Posts by Rainer

    Hallo


    Vielleicht verstehe ich das falsch, aber was meinst du mit "Nicht ins Telemetrieprogramm gekommen"?

    Das geht eigentlich so:

    Der Empfänger muss grundsätzlich aktiv sein, und ein Sensor der P2-Bus fähig ist, an den entsprechenden Stecker an der Seite angeschlossen sein.

    Den Grundbildschirm aufrufen (Home-Button = Das Haus), etwas läänger auf einen freien Platz des Bildschirms drücken, dann erscheinen leicht graue Flächen auf dem Bildschirm, dort eine Fläche auswählen dann bist du im Telemetrie-Bildschirm und kannst die Werte auswählen die du angezeigt haben willst,


    Gruss Rainer

    Hallo zusammen


    Hab gestern einen E-Segler mit dem Assistenten erstellt und habe dann einen undefinierten Fehler (Beitrag "Butterfly") erhalten.

    Heute hat aber alles funktioniert.

    Nun habe ich beim stöbern in der Fernsteuerung etwas seltsames entdeckt: Alle Servos wurden durch den Assistenten doppelt angelegt. Doppelt im eigentlichen Sinn: Alle Servos sind auch auf den gleichen Positionen angelegt und lauten gleich ?

    Sie Bild "Servos 1" und "Servos 2" (im Bild Servo 2 sieht man an der Scrollleiste rechts ab wann sich die Servos wiederholen"

    Im Servo-Monitor sind sie nur einmal dargestellt und in den Funktionen habe ich sie auch nur einmal zur Verfügung,... und es ist auch nur EIN Empfänger angebunden.


    Kann man die auch wieder löschen ? Gibt es da irgendeine versteckte Funktion ?

    Noch gleich eine andere Frage: Hat das Symbol "Kurvensetup" irgendeine Funktion in dieser Ansicht?

    Also wie in der Funktionsansicht wo ich die Kurven-, Dual- Rate usw. einstellen kann


    Gruss Rainer

    Hallo Hr. Deutsch


    "Wenn es andersrum gehen soll einfach einen Schieber vor den anderen setzen!.."

    Ihre Nachricht habe ich zwar gelesen, verstanden aber nicht. Erst heute Nachmittag durch Zufall entdeckt, was damit gemeint war.


    Herzlichen Dank, ...das muss man aber auch erst mal wissen :-) Für den geneigten Leser, um genau zu sein, den oberen Schieber links von dem unteren Schieber schieben, dann wechselt plötzlich die Farbe und grün ist links statt rechts. Das geht allerdings aber auch NUR, wenn der untere Schieber nicht auf dem Maximalwert von -95 steht (Standard), ...sonst klappt das nämlich nicht.


    Einerseits ist das Bedienkonzept aus meiner Sicht hier nicht einheitlich (In jedem Dialog wenn ich eine Zahl auswähle, erscheint am unteren Rand (--,-,0,+,++) zum einstellen des Wertes, hier nicht. Dass ich die Zahl verschieben muss, darauf kommt man irgendwie auch durch Zufall nach ein paar Versuchen. Dass meine Finger etwas grösser sind, und ich den Wert der Zahl daher überhaupt nicht sehen kann der einzustellen ist, geht wahrscheinlich auch noch anderen so.

    Die ganze Software folgt einer guten und klaren Logik,... bloss hier nicht.Schade.

    Da man aber auch nicht weiss, was jetzt schon alles funktionieren soll/tut, macht das ganze auch nicht einfacher.


    Warum muss überhaupt eine Stopp-Zeit definiert sein, damit der Timer läuft ?


    Herzliche Grüsse

    Rainer

    Hallo Hr. Deutch


    Definitiv nur ein Empfänger verbunden und auf Platz A, Hab den Empfänger dann entfernt, das Modell gelöscht und neu angelegt.

    Das Gleiche Prozedere nochmal bis es dann irgendwann funktioniert hat. Hab heute das Modell (E-Segler Thermik mit 3 m und 4 Klappen) als "Versuchsträger" verwendet und heute den ganzen Tag geflogen. Sieht gut aus und kam immer heil wieder runter :-)i

    Was micht allerdings etwas irritiert hat: Der Rumpf ist ein GFK Rumpf, keine Kohle innen oder aussen. Beide Antennen sind nach aussen gelegt über Slikonführungen (Standardware überall erhältlich).Der Reichweitentest (direkte Ausrichtung des Senders auf das Modell das Quer zum Sender steht udn damit auch die Antennen quer zum Sender) schafft keine 50m. Bei etwa 45 Schritt Entfernung gingen keine Ruder mehr.

    Sollte doch eigentlich locker funktionieren.

    Die Empffangsqualität liegt bei einer Flughöhe von etwa 200m und einer Distanz von etwa 400m bei -85 dB und bei 96%. Ausfälle sind keine zu bemerken,

    Hallo Hr. Deutsch


    Habe versucht einen PBR-9D auszulesen und upzudaten, nachdem er nicht das macht was er soll.

    Angeschlossen wie von Ihnen vorgegeben, Terminal gestartet, Powerbox Receiver suchen.

    Firmware und Seriennummer werden aber nicht angezeigt. Wenn ich dann auf Online-Update klicke, stürzt das Terminal ab.

    Windows 10, Terminal Software heute abend von Ihrer Seite geladen.

    Irgendeine Idee an was das liegen kann ?


    In der Systemübersicht des Core-Senders zeigt er mir die SW-Version 0.11 des Empfängers an.


    Mit freundlichen Grüssen

    Rainer

    Hi


    Thanks for your input, but therefore i have to change the settings from manually to automatic first.

    I did this outside :-), with a lot of satellites around (JETI indicates 15 Satellites :-) ) with another modell, because i tried even to get information from a PB GPS-Modul.

    From my point of view, the two icons in the upper right corner indicates the receiver rssi/lqi or whatever.


    Kind regards

    Rainer

    Hallo zusammen


    Habe mit dem Assistenten einen Segler mit 2 Klappen und V-Leitwerk erstellt. Die Flaps habe ich beim Assitenten nicht zugewiesen, weil ich diese nicht separat steuern will.

    Erstellen einer neuen Funktion "Butterfly", zuweisen der Servo-Slots 4,5,7 und 8. Beim klicken auf "OK" kommt der im Titel benannte Fehler.

    Danach den Geber zugewiesen, und im Servomonitor funktionieren die entsprechenden Servos.

    Empfänger binden > Erfolgreich.

    Anschluss der Servos an den Empfänger PBR-9D (S.-Nr.: 99569) > Kein einziger Servoausgang reagiert !??

    Es sieht aktuell so aus, als ob da gar nichts aus dem Empfänger rauskommt.

    Irgendeine Idee ? Die 10 Empfänger habe ich zusammen mit der Core am Freitag bekommen.

    Den YGE Sensor (mit TexY) hat die Core jedoch erkannt, und bietet auch die entsprechenden Parameter zur Telemetrie an.


    Gruss Rainer

    Hallo zusammen


    Auch bei mir verspätetes Weihnachten oder frühes Ostern > Core erhalten :)

    Aber nun macht sich Ernüchterung breit: Wollte einen Timer programmieren und den Start auf den Knüppelschalter legen, wenn der Schalter nach vorne geht, Stop in der Mitte und Reset in der Position unten.

    Egal was ich mache: Die Core setzt den Start immer auf die Position wenn der Knüppelschalter auf der Position unten steht. Die Mittelposition wird gar nicht berücksichtigt.

    Zudem startet der Timer auch dann nicht, wenn die Position unten angewählt wird.

    Ist das korrekt, oder mache ich was falsch mit dem Timer?


    Gruss Rainer

    Hallo Kiana


    Nicht traurIg sein,...das geht wohl momentan allen so, ausser man baut eine 10m Concorde :-)

    Vor sieben Wochen, nach Aufforderung durch PB, die Core Bestellung vom Sept. 2018 erweitert und bestätigt.

    Vor 5 Wochen meine BAT64 mit 10 Empfängern zum Verrechnen eingesandt,...aber habe nach Rückfrage letzte Woche auch noch keine Antwort zu einem evtl. Liefertermin erhalten.

    Hoffen wir halt, dass dann der Osterhase beim vielen und schnellen hoppeln, die Anlage nicht verliert :-)


    Gruss Rainer

    Guten Abend


    Ich denke die ursprüngliche Frage kommt in der Anwendung der Turbinen bzw. Turbo-Prop-Triebwerk Fliegerei zur Anwendung beim Einlernprozess.

    Die vorgestellten Lösungen erfüllen zwar die Vorgabe, dass der Gashebel nicht mehr funktioniert, aber die Lernposition „Trim Low“ zum Abschalten wird dadurch nicht erreicht,.. oder ich habe da was übersehen/überlesen?

    Die „Limiter“-Funktion von Weatronic erfüllte diese Anforderung einwandfrei. Auch die Jeti-Funktion „Motor aus“ macht dies ganz einfach.

    Bin etwas erstaunt dass hier bei Core das so umständlich umgesetzt ist,... und um die Turbine abzuschalten möchte ich definitiv nicht dauernd am Trim-Schalter rütteln:-)

    Wie haben das die Turbinenflieger bis jetzt gelöst?


    Hruss Rainer

    Guten Abend


    Ich hatte während der JP noch ein EarlyBird Besetellung mit Umtauschoption meiner Bat 64 an ihr Büro gesandt. Auf telefonische Nachfrage Anfang Oktober ob die Bestellung angekommen ist, erhielt ich die Information, dass die Besteller die Weatronic Steuerungen zum Umtausch angegeben haben, für die definitive Bestellung nochmals angeschrieben werden.

    Bis heute habe ich aber noch keine Nachfrage zum genauen Umfang und dem Ablauf der Bestellung (Eintausch der Bat64 und der Empfänger) erhalten ? Sind Sie da noch am aufarbeiten ?


    Mit freundlichen Grüssen

    Rainer

    Hallo


    Bin am installieren einer neuen Anlage und stehe etwas an.

    Tut mir leid, die Frage ist vielleicht schon erledigt, aber ich finde diese in der Masse nicht und in den oben gezeigten Anschluss Schemata für den Bluecom Adapter ist die Mercury nicht aufgeführt.

    1. Der Bluecom Adapter wird an der Mercury ebenfalls am "Tele"-Anschluss mit dem V-Kabel angeschlossen ?

    2. Wie ist der Tele-Anschluss beschaltet, d.h. Wo ist der Signal-Anschluss (Vorne Richtung Servoanschlüsse?). in den Unterlagen finde ich nichts.

    Kann aktuell keine Verbindung mit der IOS-App aufbauen und möchte meine, wahrscheinlich, eigenen Fehler eliminieren :-) (PC-Control ist aktiviert)


    Gruss Rainer

    Hallo zusammen


    Wir sind gerade am diskutieren über diese Thema betreffend HITEC HV Servos der HSB Serie
    "...Das Hitec HSB-9380TH erreicht seine Energieeffizienz durch die Rückspeisung der erzeugten Energie beim Abbremsen des Servos in ihren Antriebsakku...."

    Es gibt hier zusätzlich zu jedem dieser Servo dieser Serie ein sogenanntes PAD (Power Absorption Device) das mit einem Kondensator bestückt ist, um den "überflüssigen" Strom aufzufangen

    Erklärung zum Servo hier: Multiplex


    Von V-Stabi gibt es eine aufschlussreiche Seite hierzu

    https://www.vstabi.info/en/node/1422


    Da ich in meine neue PC-21 eine Mercury-Box einbauen möchte,... auf Grund des nötigen grossen Servoweges notgedrungen statt MKS mit eben jenen HITEC Servos liebäugle, wollte ich fragen, wie sich hier die Mercury verhalten würde und ob ich hier mittel-/langfristig mit Problemen zu rechnen habe/hätte ?.


    Gruss Rainer

    Hi at all


    After receiving my pumps from repairservice (No failure was found) i tried to built in them again.
    The same procedure as before: Red LED blinking and no action to any changes at the sender, No Setting possible, and if onetimes the green LED flashed, after switch off and restart the model the same problemn occurs.
    I tried the same pump with a Futaba 6014 HS Receiver and a TM-14 Module >> Funny, everything works well, even with a receiver where the first 6 channels was set to 6 ms Impuls referesh rate.
    After them i got more in depth into the receiver settings of Weatronic. 12 Channel with 3 Gyro's.
    Impulse refresh rate was set to 18 ms. I changed it to 15 ms and later on to 9 ms.
    O Wonder: All pumps works suddenly well and didn't loose the signal !!!
    After readjustung to 18 ms all the problems occurs again.


    Is there any idea why ? Normally a refreshrate from app 18 to 20 ms should be able to work with all devices,... like a universal language.


    My receiver is now adjusted to 9 ms and i'm satisfied.


    Best regards
    Rainer