten die beiden äusseren roten Kreuze, die orangen Dreiecke und das grüne Häklein, für was dient dies denn? Kann ja da nichts einstellen.

    b) Wie stelle ich dies in den vier Spalten ein, von rechts nach links oder von links nach rechts in den Spalten?

    c) Was bedeutet letztlich dann das Ausrufezeichen hinterlegt bei der Restkapazität oder Motorlaufzeit? Den Alarm oder die Erreichung der Alarmschwelle?

    d) Ich möchte den Alarm in den vier Schritten jeweils einmal automatisch angesagt bekommen eben 2500, dann 2200, dann 2000 und letztlich 1800. (Zwischenzeitlich kann ich durch drücken der beiden Schalter L und C mir jeweils auf Wunsch die A oder verbleibenden mAh ansagen lassen, individuell nach meinem Gusto und Wunsch).


    Danke für den Support und frohe Ostern. Beste Grüsse.