Posts by Rainer

    Hallo Hr. Deutsch


    Ich möchte einen grösseren 6-Klappen Segler mit E-Antrieb redundant ausstatten mit 2 PBR-9D.

    Also linke Seite auf einen Empfänger und rechte Seite auf einen Empfänger, für den extremen Fall dass ein Empfänger aussteigen sollte😇


    Nun habe ich für Seite, Fahrwerk und den E-Motor nur ein Servo zur Verfügung. Wenn ich diese nun auf Kanal 8, 9 und 10 lege, und den zweiten Empfänger als Beginn bei 1 den Kanal 8 definiere, kann ich dann die jeweiligen Servos mit einem V-Kabel von den beiden Empfängern betreiben, oder besteht hier die Möglichkeit von Interaktionen wegen unterschiedlich schneller Verarbeitung der Signale in den Empfängern?


    Gruss Rainer

    Good Morning


    Long tip on the Temp Widget Until the widgets are shaking

    Tip on the Temp Widget again

    A new screen appears

    In the the top Right corner there is the Menu for adjusting the alarms


    Regards Rainer

    Hallo


    Ich habe die Laufzeiten in einem Test schon mal von Normal nach Start nach Landung und zurück eingegeben, weil mir die gleiche Idee kam.

    Haben aber keinen Effekt gezeigt. Der Rücklauf war immer sofort ohne die angegebene Verzögerung.

    Rein Überlegungstechnisch:

    Warum muss/sollte ich die Zeiten überall angeben, wenn doch der Mischer als eigenständige Funktion !!! abgeschaltet wird, dann sollten auch alle Einstellungen die dort getätigt worden sind, auch abgearbeitet werden. Das hat ja mit der Flugphase oder anderen Einstellungen als solches nichts zu tun, und sonst habe ich keine Einstellungen welche die Laufzeiten des Höhenruders betreffen,.. wäre ja auch doof wenn das Höhenruder beim bewegen des Sticks mit Verzögerung arbeiten würde 😇


    Gruss Rainer

    Hallo


    Ich habe eine Seite auf 0 gesetzt, weil beimschnellen schalten des Dreiweg-Schalters von FM Normal über FM Start zur FM Landung das Höhenruder sonst zuerst gegensätzlich auf Höhe läuft und erst dann auf Tiefe


    @TK

    Wie schaltest du den Mischer wenn du keinen Geber hast, der den Mischer aktiviert?


    Gruss Rainer

    Hallo GU


    "bei den Flugphasen funktioniert das zeitgesteuerte Umschalten definitiv..."

    Dann hast du eine andere Software.


    Wenn das im Mischer angeboten wird, erwarte ich, dass es dort funktioniert ohne Wenn und Aber und/oder mehrfache Neuprogrammierung.

    Wir hatten das heute Nachmittag mit der Core eines Kollegen probiert, und das gleiche Ergebnis > die eingestellte Rücklaufzeit funktionierte im Mischer nicht. Wir hatten dort ein Testmodell erstellt, indem nur diese beiden Funktionen (Flaps und Höhe, keine Flugphasen) hinterlegt waren und sonst nichts eingestellt um irgendwelche Einflüsse anderer Art in der komplexen Programmierung auszuschliessen.


    robert

    Warum kommt man da nicht gleich drauf. Das ist wahrscheinlich der einfachste und sicherste Weg das umzusetzen. Wollte einfach das Höhenruder nicht in einer "fremden" Funktion unterbringen, sonst verliere ich langsam den Überblick :-)

    Werde ich morgen gleich mal testen


    Danke


    Gruss Rainer

    Hallo


    Weil der Mischer mit der Flugphase, bzw. dem gleichen Schalter, aktiviert wird, sonst brauch ich den ja nicht, und die Laufzeit soll sonst auch nicht woanders gesteuert werden.

    Wenn ich dort im Mischer die Zeit einstellen kann, dann sollte sie dort auch funktionieren.

    In den Flugphasen kannst du keine Laufzeiten definieren.

    Hab die Zeiten auch für andere Flugphasen (Schalterstellungen) definiert. Hat keinen Effekt. Hin funktioniert, zurück funktioniert nicht.


    Gruss Rainer

    Hallo


    Wenn ich die Flaps voll ausfahre, dauert das zwei Sekunden. Damit der Momentwechsel nicht zu schnell kommt und der Flieger nicht so schnell nach oben wegsteigt. Das ist sonst wirklich extrem.

    Nun habe ich einen Mischer auf Tiefe programmiert, der zeitgleich mit den Flaps Tiefe zumischen soll, um das Auftriebsmoment zu kompensieren und damit er die Nase dann etwas nach unten nimmt. Die Zumischung der Tiefe über zwei Sekunden funktioniert wie im Mischer programmiert.

    Das Zurückfahren der Flaps dauert auch zwei Sekunden, hier sollte der Mischer die Tiefenzumischung eben auch über die zwei Sekunden langsam zurücknehmen.

    Und genau das funktioniert nicht.

    Fahre ich die Flaps zurück, stellt der Mischer das Höhenruder sofort auf neutral, obwohl im Mischer bei Hin und Zurück jeweils zwei Sekunden eingestellt sind 😣


    Gruss Rainer

    Hallo


    Musste heute einen Mischer Flap auf Tiefe programmieren, weil das Modell beim setzen der Flaps extrem wegsteigt.

    Beim setzen der Flaps soll die Tiefe über einen Zeitraum von 2 Sekunden „hinlaufen“>funktioniert

    Beim einfahren der Flaps soll die Tiefe über einen Zeitraum von Sekunden „zurücklaufen“ > Funktioniert nicht.

    Werden die Flaps eingefahren, geht die Tiefe sofort wieder auf Neutral, was dann zu einem sehr unruhigen Flug führt.

    Wie soll/kann das gelöst werden?

    Ist bei jeder anderen Flugphase, z.B. Start genau gleich, der Mischer fährt sofort auf Neutral zurück, unabhängig welche Zeit eingestellt ist.


    Gruss Rainer

    Hallo


    Hoffe das nicht falsch verstanden zu haben, aber du kannst doch, wenn ich das richtig verstanden habe, die Kurve für jede Flugphase mit dem Kurveneditor unterschiedlich bzw. individuell definieren. Also Kurvenendpunkt zurücknehmen, wenn du weniger Ausschlag haben willst.

    Da bist du sogar wahrscheinlich flexibler, als wenn du einen Prozentwert in einem Menüpunkt bei anderen RF-Herstellern eingibst.


    Gruss Rainer

    Hi Alex and Mr. Deutsch


    👍👍👍


    In the meantime, using function and possibilities of the core 😇, there are to much beeps and vibrations and no accoustical difference for important alarms with beep sound is possible

    (f.e. Low Fuel, Turbine Temperature, Low Pressure, Low Battery, Low LQI, Flightime and so on)


    If the alarming widget is on another screen, you have to scroll to all screens to find the alert sign.


    A used workaround is a switch after a while of flight, who tells me important telemetry values in a dedicated Intervall time of 10/15 seconds. But in case of a real unexpected failure this is not really helpful.

    Clear failure text of critical telemetry value and sound would be highly appreciated


    Regards Rainer

    Hi


    Range A = Regular damping Mode = 0% to +100%

    Range B = Attitude Assist (aka Heading Mode) =0% to -100%


    Damping Mode hold your model stable in regular flight conditions


    Attitude Assist is the Powerbox Version of the Heading Mode from other manufacturers (does work a little bit different but more accurate)


    Attitude Assist hold your model in the last position you flew and didn’t move your sticks, means they are centered. As soon as you move one stick, the mode will not longer work on this axle, all other axle will be assisted to hold the position.


    Regards Rainer

    Guten Morgen


    Soweit ich weiss, suchen und arbeiten sie bereits daran, sind schon mehrere Fälle berichtet worden vor allem wenn mehrere Empfänger im Modell gebunden sind.

    Du hattest insoweit „Glück“, dass du einen neuen binden konntest, das funktioniert sonst nämlich auch nicht. Tritt selten sporadisch beim starten der Core auf.

    Schnellste Lösung bisher: Neustart der Core und des Models, dann funktioniert es wieder. Tritt im Flug nicht auf und alles ist Save.


    Gruss Rainer